Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2020, 19:04:51
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|12|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: "Albinomeise"?  (Gelesen 3403 mal)

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
"Albinomeise"?
« am: 21. Januar 2020, 09:51:04 »

Hallo zusammen!
An den Futterhäusern beobeachte ich in diesem Winter (mindestens) zwei "Albino"-Kohlmeisen. Ich setzte das in Anführungsstriche, weil sie nicht wirklich weiß sind, aber ganz deutlich heller als ihre "normalen" Kollegen.
Die Haube ist dunkelgrau, die Brust blassgelb und der Rücken hellbeige und die Kanten der Flügel fast weiß.
Die Tiere sind sehr, sehr scheu. Ich versuche schon seit Wochen, sie zu fotografieren, aber bei der kleinsten Bewegung sind sie weg.

Vor zwei Jahren hatten wir eine Meise komplett ohne die typischen weißen Wangeflecke und einige, bei denen sie nur sehr klein waren. Die konnte ich ca. ein Jahr beobachten, dann waren sie verschwunden.

Kommen solche Farbabweichungen häufiger vor? Früher ist mir das nie aufgefallen ...
« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 09:56:40 von Ulla LiestGern »
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2273
  • Nordsüdwestfalen
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #1 am: 21. Januar 2020, 09:55:31 »

Blass gefärbte Kohlmeisen sind mir auch schon aufgefallen, bei einigen fehlt auch der schwarze Strich über den Bauch. Erklären kann ich es nicht.
Gespeichert

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #2 am: 21. Januar 2020, 09:59:32 »

Interessant ...
Kleine Farbvariationen gibt es ja immer und die breite der Bruststriche variiert auch.

Die "Albino"-Meisen wirken aus einiger Entfernung komplett cremeweiß.  ;D Zumindest ohne Brille.
Erst aus der Nähe kann man die Details erkennen.
Gespeichert

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1069
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #3 am: 21. Januar 2020, 10:17:52 »

Kommen solche Farbabweichungen häufiger vor?

Farbabweichungen sind garnicht so selten hat mir mal ein Fachmann versichert.

Ich hatte mal eine gepunktete tote Maus gefunden und wollte wissen, was das für eine Art sei. Es ist lange her und ich weiß nur noch, dass es irgendeine ganz banale Wald- und Wiesenmaus war. Sie hatte nur eine Pigmentstörung.
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20354
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #4 am: 21. Januar 2020, 10:27:28 »

interessant
ich habe schon tausende meisen gesehn, noch nie andersfärbige
stieglitz, birkenzeisig, grünling, amseln, spatzen sah ich schon andersfärbige
albino wird es nicht sein, denn dann wäre mehr weiß und rote augen
bild wäre nett
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #5 am: 21. Januar 2020, 10:30:31 »

Bin auf der (Bilder-)Jagd, aber die Viecher sind scheu.
Die fliegen bei der kleinsten Bewegung auf, während die anderen noch seelenruhig sitzen bleiben.

Das ist vielleicht der Grund, warum sie mit der auffälligen Färbung überhaupt noch leben.

@andere Vögel: Ich kenne das nur bei Amseln. Beobachte im Moment regelmäßig eine Amseldame mit adrettem, weißen Brustfleck.
Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2273
  • Nordsüdwestfalen
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #6 am: 21. Januar 2020, 10:32:59 »

Das könnte eine Ringdrossel sein. ;)
Gespeichert

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #7 am: 21. Januar 2020, 10:34:14 »

Nee, ist definitiv eine Amsel.
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20354
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #8 am: 21. Januar 2020, 10:35:05 »

wenn sie sich anders benehmen als kohlmeisen, sinds vmtl andere
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Ulla LiestGern

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #9 am: 21. Januar 2020, 10:37:57 »

Bis auf die Scheuheit benehmen sie sich gleich.
Wenn man zwei nebeneinander sieht, ist bis auf die Farbe alles gleich.
Deshalb tippe ich auf Kohlmeise.

Welche andere Art könnte es sein?
Es sind auf jeden Fall Meisen.
« Letzte Änderung: 21. Januar 2020, 10:41:04 von Ulla LiestGern »
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 20354
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #10 am: 21. Januar 2020, 10:51:02 »

ohne bild hilfts nix, ich bin mir sicher dass es andere sind
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4326
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #11 am: 21. Januar 2020, 11:12:17 »

Ja, bitte Foto, alles andere ist Vermutung.
VG Wolfgang
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26586
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #12 am: 21. Januar 2020, 18:08:24 »

Ich dachte spontan an Weidenmeisen oder Sumpfmeisen. Da sie paarweise auftreten, tippe ich eher auf Sumpfmeisen.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8962
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #13 am: 21. Januar 2020, 18:49:17 »


An den Futterhäusern beobeachte ich in diesem Winter (mindestens) zwei "Albino"-Kohlmeisen. Ich setzte das in Anführungsstriche, weil sie nicht wirklich weiß sind, aber ganz deutlich heller als ihre "normalen" Kollegen.
Die Haube ist dunkelgrau, die Brust blassgelb und der Rücken hellbeige und die Kanten der Flügel fast weiß.
Eine Kohlmeise hat keine Haube.
Eine Haubenmeise hat sie.
Sie sind sehr scheu außerhalb des Nadelwaldes.
https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/aktionen-und-projekte/stunde-der-wintervoegel/vogelportraets/14402.html
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26586
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: "Albinomeise"?
« Antwort #14 am: 21. Januar 2020, 19:39:18 »

Ach weißt Du, ich ging davon aus, dass Ulla mit "Haube" die  Kopfplatte meinte. Es muss sich dich um Vögel handeln, die Kohlmeisen sehr ähnlich sind. Von Größe und Gestalt passen da Sumpfmeisen ganz gut.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de