Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Januar 2022, 08:31:23
Erweiterte Suche  
News: Gedanken sind wie Flöhe: sie springen von einem zum anderen, sie beißen nur nicht jeden. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|16|7|Ich stelle fest: es gibt nicht nur Helikoptereltern, sondern auch Helikoptergärtner/-innen.  8) (HundertSchneebeeren)

Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach unten

Autor Thema: Unbekannte Eibenart  (Gelesen 6925 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6566
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #90 am: 28. September 2020, 20:25:16 »

'Korean Gold' hab ich auch, in der Shrubbery, die ist im Vergleich dazu recht gut gewachsen -
Also dann ist meine wohl doch sehr wenig gewachsen. Kriegt morgen mal Kompost.
Ich dachte, ihr reicht das jährliche Laub das automatisch kommt. Aber ich bediene sie gern mal extra.
Gespeichert
Galanthus - What else?

Bristlecone

  • Gast
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #91 am: 28. September 2020, 20:51:15 »

Ich habe an sehr trockener Stelle im Garten im Wurzelfilz eines großen Spitzahorns zwei Cephalotaxus, eine C. fortunei und eine C. sinensis. Die sind nach etwa 20 Jahrsn etwa 2,50 m hoch.
Cephalotaxus ist, anders als Torreya, recht unproblematisch, was Trockenheit angeht.
Gespeichert

Cydonia

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 561
  • Region Basel 300m / Wallis Sonnenseite 1100m
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #92 am: 28. September 2020, 23:22:54 »

Ich habe einen C. harringtonia fastigiata unter dem Nussbaum der Nachbarn. Kommt sehr gut zurecht, wächst langsam.

Was ihr hier über Früchte schreibt, klingt versuchenswert. Leider habe ich keine Latifundien (ich könnte viele bepflanzen...).
Gespeichert
"Wenn du einen Garten und dazu noch eine Bibliothek hast, wird es dir an nichts fehlen." (Cicero)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16323
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #93 am: 29. September 2020, 22:36:51 »

'Korean Gold' hab ich auch, in der Shrubbery, die ist im Vergleich dazu recht gut gewachsen -
Also dann ist meine wohl doch sehr wenig gewachsen. Kriegt morgen mal Kompost.
Ich dachte, ihr reicht das jährliche Laub das automatisch kommt. Aber ich bediene sie gern mal extra.
Jetzt würd ich nicht mehr düngen.
Ich streu da im Frühjahr eine Mischung aus getrocknetem Mist und Hornspänen, also auch nicht Heavy -Duty - Düngung, und im Sommer wird halt gegossen.
Gekauft hab ich sie so mit 40 oder 50cm vor 6 oder 7 Jahren, jetzt ist sie 170cm hoch:

Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16323
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #94 am: 04. Oktober 2021, 00:02:33 »

Es gibt wieder harzig schmeckendes Obst  ;D



Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2253
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #95 am: 04. Oktober 2021, 12:53:06 »

Na dann, guten Appetit! An meinen tut sich noch nichts. Sie solle aber auch erst noch ein paar Jahre wachsen. Ich hoffe zumindest mal, dass sie demnächst in die Gänge kommen. Bisher, aber sie stehen erst das zweite Jahr, war der Zuwachs eher sehr verhalten.

Einige meiner C. fortunei Sämlinge haben den letzten Winter im Topf draußen nicht überlebt, die anderen in den geschütz überwinterten Töpfen sind dafür richtig gut gewachsen und werden nächstes Frühjahr wohl ausgepflanzt.
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2021, 12:55:04 von Wild Obst »
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2253
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Unbekannte Eibenart
« Antwort #96 am: 09. Januar 2022, 20:52:02 »

Über die Feiertage habe ich mal wieder Cephalotaxusfrüchte (vermutlich C. harringtonia) in die Hände bekommen und gegessen. Lecker, aber leider zwischen dem großen Kern und der ledrigen, harzig schmeckenden Haut nicht viel dran. Definitiv eher was zum kurz snacken oder so, aber selbst wenn ich die Mengen hätte, kann ich mir nicht vorstellen, Cephalotaxusfrüchte (Arillen für die botanischen Puristen) zu verarbeiten.
Aber eine nette Überraschung bei einem Winterspaziergang!  ;)
Meine eigenen Pflanzen sind wohl langsam eingewachsen, aber wirklich schnell wachsen sie immer noch nicht, eher so 10 cm Trieblänge maximal. Das kann noch eine Weile dauern.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de