Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn der Garten nur groß genug ist, kann man auch fünf Schippchen verbummeln.  :P ;D (Hausgeist)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Januar 2021, 23:47:03
Erweiterte Suche  
News: Wenn der Garten nur groß genug ist, kann man auch fünf Schippchen verbummeln.  :P ;D (Hausgeist)

Neuigkeiten:

|27|10|Einfach klasse dass man mit euch so toll kindisch blödeln kann. (foxy)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 32 33 [34] 35 36 ... 112   nach unten

Autor Thema: Garteneinblicke 2020  (Gelesen 87064 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35757
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #495 am: 06. Mai 2020, 23:32:35 »

ja, der Blick auf die Tamariske aus dem Dachfenster bei Andreas ist toll!
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8272
  • im saarland dehemm
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #496 am: 06. Mai 2020, 23:42:18 »

hg, ganz erstaunlich, wie sich deine hübsche kleine wiese beständig verjüngt und durch die jahreszeiten blüht :D
so eine art grüne vitrine 8) ;) und ganz entzückend!!!
die bank würde auch ohne patina ihren ausdruck nicht verlieren ;)

andreas, die tamariske ist formidabel!
Gespeichert

Lilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2272
  • Ich liebe meinen Garten
    • Der Kräutergarten am Sonnenhang
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #497 am: 07. Mai 2020, 06:13:44 »

andreas, ich hatte nie eine so schöne tamariske wie du :D

Eine Tamariske wünsche ich mir auch. Das erste Exemplar ist mir eingegangen. Ich sollte es im Herbst erneut versuchen.
Auf ein so schönes, charaktervolles Gehölz kann ich nur schwer verzichten.
Es ist toll zu sehen, wie sich Dein Garten entwickelt, Andreas. Ich freue mich mit Dir.

Eine wunderschöne Wiese, Hausgeist. Bei mir vermehrt sich die weiße Camassia sehr stark - aber nein Blau ist in der Wiese viel besser. Ein schöner Platz zum Ausruhen und Pläne schmieden.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21340
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #498 am: 07. Mai 2020, 08:44:36 »

eigentlich wollte ich immer eine sommertamariske
ramosissima finde ich bezaubernd
« Letzte Änderung: 07. Mai 2020, 08:48:42 von lord waldemoor »
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15971
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #499 am: 08. Mai 2020, 18:14:03 »

AndreasR:
Platz müsste man haben, Deine Tamariske ist der Wahnsinn!

Eher bescheiden, aber ich freu mich sehr...Einblicke in den Vorgarten, heute konnte ich mal das Licht nutzen, weil ich zu Hause war.







Sobald der Waldmeister abgeblüht ist, kommen die überall ausgepflanzten kleinen Hostas zur Geltung. Leider habe ich wieder jede Menge 'Freunde'...die teilhaben wollen...




Dieses Epi meint es ein bisschen zu gut, die überwuchert so einiges...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1657
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #500 am: 08. Mai 2020, 18:26:48 »

Dieses Epi
'Frohnleiten', hab ich auch unter den Sträuchern sitzen, ist so herrlich unkompliziert.
Die Tage ging ich daran entlang und habe die vorderen jungen Triebe herausgezogen, meist kommt ein kleines Stück Rhizom mit, das hilft den Nachbarn. Einmal im Jahr reicht auch (meistens).

Der Blutampfer schiebt jetzt Blüten, da wird dann auch ein (kleiner) Arbeitseinsatz fällig.

Gespeichert
Solidarität mit H.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15971
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #501 am: 08. Mai 2020, 18:44:24 »

Floris:
Danke für den Tipp  ;) Da werde ich aber großflächig ziehen müssen. Könnte ich die Rhizome kurzfristig erst mal im Kübel parken?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1657
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #502 am: 08. Mai 2020, 18:55:39 »

Ich mache das ja nur am Rand, damit er da bleibt wo er ist, alte Rhizome gehen nicht so leicht raus.
Die neuen sind recht weich, ob die sich halten, keine Ahnung, hab' ich mir noch keine Gedanken drum gemacht.
Ich werfe ungern was weg, aber die dann schon. Wenn ich Stücke zum Umpflanzen brauche habe ich reichlich Stellen wo ich großzügig abstechen kann.
Außerdem pflanze ich jetzt eh nichts mehr um, die Anschlusspflege ist mir zu aufwendig. Mitte April ist Schluss mit dem Ausgraben, erst im Herbst, zum Beginn der Regenzeit wieder.

Was man auf dem Bild nicht sieht: Alle Blätter glänzen weil die Ecke von einem tropfenden Holunder überschirmt wird.

Gespeichert
Solidarität mit H.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7308
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #503 am: 08. Mai 2020, 23:02:36 »

Schade, dass Deine Tamariske eingegangen ist, Lilo! Eigentlich ist das doch ein sehr robustes, unkompliziertes Gehölz. Aber vielleicht muss man am Anfang etwas mehr Starthilfe geben, bis sie tief genug gewurzelt hat...

Hausgeist, diese Bilder mit Sonnenuntergangsstimmung sind immer wieder ein Genuss! Und Jule, Dein Vorgarten ist alles andere als "bescheiden", vielmehr sehe ich da üppige, liebevoll zusammengestellte Stauden, die sich nach und nach ihren Platz suchen, auch wenn man hier und da vielleicht ab und zu eingreifen muss. :)

Heute morgen bin ich irgendwie ganz früh aus dem Bett gefallen, eher ungewöhnlich für mich, aber so hatte ich die Chance, vor der Arbeit noch eine kleine Runde durch den Garten zu drehen, zumal ich erst gegen 19:00 Uhr wieder zu Hause war, danach also auch nicht mehr viel Zeit dafür blieb. Und natürlich muss ich noch ein paar Fotos hier posten, auch wenn sie das eine oder andere Bild womöglich wiederholt.



Was beim Blick hinunter in den Garten im Moment sofort auffällt: Außer dem Gämswurz, der noch ein paar Blüten hat, gibt es im Garten so gut wie kein Gelb! Dafür ist alles sattgrün und saftig, wie es sonst nur selten im Jahresverlauf zu sehen ist, und meine die Tage gemähte Wiese (wobei ich da immer um die Schlüsselblumen herumgekurvt bin, damit sich die noch aussäen können) gibt der Szene eine gewisse Ruhe.



Das Vergissmeinnicht strahlt immer noch wunderschön blau, ebenso die Bergflockenblumen, herrlich sind auch gerade die Pfingstrosen, die diesmal nicht vom Dauerregen geplättet worden sind (ich bin noch unschlüssig, inwieweit ich mich darüber freuen soll, der Garten könnte durchaus noch ein paar Liter Regen vertragen, auch wenn man ihm die Trockenheit nicht ansieht).



Einen ersten Hochpunkt im Beet am Hang setzen die Nachtviolen, welche mir meine Tante letzten Sommer mitgebracht hat, der Kaskadenthymian an der Treppe blüht ebenfalls schön (und tröstet ein wenig über den dort in Massen sprießenden Schachtelhalm hinweg), Akeleien und Hasenglöckchen sorgen für weitere Farbtupfer im Beet. Ich hoffe nur, dass das bald welkende, üppige Laub der Narzissen gnädig von den anderen Stauden überdeckt wird...



Am kleinen Teich auf der Wiese tummeln sich nun wieder die Libellen, auch mein Frosch, der sich letztes Jahr dort einquartiert hat, ist noch da. Die Wiesentaglilien haben schon viele Stängel und werden sicher bald blühen, dann wird das Gelb in den Garten zurückkehren, und im Juni blüht dann auch noch der Goldfelberich. Das dunkelrote Laub vom kleinen Acer palmatum 'Garnet' hat einen herrlichen Kontrast zum satten Grün ringsherum. :)



Mal ein eher seltener Garteneinblick, von der Terrasse hinunter in den Garten, diesen Blickwinkel sollte ich ruhig öfter mal ins Visier nehmen. Im Cotoneaster horizontalis vorne rechts summt es derzeit gewaltig, er öffnet seine zahlreichen, wenn auch unscheinbaren Blüten, die für die Bienen ein wahrer Magnet sind. Ganz hinten glüht Acer palmatum 'Bloodgood', und mein neues Waldbeet wird von der aufgehenden Sonne beschienen.



Das letzte Bild zeigt den schmalen Beetstreifen an der Terrasse, von dem ich früher nie recht wusste, was ich damit anfangen soll. Anfangs wuchsen dort nur Walderdbeeren, und ein paar Akeleien hatten sich ausgesät, dazu ein paar feuerrote Tulpen und Hasenglöckchen im Frühjahr, und auch die Farne haben sich nach und nach von selbst eingefunden. Nun habe ich Funkien, Helleborus, Schneeglöckchen, Lerchensporn und Dicentra ergänzt, so langsam wird es dort auch ganzjährig interessant. :)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15971
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #504 am: 09. Mai 2020, 06:47:26 »

AndreasR:
Wunderbar, ganz besonders gefällt mir das vorletzte Bild  ;)
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21340
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #505 am: 09. Mai 2020, 07:11:12 »

mir das letzte, first frost sticht hervor
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3450
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #506 am: 09. Mai 2020, 07:30:14 »

Ich mache das ja nur am Rand, damit er da bleibt wo er ist, alte Rhizome gehen nicht so leicht raus.
Die neuen sind recht weich, ob die sich halten, keine Ahnung, hab' ich mir noch keine Gedanken drum gemacht.
Ich werfe ungern was weg, aber die dann schon. Wenn ich Stücke zum Umpflanzen brauche habe ich reichlich Stellen wo ich großzügig abstechen kann.
Außerdem pflanze ich jetzt eh nichts mehr um, die Anschlusspflege ist mir zu aufwendig. Mitte April ist Schluss mit dem Ausgraben, erst im Herbst, zum Beginn der Regenzeit wieder.

Was man auf dem Bild nicht sieht: Alle Blätter glänzen weil die Ecke von einem tropfenden Holunder überschirmt wird.

Das sieht sehr schön aus. Es gefällt mir immer wieder gut, wenn Pflanzungen so üppig ineinander über gehen.
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

MarkusG

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3450
  • Weinbauklima, nur ca. 450l/qm
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #507 am: 09. Mai 2020, 07:31:20 »

AndreasR:
Wunderbar, ganz besonders gefällt mir das vorletzte Bild  ;)

Dem schließe ich mich an. Es ist wieder eine Entwicklung bei Dir zu sehen. Dein Garten wird immer schöner.
Gespeichert
Mich verblüfft das Naturverständnis von Leuten, die Dekobambus aus Kunststoff zum Schredderplatz fahren...

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8272
  • im saarland dehemm
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #508 am: 09. Mai 2020, 10:09:09 »

Mal ein eher seltener Garteneinblick, von der Terrasse hinunter in den Garten, diesen Blickwinkel sollte ich ruhig öfter mal ins Visier nehmen.
genau 8)
nicht allein, weil er aufgrund der seltenheit so reizvoll ist, sondern weil dieser spezielle ausblick von gewächsen wie gerahmt und deswegen in sich geschlossen wirkt - sehr effektvoll!
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1657
Re: Garteneinblicke 2020
« Antwort #509 am: 09. Mai 2020, 11:11:22 »

Ja, schön, solche Durchblicke, Ausblicke und Panoramen.
Bei mir ist ja alles viel zu klein und zu eng oder es steht Gerümpel im Hintergrund etc. etc...
Hier mal meine einzige einigermaßen störungsfreie Sichtachse. Alerdings muss ich, damit die umliegenden Häuser verschwinden,  den Fotoapparat so tief halten, dass man das Ziel, die weiße Pfingstrose, nicht mehr sieht.

Gespeichert
Solidarität mit H.
Seiten: 1 ... 32 33 [34] 35 36 ... 112   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de