Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenns noch im Frühjahr friert und schneit, ist Streit im Forum nicht mehr weit.  ::)  ;D  (Daniel - reloaded, 2013)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. März 2020, 04:51:31
Erweiterte Suche  
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Neuigkeiten:

|8|5|Vom 8. bis 14. Mai müssen Bohnen und Gurken in den Boden hinein.

Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach unten

Autor Thema: Austrieb schon jetzt  (Gelesen 4822 mal)

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2595
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #15 am: 06. Februar 2020, 15:39:52 »

Hab eben mal mit ner netten Mitarbeiterin von einem Rosengut telefoniert.
Sie würde auch noch mit dem Rückschnitt warten.  :)
Da warte ich dann auch bis zur Forsythienblüte.
 
LG Borker
Gespeichert

Nova Liz

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12856
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #16 am: 06. Februar 2020, 17:27:40 »

Gemach,gemach ;)
Wir haben doch jedes Jahr diese frühe 'Austriebsangst'. Wenn man jetzt den Frühjahrschnitt komplett anlegt,kann es sein,dass es sich frostmäßig doch noch rächt, und dann hat man die doppelte Arbeit.Außerdem wird der Austrieb durch den Schnitt erst so richtig angeregt und das kostet die Pflanze Kraft.
Nun ja,meistens geht es dann ja doch gut.Aber hier im Norden gehe ich da lieber auf Nummer sicher.
Also ruhig bleiben und die Scheren einstecken.
Bei den R.rugosas würde ich das nicht so eng sehen,die stecken viel weg. Im öffentlichen Grün sind sie eh immer so früh hektisch,weil sie jetzt Zeit haben und denken,dass sie später im Frühjahr nicht alle Arbeiten in der Gemeinde auf einmal machen müssen.
Gespeichert

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2269
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #17 am: 06. Februar 2020, 17:59:28 »

Jo!  ;) Ich habe auch noch genug Totholz in den Ramblern das 'rausgeschnitten werden muss. Also kein Problem wenn es, wie heute, in den Fingern juckt.  ;D
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #18 am: 11. Februar 2020, 15:12:34 »

Bei mir im Garten stehen viele einmalblühende Strauchrosen, die in den letzten beiden Jahren nicht geschnitten wurden..........Jetzt wachsen sie mir über den Kopf und ich weiß nicht, wo ich die Schere ansetzen soll.
Ich hatte, glaube ich, hier schon mal einen Hilferuf abgesetzt. :-[
Gespeichert
rosige Grüße  elma

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19976
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #19 am: 11. Februar 2020, 16:00:28 »

Ich habe vor drei Jahren auch einige einmalblühende Strauchrosen gepflanzt. Und auch ich spiele in diesem Jahr mit dem Gedanken mal gründlich die Schere anzusetzen. Ich werde die einfach auf Kniehöhe runtersäbeln. Aber auch ich warte damit noch ein wenig....

Über den Kopf sind mir meine noch nicht gewachsen, aber ich finde sie zu spillerig - die könnten etwas kräftiger nachtreiben, ist meine Hoffnung....
Gespeichert

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2960
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #20 am: 11. Februar 2020, 16:41:59 »

Einmalblühende Strauchrosen sollten im zeitigen Frühjahr nicht extrem zurückgeschnitten werden, da dann die Blüte stark dezimiert wird. Lediglich trockene oder überzählige  Äste kann man herausschneiden.  Nach der Blüte wäre ein stärkeren Formschnitt möglich. Der neue Durchtrieb im Sommer garantiert dann eine starke Blüte im Folgejahr. 
 
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5732
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #21 am: 11. Februar 2020, 17:39:06 »

Ich habe auch so eine uralte einmalblühende Strauchrose, und da ist es in der Tat am besten, sie nach der Blüte im Sommer stark herunterzuschneiden, wenn sie zu groß geworden ist. Sie wird dann viele kräftige neue Triebe produzieren, die im Folgejahr an den kurzen Seitentrieben blühen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #22 am: 13. Februar 2020, 10:48:32 »

 :-\ Mein Problem ist, dass sie so üppig gewachsen sind und ich wirklich nicht weiß, wo ich die Schere ansetzen soll. Hier gibt es auch nicht wirklich Fachleute für Rosen..........Ich biete Urlaub am Haff in einem Ferienhäuschen für das Zeigen, wo die Schere angesetzt werden muss. Einen Gartenhelfer habe ich ja 1x wöchentlich.

Die Kletterrosen wachsen schon in die Bäume und Hecken..............und darüber hinaus..........
« Letzte Änderung: 13. Februar 2020, 10:51:15 von Lavender »
Gespeichert
rosige Grüße  elma

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 721
  • Berlin/Potsdam, 7a, 35 m, Sand, 580 mm, 2500°
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #23 am: 13. Februar 2020, 10:53:30 »

Ein tolles Angebot!  :)
Überleg´s dir noch mal, ehe hier der große Ansturm einsetzt. Denn so schwer ist das doch gar nicht. Und: Rosen sind ja keine Spalierbirnen, wo man den einmal gemachten Fehler nicht mehr korrigieren kann...

Wenn sich gar keiner findet: es ist gar nicht ausgeschlossen, mal am Haff vorbeizukommen, denn in der Nähe (noch Uckermark) wohnt eine Freundin und in Greifswald ist Verwandschaft...
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #24 am: 13. Februar 2020, 11:01:55 »

hmm, ein bischen wie Klavier beibringen in 5 min...

LAvender,
weißt du, welcher Typ Kletterrose?

öfterblühende schneidet man im Frühjahr, ca. März, altes Holz ganz raus

also, 1-2 ganz dicke Ruten/ Knüppel, Triebe ganz unten absägen, so nah an der Basis wie möglich

ggf noch HAgebutten putzen (aber wenn se schon im BAum sind)

und theoretisch noch Seitentriebe auf ca. 10 cm kürzen für größere Blüten.


Rambler nach der Blüte schneiden, 1-2 alte Ruten raus

das würde dann auch die Länge reduzieren


aber isses nicht Lebensaufgabe einer KLettrose, in den Baum zu wachsen und dort schön zu blühen?

Von Dietrich Woessner, dem schon verstorbenen Rosen-PAbst aus der SChweiz, gibt es sehr verständliche TAschenbücher:
Das SChneiden der Rosen, Ulmer
Gespeichert

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #25 am: 13. Februar 2020, 11:31:49 »

 :) Ja, bei den wenigen öfterblühenden hab ich auch kein Problem. Mir geht es um die alten Rosen, die mal von unten geschnitten werden müssten, halt im Herbst dann.

Ich hab einmal einen einmalblühenden Strauch vor einigen Jahren nach Scarman geschnitten. So richtig hat der sich nicht erholt.
Deshalb traue ich mich nicht.
@ Ayamo: das Angebot steht...........wenn du Besuche machst und mal ausspannen willst. Es ist für 2 Personen.

Ich hab ja in Forst so einen Schnittlehrgang letztes Jahr mit gemacht, aber das waren vorwiegend öfterblühende.
Ich :learning by doing....,gelesen hab ich schon viel................
Gespeichert
rosige Grüße  elma

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #26 am: 13. Februar 2020, 11:36:42 »

leider zu weit weg für das tolle Angebot

Onkel Woessner sagt zu einmalblühenden Strauchrosen (meist alte Typen):

einige ganz alte Triebe bodennah absägen/ entfernen, ca. 2-3, je nach Größe des Rosenstrauchs, das würde vermutlich auch noch im Frühling, also jetzt bald, gehen

und danach noch Totholz auschneiden, soweit du rankommst.

wie ist die Methode nach Scarman?


dezentes Auslichten kann eigentlich nicht verkehrt sein, halt noch füttern danach, damit sie schön neu austreiben können
Gespeichert

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 751
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #27 am: 13. Februar 2020, 11:48:05 »

wie ist die Methode nach Scarman?

Siehe z. B. hier:
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,9756.15.html

Insbesondere der Post #22 von Babette
Gespeichert
Verantwortung für sich und andere zu übernehmen, ist die erwachsenste Form der Freiheit (Samira El Ouassil)

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #28 am: 13. Februar 2020, 11:52:29 »

Grad hat sich meine Antwort ins Nirwana verabschiedet.......Ich wurde raus geschmissen.

Es geht mir um folgende Rosen. Albertine, Aicha, Alchymist, Kir Royal, Mme.Hardy, Mme.Plantier, Celeste.

Sie haben nicht alle den besten Standort, aber sie geben sich Mühe und gehen in die Höhe, weil unten kein Platz ist.

Als sie gepflanzt wurden, war das anders. Inzwischen haben Nachbarn Hecken gepflanzt und meine Klematis haben gewuchert etc.
Tja, irgendwie wächst mir der Garten aus den Händen............... :-[
Gespeichert
rosige Grüße  elma

Lavender

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 161
Re: Austrieb schon jetzt
« Antwort #29 am: 13. Februar 2020, 11:58:52 »

Bei Mme. Hardy gehe ich im Herbst aufs Schuppendach mit der elektrischen Heckenschere. Das klappt ganz gut. Hab ich im letzten Jahr nicht gemacht, kam viel anderes dazwischen. Deswegen hat sie auch so lange Triebe.
Gespeichert
rosige Grüße  elma
Seiten: 1 [2] 3 4 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de