Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Januar 2021, 02:02:22
Erweiterte Suche  
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)

Neuigkeiten:

|30|8|Zur allgemeinen Erheiterung erinnere ich an eine Wortschöpfung aus einem Fachthread: steingartenpolsterpuppenstubenblüher (von zwerggarten)

Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8   nach unten

Autor Thema: Geänderte botanische Namen  (Gelesen 22584 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21363
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #75 am: 27. Dezember 2019, 23:17:57 »

bei uns sind es immer noch pelargona, also pelargonien
geranien sagt niemand, denke das würde auch niemand kennen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27163
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #76 am: 27. Dezember 2019, 23:35:55 »


Und sind ökologisch völlig sinnfrei, zumindest in unseren Breiten, im Gegensatz zu Geranium, das je nach Art durchaus Raupenfutter für seltene Tagfalter ist.

Ach herrjeh!  ;D

Aber ich kann Dich beruhigen: zumindest Wildpelargonien schmecken irgendwelchen hiesigen Raupen durchaus.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21363
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #77 am: 28. Dezember 2019, 00:20:49 »

auch die nicht wilden werden gerne gefressen, aber ob es seltene falter werden glaube ich nicht, zumindest die raupen die ich sehe werden garkeine falter mehr
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3758
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #78 am: 28. Dezember 2019, 09:15:22 »

Was jetzt Geranie heißt und in der DDR Pelargonie hieß ist dasselbe! ;)
Geblieben ist der botanische Name 8)

Ja, Pelargonium x hybrida oder Pelargonium grandiflora, in Sorten die bayrischen Balkonpflanzen des Jahres  ;D  :-X. Leider habe ich ganz persönlich ein gestörtes Verhältnis gegenüber herkömmlichen Balkonpflanzen, ja selbst gegenüber dem bayrischen Landhausstil außerhalb Bayerns  :-X. Es geht ja auch so. Die bei uns gängige Bezeichnung "Geranie" für Pelargonien finde ich schon immer extrem irritierend.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8943
  • Mittlerer Neckar
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #79 am: 28. Dezember 2019, 15:55:46 »

Was jetzt Geranie heißt und in der DDR Pelargonie hieß ist dasselbe! ;)
Geblieben ist der botanische Name 8)

Pelargonie vs. Geranie gibts hier im (Süd)Westen mindestens seit den 80ern, endgültig durchgesetzt hat sich bisher keins von beiden.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27163
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #80 am: 28. Dezember 2019, 16:02:31 »

Je nun, Geranie ist schlichtweg falsch, wenn man Pelargonie meint.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8943
  • Mittlerer Neckar
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #81 am: 28. Dezember 2019, 16:19:02 »

Ist mir klar.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5711
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #82 am: 28. Dezember 2019, 16:54:09 »

Immerhin gehören sie zur gleichen Pflanzenfamilie. ;)
Gespeichert
Formal verliebt;)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7696
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #83 am: 28. Dezember 2019, 17:16:10 »

Was jetzt Geranie heißt und in der DDR Pelargonie hieß ist dasselbe! ;)
Geblieben ist der botanische Name 8)

Pelargonie vs. Geranie gibts hier im (Süd)Westen mindestens seit den 80ern, endgültig durchgesetzt hat sich bisher keins von beiden.
Hier gibt's "Edelpelargonien" und "Geranien" - hängend, stehend, gefüllt und ungefüllt  8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Bristlecone

  • Gast
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #84 am: 28. Dezember 2019, 17:21:52 »

Immerhin gehören sie zur gleichen Pflanzenfamilie. ;)

Wenn eine Art oder Gattung von einer Pflanzenfamilie in eine andere "verschoben" wird, eine ganze Familie in einer andere einbezogen wird oder eine neue Pflanzenfamilie afgestellt wrd, wirkt sich das auf den botanischen Namen der Pflanze nicht aus, da der ja nur Gattung und Art (und ggf. weitere Untergruppen unterhalb des Artniveaus) beinhaltet.

Beispiele: Die Familie Aceraceae (Ahorngewächse) wurde in die Familie der Sapindaceae eingegliedert. Die Gattung Acer ist geblieben.
Ähnlich Hippocastanaceae (meist ebenfalls zu Sapindaceae einbezogen), Aesculus ist geblieben.
Tiliaceae (in Malvaceae aufgegangen), Tilia ist geblieben.

Celtis: früher Ulmaceae (die gibts weiter), aber die Gattung Celtis ist nun in die Familie der Cannabaceae (Hanfgewächse) übergewechselt.

Und Paulownia, früher bei den Scrophulariaceae, ist nun in einer eigenen Familie der Paulowniaceae.


Auch bei den Nadelbäumen gabs einige Änderungen:

Die Familie der Sumpfzypressengewächse wurde aufgelöst.
Die früher dazu gehörende Schirmtanne Sciadopitys bildet nun eine eigene monotypische Familie Sciadopityaceae.

Die anderen Vertreter wurden zu den Cupressaceae gestellt.

Und innerhalb dieser Familie wurden mehrere Scheinzypressen (Chamaecyparis) zu den echten Zypressen (Cupressus) umgesiedelt. Allerdings ist da noch Manches in der Diskussion.

Praktische Folge für Gärtner: Die Leylandzypresse, früher "x Cupressocyparis leylandii" müsste nun korrekt "Cupressus x leylandii" heißen.

Da allerdings die Nutka-Scheinzypresse (früher: Chamaecyparis nootkatensis) zwischendurch (und gelgentlich immer noch) als Xanthocyparis nootkatensis bezeichnet wurde, sind viele Baumschulen erst bei einem Zwischenschritt angekommen und führen die Leylandzypresse unter "x Cuprocyparis leylandii". 

Manche sind allerdings auch der Meinung, die Nutka-Scheinzypresse gehöre in eine eigene Gattung und müsste dann Callitropsis nootkatensis heißen.

Die Leylandzypresse müsste dann "x Cuprotropsis leylandii" heißen.  ;)

« Letzte Änderung: 28. Dezember 2019, 17:36:50 von Bristlecone »
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2870
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #85 am: 28. Dezember 2019, 19:32:16 »

Hier gibt's "Edelpelargonien" und "Geranien" - hängend, stehend, gefüllt und ungefüllt  8)
Edelpelargonie/Edelgeranie = Pelargonium grandiflorum
Stehende Geranien = Pelargonium zonale
Hängende Geranien = Pelargonium peltatum
ob gefüllt oder ungefüllt ist dabei Wurscht! Der Begriff "Hybride" wird in botanischen Namen nicht verwendet....hält sich aber immer wieder hartnäckig.

Nachtrag: Die Insektenverwendbarkeit bezieht sich nach meiner Erfahrung auf Blattläuse, Trauermücken, Thripse und Blattwespen.
Danach wird's echt dünne! ;D
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2019, 19:56:55 von dmks »
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5711
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #86 am: 28. Dezember 2019, 20:35:30 »

Immerhin gehören sie zur gleichen Pflanzenfamilie. ;)
Wenn eine Art oder Gattung von einer Pflanzenfamilie in eine andere "verschoben" wird, eine ganze Familie in einer andere einbezogen wird oder eine neue Pflanzenfamilie aufgestellt wird
Wie bei einer Patchworkfamilie, da krieg ich auch immer ein heilloses Durcheinander. ;)
( Ich bin schon froh, wenn ich mir den ein oder anderen botanischen Namen merken kann...)
Gespeichert
Formal verliebt;)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7696
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #87 am: 28. Dezember 2019, 20:36:46 »

Danke, dmks 8)

Es gibt aber einige Schmetterlinge, deren Raupen auf Pelargonien leben, ich meine, aus der Familie der Eulen.
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27163
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #88 am: 28. Dezember 2019, 20:45:22 »


Es gibt aber einige Schmetterlinge, deren Raupen auf Pelargonien leben, ich meine, aus der Familie der Eulen.

Ja, Eulenraupen vermute ich auch. Ist hier aber schwer OT. Die lassen ja nicht von den Pelargonien ab, wenn man sie umbenennt.  ;D
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2870
Re: Geänderte botanische Namen
« Antwort #89 am: 28. Dezember 2019, 20:54:19 »

Ja, die Eulen hatte ich vergessen ;) Sind aber fast sicher immer da bei Wildformen!
(Auch ein paar Käfer naschen mal...aber wirklich Insektenmagneten sind diese Pflanzen wirklich nicht! ;D)
Deutsche Namen umbenennen wäre manchmal sinnvoll - ist aber echt nicht einfach! 8)
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2019, 20:56:03 von dmks »
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)
Seiten: 1 ... 4 5 [6] 7 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de