Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. September 2020, 14:41:45
Erweiterte Suche  
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone

Neuigkeiten:

|9|5|Maske + Abstand!  :-*

Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach unten

Autor Thema: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?  (Gelesen 5850 mal)

Witteke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #90 am: 07. Mai 2020, 14:55:22 »

Und nochmal mit etwas mehr Umgebung.

Ich denke, damit erklärt sich, warum nach rechts und zur Rückseite eine offene Gestaltung nicht zur Option steht.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2020, 14:56:56 von Witteke »
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2273
  • Nordsüdwestfalen
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #91 am: 07. Mai 2020, 15:54:42 »

Ärgerliche Verzögerung, aber es wird sicher sehr schön aussehen, das Ziegelmäuerchen als Unterbau gefällt mir. :D
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20335
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #92 am: 07. Mai 2020, 22:38:55 »

es ist schön geworden, hecke würde ich keine machen, das glashaus nimmt die sicht zum nachbarn hin, aber das ist nur meine pers. einstellung
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5032
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #93 am: 08. Mai 2020, 06:30:58 »

Sieht doch gut aus, Lob!

Hinten würde ich die Hecke komplettieren,
rechts nichts.
Platten brauchst du für Innen (auf Vlies verlegt) und aussen würde ich auch einen Streifen legen, fürs Fensterputzen, Schattieren usw..
Aushubhaufen: Unbedingt dalassen, mit Dielen einfassen = Hochbeet und Vorrat zugleich.

Steht das Haus, würde ich die "Fensterbretter" einblechen, das hält so nicht.
Sand aussenrum würde ich auch lassen, einfach die Bepflanzung dem anpassen.
« Letzte Änderung: 08. Mai 2020, 12:51:38 von Starking007 »
Gespeichert
Gruß Arthur

Witteke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #94 am: 11. Mai 2020, 08:10:07 »

Vielen Dank für eure Antworten. Es freut mich, dass das Vorhaben hier einigen gefällt  :)

Dass die Hainbuchenhecke erweitert wird, ist für mich beschlossene Sache. Mich stört seit wir hier wohnen, dass die Hecke mitten im Grundstück aufhört.

Der Erdaushub ist leider absolut nicht so tolle Erde, dass es sich lohnen würde, daraus ein Hochbeet zu machen. Da die Fläche vorher bis an den Zaun ran gepflastert war, ist es ein Gemisch aus Erde und dem Sand, in dem das Pflaster lag. Dass ich den ganz reinen Sand hinter dem Haus noch wegschaufeln muss, wenn ich die Hecke dort fortsetzen will, ist mir klar. Ich frag mich halt, ob Hainbuche dann mit dem Erde-Sand-Gemisch in der obersten Schicht karkommt, wenn man großzügig Pflanzerde zugiebt.
Gespeichert

Witteke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #95 am: 04. Juni 2020, 10:56:02 »

Nun steht es endlich. Die Pflanzen sind auch schon eingezogen und ich bin sehr zufrieden  :)

Wie ich am besten den Sand drum herum los werde ist immer noch offen, aber das lass ich jetzt auch erstmal ein zwei Wochen ruhen und guck dann weiter.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33323
    • mein Park
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #96 am: 04. Juni 2020, 10:57:40 »

Schön geworden.  :D Nur der Rasen braucht Wasser. Direkt in den Sandstreifen ließen sich Gaura, Verbena, Centranthus und so etwas pflanzen.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2698
    • Unser Garten
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #97 am: 04. Juni 2020, 10:58:27 »

Das sieht ja topp aus, klasse
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Witteke

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #98 am: 04. Juni 2020, 11:10:05 »

Vielen Dank  :)

Der Rasen ist der Aufgabenbereich von meinem Mann  ;)

Nachdem ich den Sand schon aus dem ganzen Innenraum und aus dem hinteren Bereich raus geschaufelt habe, tendiere ich aktuell auch gerade sehr dazu, das was noch da ist auch einfach da zu lassen und in nur oberflächlich mit Mutterboden zu durchmischen. Dann hätte ich auch mal eine Ecke für Kräuter, die mageren Boden wollen. Aber mal abwarten. Einen kleinen Rand Pflaster werde ich drum herum noch legen und dann schaue ich mal weiter.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20335
Re: Gewächshaus - welches Fundament notwendig?
« Antwort #99 am: 04. Juni 2020, 11:21:14 »

schön, iris würden auch passen in den sand, da wären sie auch windgeschützt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we
Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de