Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man lebt deutlich entspannter, wenn man sich die eine oder andere Eitelkeit verkneift. (Staudo bei den gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. April 2020, 22:40:27
Erweiterte Suche  
News: Man lebt deutlich entspannter, wenn man sich die eine oder andere Eitelkeit verkneift. (Staudo bei den gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|19|7|Wir sind uns immerhin einig, dass Mais nicht das Nonplusultra menschlichen Eingreifens ist. (Mediterraneus)

Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 20   nach unten

Autor Thema: Gartenvögel 2020  (Gelesen 11225 mal)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2633
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #210 am: 25. März 2020, 23:06:42 »

Ich mach mal die 25mm (Zoll) größer geht ja immer noch. Hoffentlich wird`s noch rechtzeitig fertig.
Und dann wartet ja auch noch dieses Baumpfleger-Erbstück auf Boden und Dach... :-\
« Letzte Änderung: 25. März 2020, 23:09:06 von dmks »
Gespeichert
"...und wenn ich an später denk - dann bin ich lieber die Ratte als der Kapitän"

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18667
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #211 am: 25. März 2020, 23:10:41 »

jetzt ist schon noch rechtzeitig
gsd, sonst würden eh wieder alle jungen verhungern, weils keine insekten gibt
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6470
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #212 am: 25. März 2020, 23:11:48 »

25mm und gut die Ecken wegfeilen, das sollte schon klappen.
Sieht gut aus dein Holzstück.

Fressen die Blaumeisen eigentlich auch die Gehirne von Sperlingen oder machen das nur die Kohlmeisen?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4061
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #213 am: 26. März 2020, 10:57:48 »

Wir bieten in unserem Naturschutzverein 26 mm an und da gehen bei mir im Garten Sumpf- und Blaumeise rein. Die sind also sperlingssicher. Bei 28/29 mm zwängen sich schon Feldsperlinge rein, ab 30 mm dann der etwas größere Haussperling,Kohlmeise,  Kleiber. Manchmal auch Gartenrotschwanz,Trauer- und Grauschnäpper ( öfter aber Halbhöhle ) und früher Wendehals ( bis Mitte der 90-iger bei mir im Garten in Hessen ).
VG Wolfgang
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2676
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #214 am: 26. März 2020, 11:41:40 »

Ein wenig beneide ich Euch um die Sperlinge, hätte gerne welche. Trotz vieler hoher Hecken, großen Sträuchern und ganzjährigem Futterangebot nichts … wenige hundert Meter weiter gibt es Felder, ein Naturschutzgebiet mit Galloways - ist wohl eindeutig attraktiver, da sind sie. Auch mitten in Hamburg teilweise zu hunderten :'(.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18667
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #215 am: 26. März 2020, 12:20:47 »

vlt mögen spatzen keine sonnenblumenkerne, hier sind sie nur beim hühnerfutter, beim vogelfutter kommen keine
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1976
  • Nordsüdwestfalen
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #216 am: 26. März 2020, 12:25:17 »

Feldsperlinge mögen Sonnenblumenkerne und kommen zur Futterstelle. Haussperlinge halten sich in einer großen Gruppe meistens am Spielplatz auf, der ist jetzt geschlossen und es gibt keine Keks- und Brötchenkrümel für die Spatzen. :-\
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2676
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #217 am: 26. März 2020, 12:43:44 »

Sonnenblumenkerne und Erdnusskerne geschält, Rosinen, Haferflocken - da sollte was dabei sein.
Nein, sie sind einfach nicht in unserer Gegend - Pferdeäpfel und Kuhfladen sind doch soooo viel interessanter ;D

In früheren Gärten gingen sie alle an Sonnenblumenkerne.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18667
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #218 am: 26. März 2020, 14:08:50 »

ich sag jetzt nixmehrdazu :-X
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

teasing georgia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 421
  • Klimazone 7b (38 m ü. NN)
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #219 am: 26. März 2020, 14:11:43 »

Rocambole, an welchem Ende von Hamburg gärtnerst du ?
Bei uns an der Nordostgrenze zur Stadt sind sie in lärmenden Trupps im Garten und fressen uns rund ums Jahr die Haare vom Kopf...  :D
Hauptsächlich geschälte, gehackte Sonnenblumenkerne, Rosinen und Haferflocken. 
Im gerade verteilten Pferdemist pulen eher die Amseln und Meisen rum.
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2676
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #220 am: 26. März 2020, 14:56:10 »

Ost (mitten in Rahlstedt) - Du noch nördlicher?
In der Hafencity gibt's auch Massen an Spatzen ...
« Letzte Änderung: 26. März 2020, 16:28:35 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4061
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #221 am: 26. März 2020, 15:33:42 »

Haben denn die Sperlinge bei euch genügend Nistmöglichkeiten? An neueren Häusern können sie kaum welche finden.
VG Wolfgang
Gespeichert

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2676
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #222 am: 26. März 2020, 16:27:21 »

viele über 100 Jahre alte Häuser, große Gärten, alte riesige Bäume, da gibt es sicher auch Nisthöhlen (früher gab's mal Kleiber, lange nicht mehr gesehen) - und ich habe mehrere Nistkästen. Aber ich denke, erstmal würden sie wohl an die Futterstellen kommen?

Ich habe schon mal an die Anschaffung so einer "Reihenhausanlage" für Spatzen gedacht, halte es aber für vergebliche Mühe, wenn sie nicht mal zum Futtern kommen. Wir haben eine große fensterlose und nach Osten zeigende Wandfläche, da könnte man sowas prima anbringen und es wäre auch nicht schlimm, wenn drunter viel gedüngt wird...
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6865
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #223 am: 26. März 2020, 17:18:38 »

Hier sind die Feldsperlinge schon beinahe als invasiv zu bezeichnen :-X
Es gibt mehrere Kolonien in der nächsten Nachbarschaft. Jeder neue Nistkasten wird in Beschlag genommen. Durch manche Löcher quetschen sie sich regelrecht durch. An den Futterplätzen machen sie je nach (Tages)Zeit 30-70% aus 8)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

teasing georgia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 421
  • Klimazone 7b (38 m ü. NN)
Re: Gartenvögel 2020
« Antwort #224 am: 26. März 2020, 18:36:43 »

Ach deswegen, Rocambole...die sind alle rund 10 km weiter nördlich bei uns !  ;)
Zusammen mit Scharen von Stieglitzen, die wir früher nie im Garten hatten, darüber freuen wir uns auch sehr.  :D
Haben die sich überall so vermehrt ?

Die Ostwand mit Nistkästen zu bestücken würde ich auf jeden Fall versuchen !
Hier brüten sie in Einzelkästen oder unterm Hausdach.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 20   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de