Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2020, 11:50:12
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|13|12|Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Partnerprogramm Zooplus
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 63   nach unten

Autor Thema: Gartentiger und ihr Personal 2020  (Gelesen 44925 mal)

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1070
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #720 am: 29. Juli 2020, 21:58:09 »

 ;D Die olle Fluse.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8957
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #721 am: 29. Juli 2020, 23:14:04 »

Vielleicht war die Lütte ausgesetzt, mit 3 Monaten machen die noch keine großen Ausflüge, sondern bleiben in Nestnähe.
Schau doch mal bitte nach, ob es noch weitere Katzenkinder gibt.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1070
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #722 am: 30. Juli 2020, 08:05:48 »

Guten Morgen, ich hatte schon geschaut und gestern nach der Arbeit war der kleine Körper auch weg. Eben weil sie normalerweise nicht weit vom Nest weggehen, war ich so erstaunt. Ich ich gucke heute noch mal auf dem Weg ins Büro.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 540
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #723 am: 30. Juli 2020, 08:50:13 »

Naja... mit drei Monaten werden Katzenkinder normalerweise an ihre neuen Halter abgegeben - wenn sie Glück haben. Wenn nicht, passiert das auch schon drei bis vier Wochen früher.
.
Dann sind sie in einer neuen Umgebung, wo sie erst mal lernen müssen, sich zurechtzufinden. Und nicht jeder bringt es fertig, so ein Pubertier zur Eingewöhnung erst mal vier Wochen in geschlossenen Räumen zu halten... wissen wir ja.
.
Hier in der Siedlung tauchen auch immer wieder solche Dummerchen auf, die ratlos mitten auf der Straße stehen bleiben, wenn ein Auto kommt. Hab mal erlebt, wie ein fahrender Paketbote mit vollem Tempo drauf zuhielt - aber mit ohrenbetäubender Hupe. Das Katzenkind war blitzschnell verwunden.  ;D
« Letzte Änderung: 30. Juli 2020, 09:07:29 von Brezel »
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2535
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #724 am: 30. Juli 2020, 14:31:14 »

Machen wir ähnlich:
Wir fahren dann allerdings nur noch 10kmh, betätigen die Hupe imSeku dentakt und hoffen auf langanhaltende Erkenntnis  :'( :P
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #725 am: 30. Juli 2020, 20:36:02 »

Ja, unsere Mauzi war mit fünf Monaten das erste Mal rollig. Auch die TA hat den Kopf geschüttelt und was von "frühreifes Mädel" gemurmelt. Und im nächsten Atemzug erklärte sie, bei ihr würde keine Miez unter neun Monaten unters Messer kommen.
Das waren harte vier Monate, die Rolligkeit hielt immer so eine gute Woche an, um dann für 2-3 Wochen nachzulassen, dann ging das von vorn los.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 540
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #726 am: 31. Juli 2020, 12:05:17 »

Für Tierschützer ist die Frühkastration bei Katzen ganz normal, d.h. im Alter von 10 bis 12 Wochen.
.
Wenn ich von den unterschiedlichen Meinungen der Tierärzte dazu lese, dann frage ich mich immer, ob da jemand nach seinen ganz persönlichen Vorurteilen oder handwerklichen Fähigkeiten entscheidet - oder ob es tatsächlich für die Tiere einen Unterschied macht, zu welchem Zeitpunkt das passiert.
.
Übrigens:
Mein Hund Motte ist mal in ein Klärbecken gerutscht, ein Albtraum. Schräge Kanten aus Kunststoff, in Abständen hingen Reifen, der Wasserstand ca. 1m unter dem Rand - eine Todesfalle für den Hund. Ich bin erst über einen 2,50m Zaun geklettert (durch das Motteloch im Zaun kam ich nicht), dann habe ich mich am Reifen haltend herabgelassen und den völlig erschöpften Hund angelockt, zum Glück konnte ich sie am Geschirr rausziehen. Gott, hat der Köter gestunken  :-X :-X die mochte nicht mal sich selbst riechen und rannte vor sich davon. Ihr Kumpel Balu war völlig angeekelt, nicht mal Dusche und Shampoo haben geholfen.. es dauerte Tage bis einer von uns wieder mit dem unglücklichen Hund kuscheln mochte. Sie ist schwarz, das fiel nicht auf.. aber dieser fiese Geruch  :-X

Zum Glück ist Motte nur 45cm hoch, Balu mit seinen 50Kg und den über 70cm Rückenhöhe hätte ich nicht rausbekommen. Das musste ich einmal an einem Flußufer machen, ich dachte jetzt saufe ich mit ab. Mit den Viechern macht man was mit.

Mottischa!  :o :o :o

Gut, dass Du noch unter uns weilst. Man liest ja immer wieder von Hundehaltern, die bei dem Versuch ertrinken, ihren Hund zu retten.  :-\
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4198
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #727 am: 09. August 2020, 14:23:33 »

Für dich  :)
Der Gesichtsausdruck ist göttlich ;D.

[...] weil Fräulein Lotti doch sehr auf Sauberkeit hält, stets wäscheweißweiße Pfotis hat und, wie schon beschrieben, immer als kleine Garteneisenbahn auf unseren Randabgrenzungen durch ihr Revier zieht...
Unsere Prinzessin hielt auch sehr auf Sauberkeit, sie wäre mit Sicherheit ebenfalls nur auf den Randsteinen entlang balanciert.

Mal ein Update von uns:
Endlich Urlaub - die letzten Wochen waren arbeitsmäßig richtig heftig, aber das Wichtigste hab ich geschafft und nun habe ich mir eine Verschnaufpause verdient. Dachte, das Wetter bliebe so angenehm, dass ich endlich mal was im verlotterten Garten machen kann - Pustekuchen, bei 35 Grad ist allenfalls Wässern drin.

Mit Toby fahre ich wie üblich regelmäßig alle 5 Tage zur Infusion. Die Nierenwerte sind grottig, aber stabil. So lange er futtert und sein Gewicht hält, ihm nicht übermäßig übel ist und er sich bei Bedarf noch mit den anderen beiden anlegt, ist alles in Ordnung.

Isaak ist um ein Backenzähnchen ärmer, hat aber alles gut weggesteckt. So wie der immer mit den Zähnen beim bzw. nach dem Futtern knirscht, würde mich nicht wundern, wenn er den nächsten auch bald kaputt kriegt. Bei ihm wurde nichts Organisches festgestellt, was dieses Knirschen erklären würde, seine Blutwerte sind prima. Ich hoffe, dass es nur eine Marotte ist. Er ist inzwischen 11.

Yvo, der Schelm, ärgert den armen Isaak regelmäßig. Der kleine Mistkerl kann's nicht lassen, ihn zu piesacken. Und dann liegen sie wieder in benachbarten Bettchen und man käme nie auf den Gedanken, dass sie sich nicht grün sind. Er ist nach wie vor der aktivste der Herrschaften und stellt den meisten Blödsinn an ;D.

Weidenkatz, für Dich ;D ...
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4198
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #728 am: 09. August 2020, 14:49:25 »

Danke erstmal für eure Tips und Gedanken zu meinem Problem. Zum Thema CNI habe ich seit der Diagnose einiges nachgelesen, es stimmt, da werden auch Müdigkeit und Antriebslosigkeit als Symptome genannt. Das würde mir auch alles einleuchten, wenn Nelchen sich nicht so plötzlich so sehr verändert hätte. Außerdem hatte die Tierärztin von einer Früherkennung des Nierenproblems gesprochen...
Liebe muermel, es tut mir leid, von Nelchens beginnender (!) Niereninsuffizienz zu lesen, aber lass Dich nicht entmutigen. Mit dem richtigen Futter kann man in diesem frühen Stadium sehr viel erreichen und das hat Dir rocambole ja schon geschrieben. Vor allem ändere das Futter nicht schlagartig. Füttere immer ein bisschen was von dem neuen dazu, so dass sie sich daran gewöhnen kann.

Ich hab nicht genau nachgelesen, aber hast Du ein paar Werte parat? Eva erwähnte bereits den Phosphatwert - sehr wichtig! Wenn der sich im Referenzbereich befindet, ist das eine sehr gute Voraussetzung dafür, dass ihr sie noch lange habt. Inzwischen habe ich viele Meinungen gehört und eine davon ist, dass viele TÄ zu früh Nierendiätfutter empfehlen. Wenn es sich wirklich um beginnende CNI handelt, würde ich auf ein gutes, proteinreduziertes Nassfutter (kein Nierendiätfutter) mit hochwertigem Protein umsteigen und - falls der Phosphatwert zu hoch ist - einen Phosphatbinder dazugeben. Katzen akzeptieren Futter mit zu geringem Proteingehalt nicht als vollwertige Nahrung, fressen dann nicht und bauen das körpereigene Eiweiß ab, was im Ergebnis noch schlimmer wäre. Da hast Du die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis ;D.

Im Übrigen: Toby hat einen Kreatininwert von ca. 400 µmol/l und der Harnstoff liegt bei 27 mmol/l und damit lebt er schon seit einigen Monaten. Sein Phosphatwert liegt im Referenzbereich. Die Werte schwanken immer etwas. Nachdem ich jetzt herausgefunden habe, wie Toby das Apfelpektin akzeptiert, gebe ihm jetzt wieder etwas davon und hoffe, dass ich damit die Ammoniakkonzentration und somit den Harnstoffwert ein wenig senken kann. Die volle erforderliche Menge schaffe ich nicht (und würde bei ihm zu Durchfall führen), aber es ist besser als nichts.

Wie geht's denn der Nele-Maus jetzt?
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2535
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #729 am: 10. August 2020, 12:37:05 »

@Dicentra  :D ♥ Dieser schlimm putzige Knuddelteddy  :D ;D!!!
Diese Pfötchen, hach!
Bitte einmal Auftragskraulen ausführen  8) ;)!
Macht Euch einen entspannten Urlaub miteinander, Euch, der kleinen Bande, besonders dem Tobili lauter gute Wünsche!

Ich bewundere immer, wie Ihr Euch alle so gut mit Werten u n d Maßnahmen auskennt. Klar, dass das a u c h aus leidiger Erfahrung  :-\ stammt, dennoch kann man den zugehörigen Miezen zur Wahl ihrer Dosis nur gratulieren!  :-*
Bei Lottchen steht auch bald der Seniorencheck an und ich hab etwas Muffe vorm Ergebnis, denn das alles spitze ist, kann man bei Wildkatze, 13 Jahre wohl nicht erwarten.  :P
« Letzte Änderung: 10. August 2020, 12:38:43 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4198
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #730 am: 10. August 2020, 12:57:04 »

Das Auftragskraulen wurde prompt erledigt und mit Schnurren quittiert ;D. Derzeit liegt das kleine Volk (bis auf Yvo ;D) platt herum. Dem Toby habe ich eben sein Futternäpfchen in 8 cm Höhe mit einem Anstellwinkel von ca. 30 Grad vor die Schnute gehalten und - siehe da - er hat tatsächlich sein Frühstück fast aufgefressen.

Wir genießen die Zeit zusammen :D. Urlaub ist eine komische Sache: Ich habe mich wochenlang danach gesehnt und dann ist er da und die ersten Tage fühle ich mich stets orientierungslos treibend, bevor ich wieder Fuß fasse. Ganz merkwürdig.

Ich bewundere immer, wie Ihr Euch alle so gut mit Werten u n d Maßnahmen auskennt.
Glaub mir, wenn's brennt, lernt man sehr schnell. Bis vor 3 Monaten hatte ich davon absolut keine Ahnung. Jetzt ist es so, dass wir einen groben Masterplan haben, der natürlich von der Katz gelegentlich außer Kraft gesetzt wird, plus eine Art Improvisierliste ;D. Ich lerne täglich dazu.

Bei Lottchen steht auch bald der Seniorencheck an und ich hab etwas Muffe vorm Ergebnis, denn das alles spitze ist, kann man bei Wildkatze, 13 Jahre wohl nicht erwarten.  :P
Ich kann es Dir nachfühlen und drück euch die Daumen, dass die süße Knuffelmaus fit ist. In dem Alter kann man die ersten Einschränkungen bei den Nieren erwarten, aber es muss auch nicht sein. Lass ein geriatrisches Profil machen mit allem Drum und Dran - Nierenwerte, Schilddrüse etc.

Hab noch ein Tobybildchen angehängt ;D.
« Letzte Änderung: 10. August 2020, 14:15:05 von Dicentra »
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 540
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #731 am: 10. August 2020, 22:39:16 »

 :D :D :D
Sir Toby ist einfach in jeder Lebenslage fotogen!
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2535
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #732 am: 10. August 2020, 23:30:52 »

Oh ja  ;D  :-*! Schön, dass Du ihn jetzt ganz intensiv umsorgen kannst, den Süßen!
Heute Mittag war ich auch Napfhinterhernachdraußenträgerin, denn die aufgeheizte Hütte war nicht gerade appetitförderlich...
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Henriette

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4462
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #733 am: 11. August 2020, 08:47:15 »

Die größte Verwöhne wäre es, wenn Du ihm das Futterschüsselchen vor das Schnäuzchen hältst, bis er es geleert hat.  :) :-* :-*
Gespeichert

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 362
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Gartentiger und ihr Personal 2020
« Antwort #734 am: 11. August 2020, 16:04:30 »

Heute waren zwei Jungmänner da, angeblich um Rauchmelder einzubauen, in Wirklichkeit ging es darum, mit einem Bohrhammer einen grauslichen Lärm zu machen und harmlose Miezekatzen zu ängstigen.
Sita wurde wieder sichtbar, nachdem die Rowdys die Wohnung wieder verlassen hatten, Kreiselchen blieb verschwunden ... bis wir den Hügel auf der Bettdecke entdeckten. Am sichersten ist es eben in Dosis Bett...
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 63   nach oben
 

Zooplus Partnerprogramm
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de