Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. (Max Frisch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Juni 2024, 02:32:18
Erweiterte Suche  
News: Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. (Max Frisch)

Neuigkeiten:

|2|6|Wer sich an das Absurde gewöhnt hat, findet sich in unserer Zeit gut zurecht. (Eugène Ionesco)

Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 26   nach unten

Autor Thema: Pflanzen tauschen Schneeglöckchentage MA Luisenpark Samstag 22. Februar 2020  (Gelesen 42823 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31020
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark

Genauso sehe ich das auch, pearl. Gut, dass Du das mal angesprochen hast!  :D
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11511

Pearl hat das mal wieder sehr treffend formuliert. Ich sehe das genauso.

Nichtdestotrotz hätte ich noch folgendes anzubieten:
Carex Evergold jede Menge
Deschampsia cespitosa Goldtau
Bistorta amplexicaule in rosa (Sämling)
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14410
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten

Hmm, verträgt die Carex Trockenheit? Dann wäre sie vielleicht etwas für meine "wilde Ecke" unter der Tanne, wo ich dringend den wuchernden Efeu zurückdrängen muss - der macht zwar schön grün und dicht, aber nach und nach wird er von dort den ganzen Garten erobern wollen...
Gespeichert

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11511

Carex Evergold braucht gewisse Feuchtigkeit. Im trockenen Schatten vertrocknet es ohne Wassergaben.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program

Hmm, verträgt die Carex Trockenheit?

nein. Für trockenen Schatten sind Cyclamen gut.  ;)

Der Efeu ist unter der Tanne  :-X gut aufgehoben, es ist ganz einfach den aus dem übrigen Garten rauszuhalten. Mach es wie die in Weinheim. Die schneiden den Efeu ab. Rund um die Baumscheibe kann man doch den Efeu kürzen.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2020, 22:32:54 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14410
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten

Dann muss ich wohl mal in die Steiermark fahren und mir eine LKW-Ladung voller Cyclamen mitnehmen. ;) Klar, unter der Tanne stört mich der Efeu nicht großartig, aber die Baumscheibe belegt mittlerweile halt etliche Quadratmeter, die man vielleicht auch ein bisschen gestalten könnte. Geranium macrorrhizum und Aster ag. 'Asran' scheint es da jedenfalls schon ganz gut auszuhalten, mal sehen, was sich noch so findet. :)
Gespeichert

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11511

Im Hermannshof haben sie in den Efeuflächen Iris foetidissima, Polystichum und Hirschzungenfarn. Im Ebertpark habe ich darin noch große Carex pendula gesehen. Am Rand Carex morrowii Variegata.
Das sollte auch alles gut in deinem Boden funktionieren.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11511

Wenn der Efeu nicht zu hoch und dicht ist, Herbstzeitlose rein setzen. Für den Frühling Hasenglöckchen.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program

aber darauf achten, die Fläche jährlich mit der Motorsense zu bearbeiten. Efeumatten können sehr beträchtliche Höhen erreichen, mehrlagiges Gewirr.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14410
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten

Danke für die vielen Vorschläge, die Farne hören sich gut an. Carex pendula sagt mir optisch nicht so zu, C. morrowii und die Iris hatte ich aber schon ins Auge gefallen. Hasenglöckchen gibt es schon. :) Ich sollte beizeiten mal einen Thread dazu eröffnen...
« Letzte Änderung: 17. Februar 2020, 00:14:28 von AndreasR »
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22172
  • RP, Nähe Koblenz

Andreas, ich könnte dir eine winzige Hirschzunge mitbringen, meine hat Kinder bekommen.
Und eventuell Cyclamen coum, auch Kinderchen. Müssen halt alle noch ein bisschen betüdelt werden.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Bristlecone

  • Gast

Im Efeu gedeiht Orobanche hederae.
Habs hier erfolgreich an den Efeuwurzeln angesiedelt, erscheint aber nicht jedes Jahr.
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz

Im Efeu gedeiht Orobanche hederae.
Interesantes Teil! :D Hast du dafür eine Bezugsquelle?
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43600
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program

damit hab ich es mal versucht, sehr schwierig zu etablieren. Ich hatte Samenstände mitgenommen und Samen in einen Bestand Efeu eingebracht. An alten Universitätsgebäuden HD wuchsen die in vernachlässigten Waschbetonkübeln.
« Letzte Änderung: 17. Februar 2020, 12:05:30 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Bristlecone

  • Gast

Im Efeu gedeiht Orobanche hederae.
Interesantes Teil! :D Hast du dafür eine Bezugsquelle?

Im Moment leider nicht. Ich müsste im Spätsommer mal schauen.
Man entdeckt die manchmal in Parks im Efeu unter alten Bäumen.

Ich hatte die feine Saat einfach auf den freigelegten und oberflächlich angekratzten Rhizome und Wurzeln von Efeu ausgebracht und das ganze mit etwas Erde bedeckt.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 26   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de