Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.  (Bertolt Brecht)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Juli 2020, 15:34:45
Erweiterte Suche  
News: Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.  (Bertolt Brecht)

Neuigkeiten:

|14|4|Für Kellerkinder wäre eine wurzelblühende Rose praktisch.  (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Die richtige Tomatensorte für mich?  (Gelesen 1550 mal)

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2747
Re: Die richtige Tomatensorte für mich?
« Antwort #15 am: 22. März 2020, 08:54:40 »

Black from Tula begeistert hier Jahr für Jahr. Vor allem geschmacklich, aber auch die Gesundheit der Pflanzen und der Ertrag sind sehr okay.
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Re: Die richtige Tomatensorte für mich?
« Antwort #16 am: 23. März 2020, 01:40:25 »

Zitat
Indigo Rose fand ich geschmacklich auch nicht so aufregend - und da sie neben allerlei anderen, besser schmeckenden Tomatensorten stand, lag es wohl eher nicht an der Pflege oder dem Wetter.

Hmm, danke für diese Info. Ich habe wie gesagt auch ähnliches gelesen, werde Sie aber dennoch einfach Mal anbauen und selber urteilen, wobei ich langsam auch so meine Zweifel habe bei der Sorte...

Zitat
Welches ist denn die Sorte deiner Großeltern? Oder ist das eine der sorgsam gehüteten namenlosen Sorten, die einfach immer weitervermehrt wird?

Ist vermutlich eine namenlose Sorte, die immer weiter vermehrt wurde. Ist vermutlich keine besonders interessante Tomate, wobei mich durchaus interessieren würde, ob sie einen Sortenamen hat oder einfach wirklich eine namenlose Züchtung ist.

Zitat
Die Berner Rosen und auch die Black Cherry waren mir persönlich zu mild, aber hierzulande gibt's die Pyros, das ist mein derzeitiger Favorit.
Auf die Dicke der Schale hab' ich allerdings noch nie geachtet.
Früher hatte ich gerne Montfavet, die ist geschmacklich vom gleichen Typ, aber in den letzten Jahren hat die Sorte irgendwie abgebaut: wenig Früchte, schwache Pflanzen.

Ich hoffe ja sehr, dass mir die Black Cherry und Berner Rosen nicht auch zu mild werden... also milde Tomaten sind absolut nicht mein Fall, habe da auch schon schlechte Erfahrungen mit gelben Tomaten gemacht, die wir zeitweilig angebaut hatten (auch wenn es sicher auch richtig gute Gelbe gibt). Die von dir genannten Sorten scheinen aber alle F1 Hybride zu sein, auf die ich selber ungerne zurückgreifen würde, da ich auch in Zukunft gerne mit eigenem Saatgut weiterpflanzen würde.

Zitat
Black from Tula begeistert hier Jahr für Jahr. Vor allem geschmacklich, aber auch die Gesundheit der Pflanzen und der Ertrag sind sehr okay.

Habe auch schon einiges positives von der gelesen und habe vor sie dieses Jahr anzubauen :)
Gespeichert

Ruby Ginosa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 345
  • Landkreis Wesermarsch, Klimazone 7b
Re: Die richtige Tomatensorte für mich?
« Antwort #17 am: 24. März 2020, 09:31:55 »

Die von dir genannten Sorten scheinen aber alle F1 Hybride zu sein, auf die ich selber ungerne zurückgreifen würde, da ich auch in Zukunft gerne mit eigenem Saatgut weiterpflanzen würde.

Neenee, keine F1-Hybriden, wie kommst Du denn darauf? Im Gegensatz übrigens zur hier auch empfohlenen Pyros.

Geschmack kannst Du halt nur selber probieren, da ist ja jeder seine eigene Zunge - Black from Tula ist jedenfalls auch eine gute Empfehlung!
« Letzte Änderung: 24. März 2020, 09:35:07 von Ruby Ginosa »
Gespeichert
Du hast keine Chance, aber nutze sie!

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 58
Re: Die richtige Tomatensorte für mich?
« Antwort #18 am: 24. März 2020, 13:28:31 »

Zitat
Neenee, keine F1-Hybriden, wie kommst Du denn darauf? Im Gegensatz übrigens zur hier auch empfohlenen Pyros.

Geschmack kannst Du halt nur selber probieren, da ist ja jeder seine eigene Zunge - Black from Tula ist jedenfalls auch eine gute Empfehlung!

Das war eigentlich nur auf "Nox" bezogen! Daher habe ich auch seine Antwort zitiert. Bitte nicht alles auf den eigenen Beitrag beziehen  ;)
Gespeichert

Nox

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 734
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Die richtige Tomatensorte für mich?
« Antwort #19 am: 28. März 2020, 15:29:11 »

Kennt jemand Tomatensorten, die geschmacklich in Richtung Pyros und Montfavet gehen, und die keine F1 Hybriden sind ?
Ich würde sofort umschwenken. Ich habe zwar keine moralischen Bedenken bei F1, aber es wäre natürlich sehr wünschenswert, sie selber vermehren zu können.

Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de