Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2020, 12:02:02
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|8|12|Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)

Seiten: 1 ... 27 28 [29]   nach unten

Autor Thema: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata  (Gelesen 115342 mal)

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1648
  • +- aktuelle Obstsortenliste siehe Link links.
    • Obstsorten
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #420 am: 15. Oktober 2019, 09:05:04 »

Ohne Wasser machen Esskastanien garantiert keine Früchte. Aber ohne Bewässerung kann es schon klappen, wenn der Boden tiefgründig genug ist und gut Wasser speichert oder die Wurzeln Kontakt zum Grundwasser bzw. seinem Kapillarsaum haben.

Meine Ernte ist ganz nett, aber immernoch <1kg. Irgendwie ist die Ecker 1 doch nur begrenzt selbstfruchtbar oder ich habe andere Befruchtungsprobleme bei meinen Esskastanien, weil ich von einem 8-jährigen Baum schon mehr erwarten würde. Die Hälfte der Ernte ist auch von meiner Comballe, die erst 5 Jahre alt ist. Ein reinveredelter Ast Belle Epine hat auch geblüht und aber hat nur ein paar Igel hängen. Belle Epine sollte eigentlich auch ein guter Befruchter sein.
Trotzdem sind bei meinem Bäumen leider viele der Igel taub, obwohl die über den Sommer sicherlich keinen extrem ungewöhnlichen Wasserstress hatten,  eher noch im Frühjahr, es ist ja nicht wie letztes Jahr gewesen, zumindest bei mir. Außer meinen Bäumen gibt es im Umkreis von etwa 3km sicherlich keine weiteren Esskastanienbäume, deswegen glaube ich eher an Befruchtungsprobleme und habe mir noch verschiedene Sorten zusätzlich einveredelt.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20310
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #421 am: 15. Oktober 2019, 09:12:32 »

meine ecker trug alleine im pflanzjahr 3 hobeln, im 2. jahr nichts im 3. jahr ordentlich, aber im wald nebenan gibts schon einige wilde kastanien
beim elternhaus pflanzten wir 30 ecker, da gibts keine wilden kastanien, die tragen schon, aber die früchte holen alle die eichelhäher, man glaubt es nicht was die so vertragen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2027
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #422 am: 15. Oktober 2019, 10:44:13 »

Mein Bäumchen ist gut 40 Jahre alt und hat einen Stammumfang von gut 3 m. Es ist keine Sorte sondern wurde vom Eichhönchen gepflanzt. In all den Jahren wurde nie direkt gewässert (reiner Sandboden). Unterschiede im Fruchtbehang bei unterschiedlich trockenen Sommern konnte ich nicht beobachten. Der Temperaturverlauf hatte wohl einen weitaus grö0eren Einfluss.
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7416
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #423 am: 15. Oktober 2019, 22:07:34 »

Mein Bäumchen ist gut 40 Jahre alt und hat einen Stammumfang von gut 3 m. Es ist keine Sorte sondern wurde vom Eichhönchen gepflanzt. In all den Jahren wurde nie direkt gewässert (reiner Sandboden). Unterschiede im Fruchtbehang bei unterschiedlich trockenen Sommern konnte ich nicht beobachten. Der Temperaturverlauf hatte wohl einen weitaus grö0eren Einfluss.
Schön, daß Du meine Erfahrung bestätigst.
Die Größe und die Anzahl der Früchten in der Hülle ist oft Sortenabhängig und/oder es liegt an der Befruchtung.
Der bewässerte Baum(hat wohl auch schon 1,80m Umfang, 35 Jahre alt) hat immer sehr viele Nieten am Anfang der Saison, im Rest sind nur selten mehr als eine Frucht. Der unbewässerte viel kleinere Baum( weil regelmäßig geschnitten), mit gleichem Umfang(25 Jahre alt), trägt die 3-4 fache Menge und fast jeder Igel hat 2-3 Früchte.
Mich begeistern Maronen jedes Jahr aufs neue. Sie treiben sehr spät aus und beenden das Jahr sehr früh und schaffen es in der kurzen Zeit so tolle Früchte zu liefern :D
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Paradeiserin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #424 am: 03. November 2019, 21:07:53 »

Sollte die Maroni die einzige Frucht sein, bei der sich die (mangelnde) Wasserversorgung nicht auf die Fruchtgröße auswirkt?  ;)
Das wäre schön. Aber ich fürchte, wenn man 2 Bäume hat, und der bewässerte Baum weniger trägt als der trockenere, dann reicht das wohl noch nicht ganz für eine aussagekräftige Beurteilung...
Auf unserem Familiengrundstück stehen >20 (teils sehr alte) Kastanienbäume und keiner ist - was Größe, Form, Farbe, Geschmack betrifft - ganz gleich, wie der nächste. Aber die Wasserversorgung (v.a. während der Fruchtentwicklung) spielt m.M.n. definitiv eine Rolle dabei, ob es ein mehr oder weniger gutes Erntejahr wird. Genauso wie das Wetter während der Blüte.
LG
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7416
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #425 am: 03. November 2019, 21:54:48 »

Klar sind zwei Bäume nicht aussagekräftig und ich kann nur schreiben was ich beobachtet habe.
Dieser Beitrag geht aber auch in meine Beochachtungsrichtung:

https://www.br.de/mediathek/video/esskastanie-ein-baum-fuer-die-zukunft-av:5daa036f0af7fc001a218048
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Paradeiserin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #426 am: 04. November 2019, 08:23:25 »

Findest du? Das ist ja ein sympathischer bayrischer Bauer, aber in dem Beitrag wird die Kastanie mit einer Fichtenmonokultur verglichen! Natürlich kommt die Marone besser mit Trockenheit zurecht als die Fichte. 😬 
Zum Thema Trockenheit sieht man im Film viele extrem grüne, weil vorzeitig gefallene Früchte...

Der Kastanienrindenkrebs ist in Bayern (noch) kein Thema?  :o
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7416
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #427 am: 04. November 2019, 19:53:32 »

Zum Thema Trockenheit sieht man im Film viele extrem grüne, weil vorzeitig gefallene Früchte...
Ob das mit der Trockenheit zu tun hat?
Hier sind dieses Jahr auch sehr viele sattgrüne Hüllen mit weißen, also noch nicht ausgefärbten Hüllen, am Anfang runter gefallen. Hier war aber starker Sturm daran Schuld, die Teile sind regelrecht runter gerissen worden.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

aladur

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Castanea sativa - Edelkastanie - Castanea dentata
« Antwort #428 am: 08. Januar 2020, 16:16:10 »

Meine Ernte von 2019 haben leider die Mäuse gefressen.
Meine erste Ernte in 2018 erbrachte 4cm große Früchte, mit dieser Größe hatte ich gar nicht gerechnet, wohne ja nicht in Frankreich  :)


Marietta erste Ernte 4cm




Marietta erste Ernte

Gespeichert
Seiten: 1 ... 27 28 [29]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de