Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
07. Juli 2020, 08:13:16
Erweiterte Suche  
News: Unsere Süßkirschen könnten wir zur Wurst verarbeiten, soviel tierische Bestandteile haben die. (Staudo)

Neuigkeiten:

|28|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Obstwiese in der Eifel  (Gelesen 470 mal)

Waldgärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
Obstwiese in der Eifel
« am: 01. April 2020, 17:54:47 »

Hallo ihr Lieben,

letztes Jahr habe ich mir in der Nordeifel (WHZ 7b) eine Wiese mit ca. 7500 qm gekauft.
An dieser Stelle möchte ich sowohl für mich als auch für euch mein aktuelles (und vermutlich sehr langfristiges) Projekt dokumentieren:
Die Entstehung einer Streuobstwiese mit artenreicher Blumenwiese und umgeben von einer zweireihigen Hecke.
Alle drei Bereiche sind mir sehr wichtig, was sicherlich auch ein paar Kompromisse erfordern wird (z.B. Düngung der Bäume/Sträucher vs. Artenvielfalt auf der Wiese)

Ganz kurz ein paar Worte zur generellen Planung:
Bei den Obstbäumen werden Äpfel und Pflaumenartige (Mirabellen und Landrassen) den Schwerpunkt bilden.
Neben einigen in der Region zuverlässigen Apfelsorten (z.B. Luxemburger Triumpf, Eifeler Rambour) und anderen robusten, berosteten Sorten (z.B. Orleansrenette, königlicher Kurzstiel) werde ich einige englische Sorten anbauen, für die ich sonst keinen Platz habe.
Alle anderen gängigen Obstsorten wie Birnen, Kirschen, Quitten und Mispeln werde ich auch pflanzen, aber in geringerer Stückzahl.

Bei der Hecke werde ich verstärkt einheimische Gehölze mit hohem Wert für Insekten und Vögel berücksichtigen. Wo möglich bevorzuge ich Arten, von denen ich auch was habe. Z.B. Haselnuss, Kornelkirsche, Berberitze und mit Einschränkungen Weißdorn, Eberesche u.a.

Bis Ende 2021 ist die Wiese noch verpachtet, was mir aber Zeit zum Veredeln und zur Aussaat gibt.
Momentan gibt es also eher Bilder von der Pflanzenanzucht, später dann von der Wiese.

Mehr in den nächsten Tagen...
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14139
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Obstwiese in der Eifel
« Antwort #1 am: 01. April 2020, 18:41:26 »

Ordentlich Platz, klingt spannend, viel Erfolg!!!
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Waldgärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 458
Re: Obstwiese in der Eifel
« Antwort #2 am: 02. April 2020, 06:53:57 »

Ordentlich Platz, klingt spannend, viel Erfolg!!!

Danke :)

Nachfolgend mal einige Bilder aus meiner "Baumschule"

Ein Teil der diesjährigen Veredelungen steht in 4l-Töpfen auf dem Balkon:





Im angepachteten Minigarten stehen auch einige Veredelungen in Töpfen:



(links im Bild ein Teil meiner Heidelbeeren)

Außerdem sind einige Veredelungen ausgepflanzt.
Hier ein Gesamtblick auf die Beete:





In diesem Beet stehen einige Veredelungen aus dem letzten Jahr:


Die Spillinge (gelber und zwei gelbrote aus dem Forum) blühen schon. Eventuell gibt es die ersten Probierfrüchte (sie stehen recht geschützt und sind evtl. den Nachtfrösten entgangen)

Hier sind diesjährige Veredelungen:




Ebenfalls diesjährige, aber rechts die Mirabellen sind auf Wildlinge aus einer Hecke veredelt. Wenn die schön austreiben habe ich hoffentlich fast fertige Halbstämme




Für die Hecke habe ich eine größere Anzahl an Mirabellen, gelbrote Spillinge und unbekannte blaue Rundpflaumen aus einer Hecke ausgesät.
Die zwei Kästen mit Spillingen:







Mirabellen:




Rundpflaumen:


Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de