Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2020, 02:35:51
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|27|11|Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Teichpumpenkabel  (Gelesen 387 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14879
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Teichpumpenkabel
« am: 27. Juni 2020, 15:15:13 »

Seit Jahren hab ich eine Teichpumpe, die lediglich das Wasser wieder hochfördert, bis jetzt alles prima, doch seit geraumer Zeit, wenn ich ungünstig gieße oder wie gerade ein Platzregen runterkommt, fliegt die Sicherung raus. Kann es sein, dass das Kabel pöros geworden ist und wenn ja, kann ich lediglich ein neues Kabel kaufe oder muss ich mir ne neue Pumpe zulegen?
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2882
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #1 am: 27. Juni 2020, 15:44:19 »

Jule das das Kabel ja Wasserdicht mit der Pumpe verbunden sein muss würde ich Dir doch zu einer neuen Pumpe raten.

LG Borker 
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33142
    • mein Park
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #2 am: 27. Juni 2020, 15:56:00 »

Das sehe ich genauso. Evtl. könnte ein Elektriker noch mal einen Blick darauf werfen.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2882
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #3 am: 27. Juni 2020, 15:59:33 »

Wenn schon die FI Sicherung herausfliegt würde ich auch nicht lange warten.
Strom in Außenbereich kann sehr gefährlich sein.
Gespeichert

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1928
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #4 am: 27. Juni 2020, 16:39:16 »

Seit Jahren hab ich eine Teichpumpe, die lediglich das Wasser wieder hochfördert, bis jetzt alles prima, doch seit geraumer Zeit, wenn ich ungünstig gieße oder wie gerade ein Platzregen runterkommt, fliegt die Sicherung raus. Kann es sein, dass das Kabel pöros geworden ist und wenn ja, kann ich lediglich ein neues Kabel kaufe oder muss ich mir ne neue Pumpe zulegen?
Sicherung oder RCD aka FI-Schalter? Wenn es die Sicherung ist, ist ohnehin eine neue Pumpe fällig. Ist es der RCD, kann man prüfen, ob evtl. in der Nähe des Steckers eine schadhafte Stelle ist. Es gibt Verguss- bzw. Gelmuffen IP68 für eine Reparatur. Wenn es eine billige Pumpe ist, lohnt diese allerdings nicht - und wenn du dazu auch noch jemand brauchst sowieso nicht.
Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14879
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #5 am: 28. Juni 2020, 09:19:51 »

Der Nachbarn mit Ahnung hat gestern mal geschaut, es lag vermutlich an der Steckdose.
Trotzdem werde ich mich mal nach einer neuen Pumpe umschauen. Das wird eine Sucherei werden, ich hab einfach zu wenig Ahnung.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Borker

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2882
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #6 am: 28. Juni 2020, 09:26:17 »

Konnte den Regen oder Gießwasser in die Steckdose kommen  ???

Schau mal auf die alte Pumpe welche Föderleistung in Litern die hatte und was für einen Stromverbrauch in Watt.
Wenn Du mit der geförderten Wassermenge zufrieden warst, hast Du schon mal einen guten Anhaltspunkt.
Ich würde mir ne Pumpe kaufen mit der längsten Garantiezeit.
Hab auch schon 2 Pumpen verloren  >:(.
 Bei der einen war das Plaste Förderrad abgebrochen.
Bei der anderen die Wicklung im Pumpenmoter defekt.

LG Borker
Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14879
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #7 am: 28. Juni 2020, 09:41:58 »

Scheint so, wir hatten da eine Abdeckung, die war vermutlich verrutscht.
GG und ich haben mal überlegt, wie alt die Pumpe sein könnte...sicher 8- 10 Jahre  ;)
Ich hab ja nicht mal was gegen einen Neukauf, aber bis dann alles wieder so fumnktioniert wie bisher. Das Kabel wurde damals seitlich am Zaum entlang verlegt, das ist schon ziemlich eingewachsen. Der frühere Nachbar hatte an der Pumpe noch was verändert und dann das Teil auch verlegt...leider gibt es den nicht mehr.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4695
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Teichpumpenkabel
« Antwort #8 am: 28. Juni 2020, 19:42:55 »

Wieso Andere bzw. neue Pumpe?

Konnte den Regen oder Gießwasser in die Steckdose kommen  ???


Scheint so, wir hatten da eine Abdeckung, die war vermutlich verrutscht.

Salü Jule69
Wenn dies der Grund für die Betriebsstörung war, kann die Pumpe ja weiterhin im Einsatz bleiben.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de