Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schöne Seelen finden sich Zu Wasser und zu Lande. (Andreas Gryphius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Februar 2020, 02:44:49
Erweiterte Suche  
News: Schöne Seelen finden sich Zu Wasser und zu Lande. (Andreas Gryphius)

Neuigkeiten:

|18|1|Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Stecklinge schneiden  (Gelesen 2190 mal)

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Stecklinge schneiden
« am: 27. Januar 2020, 20:30:18 »

Hallo,

kann ich von folgenden Gehölze Stecklinge schneiden zum Vermehren :

Sambucus nigra
Cornus mas
Crataegus monogyna
Vaccinium (Blue Corp )
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6168
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #1 am: 27. Januar 2020, 20:32:56 »

Blue Crop braucht lange, am besten Sprühnebel und dann paar Wochen bis Monate bei Temperatur,
Sambucus problemlos auch als Steckholz, die beiden anderen würde ich auch als Steckholz einfach mal probieren.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #2 am: 27. Januar 2020, 20:38:59 »

Danke,

dann werde ich am Wochenende mal los mit Fahrrad und in den Knicks mal schauen. So lange es noch nicht treibt gehts ja wunderbar.

Nehmt ihr normale Container die man übrig hat oder steckt ihr mehrere in einen großen Kasten nd teilt die später auf ? Als Erde nehme ich immer normale Gartenerde, so brauchen sich die Pflanzen nicht "umgewöhnen".

Wie siehts bei Sorbus auccuparia aus ?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6168
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #3 am: 27. Januar 2020, 20:48:31 »

Sorbus würde ich auch einfach als Steckholz probieren.

In der Regel stecke ich direkt ins Beet, meist ist das eine Stelle die Mittags etwas schattiger steht, morgens Sonne, evtl gebe ich auch etwas Sand mit in den `sandigen Lehm´boden. Lockere vorher meist so tief wie ich stecke, schräger Graben und schräg reinlegen hat manchmal Vorteile wegem Kapillarwasser von unten. Schnittkante unten schräg geschnitten, oben gerade.
Wenn ich nur kleine Mengen wertvolles habe stecke ich auch mal in Töpfe mit Substrat und Tüte oder Glas drüber.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #4 am: 27. Januar 2020, 20:50:29 »

Cornus mas: Kopfstecklinge im Sommer, Juni/Juli. Mit Bewurzlungspulver (ich hatte Indolyl-Buttersäure, 1%ig genommen). Bei mir hat es in Seramis besser funktioniert, als in einer Sand-Kokosfasermischung.
Gespeichert

Gartenentwickler

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #5 am: 27. Januar 2020, 21:02:31 »

Im Sommer habe ich häufig das Problem das di emir vertrocknen. Ich habe kein Gewächshaus o.ä. und durch 3 Woche Urlaub unterwegs leidet sowas.
Gespeichert

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #6 am: 27. Januar 2020, 23:07:34 »

Gewächshaus habe ich auch nicht. Ich stülpe über Stecklinge meinst ein umgedehtes Weckglas, der Deckel dient dann als Untersetzer.
Wenn es viele Stecklinge in Seramis sind, stelle ich die Töpfe gern in eine flache Wanne mit Wasser, die ich in eine umgedrehte, halbtransparente Aufbewahrungsbox stelle. (Sowas in der Art: https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcTdzxGSfh7FDefkcQohSJ4bd9UlGb_OoTyDBtW0bpjeFFDMo9VDhg&s )
 Das hat sich als Minigewächshaus bewährt.
3 Wochen Abwesenheit ist allerdings wirklich recht lang. Da sollte doch ab und an mal jemand den Deckel heben, um zu lüften und ggf. Wasser nach zu füllen.
« Letzte Änderung: 05. Februar 2020, 23:52:42 von Hawu »
Gespeichert

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 174
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #7 am: 05. Februar 2020, 19:28:38 »

Ich hänge mich mal hier dran, wenns erlaubt ist: Wie sieht es mit Stecklingen von Rhamnus frangula "Fine line" aus? Sollte das klappen, und wann sollte ich die Stecklinge schneiden?
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

APO1

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2314
    • Unser Garten
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #8 am: 05. Februar 2020, 19:44:56 »

Ich habe gute Erfahrungen wenn ich Stecklinge vom Schwarzem Weidenkätzchen (Salix gracilistyla var. melanostachys syn. Salix melanostachys) in der Zeit zwischen Dezember und Februar schneide.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur

Wer Schreibfehler findet darf sie behalten

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #9 am: 06. Februar 2020, 00:04:10 »

Rhamnus frangula habe ich schon durch Steckhölzer vermehrt, die ich vorm Austrieb geschnitten und einfach im Garten in die Erde gesteckt habe. Das hat gut funktioniert.

Stecklinge sollen auch gut bewurzeln (habe ich gelesen, wills noch ausprobieren). Geschnitten werden sollen sie im Juli/August.
Ich vermute, daß "Fine line" ebenso gut bewurzelt wie die Wildform.
Gespeichert

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 174
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #10 am: 08. Februar 2020, 17:17:48 »

Danke, Hawu, ich versuche es mit Steckhölzern. Nehme ich da die Triebspitzen oder eher ein Stück aus der Mitte?  (Man entschuldige meine Unkenntnis).
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #11 am: 09. Februar 2020, 19:12:16 »

Für Steckhölzer nicht die Spitze, sondern Stücke aus der Mitte.
Guck mal hier rein:
http://www.hortipendium.de/Steckholz
da steht mehr, als mir dazu einfallen würde.  ;)

Wenn die Pflanzen jetzt allerdings schon angefangen haben zu treiben, dann ist es m.E. eigentlich schon zu spät.
Andererseits bewurzelt Rhamnus frangula so leicht, daß ich es wohl auch noch probieren würde (wenn ich denn an Zweige von 'Fine Line' rankommen würde.  ;) Der ist echt hübsch!)
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2597
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #12 am: 09. Februar 2020, 22:13:36 »

Ich weiß wo welche stehen! 8)
...aber nicht woher Du kommst.
Beides zusammenzubringen ist vermutlich sportlich... :D
« Letzte Änderung: 09. Februar 2020, 22:27:55 von dmks »
Gespeichert
"...und wenn ich an später denk - dann bin ich lieber die Ratte als der Kapitän"

Hawu

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 270
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #13 am: 09. Februar 2020, 22:32:00 »

Zu weit weg von dir. In Hamburg.
Ist aber nicht tragisch. Bei so hübschen Pflanzen juckst mich nur immer gleich in den Fingern; ich mache einfach zu gern Ableger ;D
Gespeichert

Schnefrin

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 174
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Stecklinge schneiden
« Antwort #14 am: 11. Februar 2020, 18:51:22 »

Für Steckhölzer nicht die Spitze, sondern Stücke aus der Mitte.
Guck mal hier rein:
http://www.hortipendium.de/Steckholz
da steht mehr, als mir dazu einfallen würde.  ;)

Wenn die Pflanzen jetzt allerdings schon angefangen haben zu treiben, dann ist es m.E. eigentlich schon zu spät.
Andererseits bewurzelt Rhamnus frangula so leicht, daß ich es wohl auch noch probieren würde (wenn ich denn an Zweige von 'Fine Line' rankommen würde.  ;) Der ist echt hübsch!)

Danke!  :D
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de