Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Februar 2020, 05:28:44
Erweiterte Suche  
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|4|8|Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise. Wer die Enge seiner Zeit erkennen will, studiere Geschichte. Kurt Tucholsky

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach unten

Autor Thema: Gelbe Pflaume - wer kennt sie?  (Gelesen 22439 mal)

Pomologi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46
Re:Gelbe Pflaume - wer kennt sie?
« Antwort #60 am: 21. Januar 2020, 19:33:36 »

Hallo luna,
ich war jetzt schon längere zeit nicht mehr im Forum(A-unfall beim Baumschneiden),sah deinen Thread und der hat mich ganz aufgeregt gemacht.Wie du aus meinen Beiträgen vielleicht ersehen kannst,kenne ich mich bei Steinobst relativ gut aus.
Diese Abbildung zeigt eine gelbe Dattelzwetschge.
Du hast eines toll gemacht:nämlich den Fruchtstein mit abgebildet.
Ich habe lange vergleichen und überlegen müssen,denn Spillinge haben auch solch zugespitzte Fruchtsteine,aber dann das Datum...diese sind eigentlich viel früher reif!
Und dann die Fruchtgrösse.Ich selber habe die violette D-zwetschge,vielmehr sind m.W.auch nicht mehr bekannt.Deshalb meine dringende Bitte:
Renn nochmal zu dem Händler hin und teile ihm mit dass er hier etwas absolut seltenes hat und ob er dir sagen kann,wo der Baum steht.
Noch besser wäre es natürlich,wenn er dir Reiser davon schneiden könnte.
Die gelbe Dattelzwetschge gilt meines Wissens nach als verschollen!
Genauso ging es mit der "gelben liefländischen Pflaume" die als verschollen galt und im alten Land unter falschem Namen noch angebaut wurde!(Die hat übrigens gefüllte Blüten!)
Falls du etwas erreichen kannst,lass es mich bitte wissen!


Gruß
Grafenburger

Also wie heisst denn die gelbe liefländische Pflaume sonst noch?
Unter welchem Namen wäre sie zu finden?
Gespeichert

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
Re: Gelbe Pflaume - wer kennt sie?
« Antwort #61 am: 21. Januar 2020, 19:49:15 »

Hoffentlich weiß jemand die Antwort. Das Forenmitglied Grafenburger wird nicht mehr antworten, da er leider verstorben ist.
Gespeichert

didd

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Gelbe Pflaume - wer kennt sie?
« Antwort #62 am: 21. Januar 2020, 20:40:24 »

Bei Dochnahl, Der sichere Führer in der Obstkunde stehen als Synonym Weiße Aprikosenpflaume, Prune d'Abricot. (obsolet)

Sonst manchmal Lievländische G.P geschrieben z.B. in der deutschen-genbank-obst

oder Livländische G.P. bei Eckart Brandt, Boomgarden Park, der sie wurzelecht hat.


Eine S/W-Abb. der Früchte und der charakter. halbgefüllten Blüte befindet sich im Jahresheft 2009 des Pomologen-Vereins, S. 34
« Letzte Änderung: 22. Januar 2020, 06:12:20 von didd »
Gespeichert

didd

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Gelbe Pflaume - wer kennt sie?
« Antwort #63 am: 22. Januar 2020, 19:01:09 »

Eine Beschreibung der Liefländischen Gelben Pflaume habe ich noch gefunden:

Aprikosenartige Pflaume (Abricotée, Abricotèe de Tours) im Illustrirten Handbuch der Obstkunde, Bd. 3, Nr. 49, S.325

suche unter: gartentexte-digital. ub.tu-berlin. de/pomologie/
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de