Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2020, 09:15:02
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|25|6|Weise erdenken neue Gedanken, und Narren verbreiten sie.  (Heinrich Heine)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Herdenschutzhunde  (Gelesen 385 mal)

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1331
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Herdenschutzhunde
« Antwort #15 am: 27. November 2020, 17:58:00 »

Ach, seine Pubertät hatte schon viele lustige Seiten und auch viele hilflose Versuche meinerseits  ;D

Als wir Balu bekamen, war meine Tochter gerade 10 und fest davon überzeugt, dass sie mit ihm gehen und ihn auch halten kann. Ich habe sie vom Gegenteil überzeugt, indem ich ihr die Leine in die Hand drückte, vorlief und dann den Hund rief.. sie flog fast hinterher - danach wusste sie was ich meinte  ;D

Balu durfte übrigens nie in ihrem Bett schlafen, der einzige Versuch endete darin, dass sie keinen Platz mehr hatte und sich fürchterlich über seine Pupse beschwerte  ;D

Wir hatten leider zuletzt das Problem, dass sich unsere Rüden ständig gekloppt haben. Balu war 10 und Chap 6. Es war nicht rauszufinden, was die Auslöser waren. Chap war ein hochaktiver, hibbeliger Border und ich vermute einfach dass er 1. Balu wahnsinnig gemacht hat und zweitens gab es ein Kommunikationsproblem zwischen den Beiden, was bei Chap dann Panik auslöste. Die Prügeleien endeten eigentlich immer mit löcherigen Ohren für Balu (weil Chap sich darin verbiss), einem alten Herrn der sich tagelang kaum rühren konnte und einem Chap dem nix fehlte - Balu hat nie beschädigt. Bei der ersten Klopperei, musste ich seinen oberen Eckzahn ziehen lassen, weil der zur Seite wegstand. Wir haben alles versucht und es klappte nicht, als wir die Hunde räumlich trennen mussten und sie sich bei jedem Sichtkontakt anknurrten, haben wir das beendet.

Chap bekam einen wundervollen Einzelplatz und ist dort der absolute, ausgelastete Prinz - Balu durfte bei uns alt werden.

Meine Güte, ich werde nie vergessen wie der pubertäre Drecksack die Hündinnen meiner Freundin zum Ungehorsam angestiftet hat *lachlautlos*. Wir gingen spazieren und sie hatte auch drei Podhalaner in verschiedenen Altersstufen, da sollte man meinen die Damen würden gut im Gehorsam stehen.. nun ja.. Man stelle sich vor.. weites Feld, am Ende geht eine Frau mit einem Hund unsere Hunde schnüffeln und laufen rum, die Entfernung war wirklich ordentlich. Balu guckt, sieht Frau und Hund und fängt an in die Richtung zu laufen, guckt die Mädels an, läuft weiter, dabei wirft er seine Ohren weg - leider taten das die anderen Damen ebenfalls und so donnerte die Stampede auf die arme Frau zu, wir brüllten, rannten hinterher, alles sinnlos, das Volk ignorierte uns. Die haben sich bestimmt ins Hemd gemacht, als die Riesen auf sie zuwalzten... Allerdings haben sie tatsächlich kurz vorher Stopp gemacht, geschnüffelt und sind wieder umgedreht um freudestrahlend auf uns zuzulaufen.. Ich hätte ihn erwürgen können, vor allem weil er mich echt anschleimte "Frauchen, hier bin ich doch"  ;D ;D

Auch eine Eigenart, man ruft und er schnüffelt noch zig Blümchen ab "ja, ja, ruf mal, ich weiß doch dass du da bist"  ;D

Und dieser Blick.. zum Herzerweichen.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1331
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Herdenschutzhunde
« Antwort #16 am: 27. November 2020, 18:02:43 »

Waldmeisterin, ich kenne viele Menschen denen man auf den ersten Blick vielleicht eine Fußhupe zutraut und dann kommt sie mit so einem Kawenzmann an. Auf den Herdenschutzhundtreffen konnte man sehen, wie eng die Verbindungen sind und wie gut die Hunde hören. Herdis binden sich sehr stark an ihren Menschen, daher leiden sie auch unglaublich unter einem Besitzerwechsel. Und ich mag mir gar nicht vorstellen wie schrecklich diese ausländischen Heime für die Hunde sind, eingepfercht und vergessen :(

Balu war auch ein Schmusebär vor dem Herrn und er hat immer geheult, wenn ich nochmal weg musste (nicht wenn ich zur Arbeit musste). Das war echt peinlich, weil die ganze Straße den Hund hörte  ::) Meiner Tochter war das auch immer megapeinlich, da direkt beim Haus die Bushaltestelle war und dann heult der eigene Hund die Straße zusammen  ;D

Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1088
Re: Herdenschutzhunde
« Antwort #17 am: 27. November 2020, 18:10:39 »

...der pubertäre Drecksack...
;D
.
Ich habe die sehr sehenswerte Doku wiedergefunden.  :D
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1331
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Herdenschutzhunde
« Antwort #18 am: 27. November 2020, 18:20:24 »

Oh danke :)
Gespeichert
Absolut und einzigartig..
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de