Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Juni 2020, 02:48:30
Erweiterte Suche  
News: Erfahrung ist fast immer eine Parodie auf die Idee. (Johann Wolfgang von Goethe)

Neuigkeiten:

|14|5|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst. (Hans Christian Andersen)
 

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Baumscheibenpatenschaft  (Gelesen 3661 mal)

Quokka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #30 am: 17. März 2020, 22:59:10 »

Ja, das Tulpen-Massaker ist hier in die Stadtgeschichte eingegangen...  ::)
Gespeichert
Liebe Grüße
Quokka

Quokka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #31 am: 05. April 2020, 19:41:32 »

Aktuell im Frühjahr bekommt die  Baumscheibe morgens mal volle Sonne. Das Bild habe ich letztens auf dem Weg zur Arbeit gemacht.

Heute haben wir Hundehaufen und anderen oberflächlichen Müll entfernt und mit der Grabegabel vorsichtig ein bisschen im Boden gestochert. Anders als wir befürchtet hatten, kam man zumindest bis Grabegabelzinkentiefe ohne nennenswerten Kraftaufwand in den Boden. Auf größere Wurzeln sind wir gar nicht gestoßen - wenn sich mal Wurzelwerk zeigte, dann sehr fein und unter 1 mm Stärke. Gefunden und entfernt haben wir einiges an kleinen und größeren Steinen, mehr Müll und ein paar kleine Unkräuter. Zu meiner großen Freude haben wir außerdem gefunden - einen Regenwurm! :D Ich war ja überzeugt, dass in dem Dreck um den Baum rum nichts leben kann und hatte mir schon den Kopf zerbrochen, wo ich Regenwürmer kaufen (oder entführen  ;D) kann. Unkräuter und Regenwurm stimmen mich optimistischer, dass auch unsere Bepflanzung dort leben kann.
Gespeichert
Liebe Grüße
Quokka

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19302
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #32 am: 05. April 2020, 20:38:18 »

So, wie es auf dem Bild aussieht, parken direkt neben der Baumscheibe Autos. Da musst du wohl damit rechnen, dass Beifahrer beim Aussteigen in's Beet latschen. Zäunchen ist auf der Seite möglicherweise deshalb auch nicht günstig. Oder gerade....?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33039
    • mein Park
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #33 am: 05. April 2020, 20:41:11 »

Gerade! Allein die Möglichkeit, sich am Zäunchen einen Kratzer zu holen, wird für Abstand sorgen.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Quokka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #34 am: 05. April 2020, 20:58:59 »

Offiziell soll man mit den Zaunpfosten 50 cm Abstand zur Bordsteinkante (also bis zur Fahrbahn) halten und das Zäunchen zur Fahrbahnseite hin ganz offen lassen. Den Abstand halten wir auch ein und können die theoretisch bepflanzbare Fläche daher nicht komplett ausnutzen. Auf Staudos Gedanken, dass die Türen wegen der Pfosten vorsichtiger geöffnet werden, hoffen wir auf jeden Fall.  ;) Wegen möglicher trampelnder Beifahrer überlege ich, auf der Fahrbahnseite zumindest eine symbolische Absperrung in Form eines Seils oder dieser 20 cm hohen Beeteinfassungen aus Weidengeflecht, die man einfach in die Erde steckt, zu setzen...
Gespeichert
Liebe Grüße
Quokka

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33039
    • mein Park
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #35 am: 05. April 2020, 21:38:50 »

Gaura machen keinen Schaden und hängen schön über.  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16176
  • berlin|7a|42
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #36 am: 05. April 2020, 22:06:35 »

Gaura ...

Aktuell im Frühjahr bekommt die  Baumscheibe morgens mal volle Sonne. ...

8)
Gespeichert
pro luto esse

moin

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33039
    • mein Park
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #37 am: 05. April 2020, 22:12:40 »

Im Sommer wird mehr Sonne hinkommen und außerdem ist es an der Straße anders schattig als unter Bäumen.  >:(
Welche trockenheitsverträgliche Halbschattenstaude wird etwas höher und wächst ausladend?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6790
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #38 am: 05. April 2020, 22:32:25 »

Pfingstrose?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33039
    • mein Park
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #39 am: 05. April 2020, 22:40:08 »

Wird geklaut.  ::) Vielleicht Carex pendula?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Quokka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #40 am: 05. April 2020, 22:45:16 »

Campanula latifolia var. macrantha, Cimicifuga japonica var. acerina 'Compacta'  und Thalictrum aquilegifolium ''Thundercloud' stehen an höheren Stauden auf meinem Planungszettel.
Gespeichert
Liebe Grüße
Quokka

Felcofan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 150
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #41 am: 05. April 2020, 23:51:19 »

Moin Quokka
ohne eure Niederschlagszahlen zu kennen,
schätze ich die Cimicifuga als zu empfindlich und langsamwüchsig ein.

4 qm sind eher übersichtlich, nicht zu viel Arten kombinieren, sonst sieht es leicht gestoppelt aus.
wie schon diskutiert, brauchst du robuste Pflanzen.

hast du Geißbart, Aruncus (dioicus oder Hybrid Horatio) in Erwägung gezogen? wenn du da ein Stück bei wem abholen kannst, sieht das bald nach was aus, kann auch recht sonnig bis schattig, Wurzelkonkurrenz use., .

Ich mach sowas für mein Brot (ua Pflanzplanung im öffentl Raum, auch mit/ unter Bäumen)
und eine Pflanze, die mich positiv überrascht hat, ist
der Iranische Waldgamader-dingsbums (sorry, deutsche Namen...) Teucrium hircanicum. die einfache Art wird ca. 60 cm hoch

Standortamplitude von voll sonnig bis eher schattig
samt sich aus
Rosetten/Blattbüschel i milden Winter immergrün,
demontiert nach Rückschnitt

wenn da wer drauftritt, wächst der von vorn.

als halbwegs wehrhafte Bodedecker/ EInfassungpflanze könnte das Herbstkopfgras gehen (Sesleria autumnalis), das ist teils wintergrün, eher kratzig und knapp kniehoch.

und als generell zäher Bodendecker mit Ausbreitungsdrang (also besser nur mit höheren Nachbarn) Bleiwurz, Ceratostigma plumbaginoides
der macht in alle Richtungen Rhizome, ist zäh-elastisch und dadurch trittfest, salztolerant, hitzeverträglich, treibt halt spät aus, aber bleibt im milden Winter lange grün.

und nur so zum Begrünen, als Kriecher und Lücken-zu-wachser sind auch Walderdbeeren (Fragaria vesca, die MIT Ausläufern) oder großblumige Braunelle (Prunella grandiglora) geeignet.


dann alles gute mit dem Projekt


liebe Grüße, F

PS: und mehr so eine Beobachtung: wenn die Pflanzen alle schön standfest sind und nicht wild in der Gegend umkippen, finden die Betrachter das meist schöner
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14000
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #42 am: 06. April 2020, 00:07:22 »

...
demontiert nach Rückschnitt
...
Ich hoffe, er remontiert  ;) 8)

Mir fielen grad noch Herbstanemonen als robuste, ausläufertreibende Bodendecker für absonnige Situationen ein - aber wieviel Trockenheit sie vertragen und dort im Sommer herrscht, wäre da die Frage.
(Vielleicht werden die Stiele mit den Blüten auch möglicherweise abgeknickt/abgepflückt....)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6193
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #43 am: 06. April 2020, 00:10:24 »

Über die Demontage nach Rückschnitt bin ich auch gerade gestolpert. ;D Zumindest Anemone tomentosa 'Robustissima' sollte ihrem Namen alle Ehre machen, wenn's ihr zu gut geht, würde sie mit der Zeit eher die komplette Baumscheibe übernehmen...
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16176
  • berlin|7a|42
Re: Baumscheibenpatenschaft
« Antwort #44 am: 06. April 2020, 00:19:23 »

Im Sommer wird mehr Sonne hinkommen

im sommer, wenn die bäume laub tragen und die sonne höher steht, kommt mehr sonne unter die bäume? 8)


Zitat
und außerdem ist es an der Straße anders schattig als unter Bäumen.  >:( ...

8)

Zitat
... als unter Bäumen.  ...

8)

Zitat
Baumscheibenpatenschaft

8)

hmm... wo liegen diese baumscheiben gleich nochmal? womöglich unter bäumen?! :-X ;D
Gespeichert
pro luto esse

moin
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de