Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. November 2019, 00:03:36
Erweiterte Suche  
News: da mir davon nur postelein etwas sagt, deucht mich, dass ich selber offenbar sehr gewöhnlich bin (rorobonn)

Neuigkeiten:

|5|11|Es gibt drei Sorten von Menschen: solche, die sich zu Tode sorgen; solche, die sich zu Tode arbeiten; und solche, die sich zu Tode langweilen.  Winston Churchill

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: mit Thujenborkenkäfer befallene Gehölze nicht entsorgen.....  (Gelesen 326 mal)

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 275
  • 7b

Hallo,

ich habe eine Frage:
ein Bekannter hat jetzt von seinem Gärtner die vom Thujenborkenkäfer befallenen Thujen roden lassen. Der Gärtner hat diese auf das Nachbargrundstück zum verrotten liegen lassen.
Sinnvoll? Also ich hätte die befallenen Thujen entsorgt. Mein Bekannter mit seiner Affinität für Nadelgehölze hat jede Menge Kriechwacholder in seinem Garten und der Thujenborkenkäfer geht doch auch darauf.....

LG
monili
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5546
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: mit Thujenborkenkäfer befallene Gehölze nicht entsorgen.....
« Antwort #1 am: 03. November 2019, 21:31:03 »

Wird man wenn es so sein sollte beobachten können.
Aber wenn die Kriechwacholder ausreichend mit Wasser versorgt sind, sollten sie genug harzen können um den Befall abzuwehren.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de