Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Juli 2020, 17:53:27
Erweiterte Suche  
News: wo noch Rasen, da noch Wünsche!  8) (Heldenherz)

Neuigkeiten:

|7|8| Ich weiß wie schrecklich es ist diesem Totentanz zusehen zu müssen, doch so schlimm es aussieht, viele Pflanzen werden diesen Härtetest überleben, also Kopf hoch. (Lilo im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)

Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen  (Gelesen 707 mal)

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
    • kleingartenplausch.com
Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« am: 14. Mai 2020, 11:41:24 »

 :-\ Diese kleine Kiefer musste ich vorübergehend von der Familiengrabstelle entfernen.
Eigentlich sollte sie dort nun wieder hin.
Aber auch zuvor schwächelte sie schon immer.
Und so überlege ich, ob ich sie nicht im Garten behalte.

Aber wenn, dann nur wenn ich ihr hier endlich den perfekten Standort bieten kann.
Leider weiß ich noch nichtmal die Art (Zwergkiefer? Bergkiefer) , welchen Boden, welche Pflege braucht sie?

Threadtitel geändert.  :)
« Letzte Änderung: 14. Mai 2020, 12:50:34 von Conni »
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
    • kleingartenplausch.com
Re: Was braucht meine Zwergkiefer?
« Antwort #1 am: 14. Mai 2020, 11:42:15 »

...
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7020
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Was braucht meine Zwergkiefer?
« Antwort #2 am: 14. Mai 2020, 11:45:29 »

Könnte das Pinus mugo `Mops´ sein?

Kiefern wollen eigentlich keinen besonders guten Boden, die wachsen auch auf nacktem Fels in Ritzen wenn dort genug Wasser ist.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1334
Re: Was braucht meine Zwergkiefer?
« Antwort #3 am: 14. Mai 2020, 11:45:31 »

Vermutlich eine Pinus mugo.
Standort: hell, sonnig bis lichtschattig, Bodenansprüche gering.
.
Das Exemplar ist nicht besonders schön. Es mittlerweile zahlreiche Sorten klein bleibender Kiefern, darunter schön dicht und buschig wachsende.

Gespeichert
Nicht schon wieder!

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
    • kleingartenplausch.com
Re: Was braucht meine Zwergkiefer?
« Antwort #4 am: 14. Mai 2020, 11:53:47 »

Danke erstmal für "Pinus mugo" und die Infos. :D
Nein, sie ist wahrlich keine Schönheit ;),
es geht mir hier rein um den ideellen Wert: Weil ich mit der Pflanze etwas verbinde, möchte ich sie behalten, aber gern in besserem Zustand.
Hm. Und ich dachte immer, sie hätte am Friedhof zu armen Boden.

Ob sie dannpralle Sonne und armen Lehmboden gut leiden kann? Wenn ich den Lehm noch mit etwas Sand oder Kies mixe?
Kann sie Trockenheit vertragen?
« Letzte Änderung: 14. Mai 2020, 11:58:21 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Buddelkönigin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #5 am: 14. Mai 2020, 12:07:49 »



Ich suche den grundlegenden Eiben-/Taxus-thread. Gibt's den noch nicht? Auch Google findet nichts bei garten-pur...

Den suche ich auch...  ???
Ich versuchs einfach mal hier, auch wenn ich falsch sein sollte:

Was hat meine Eibe? Zuerst habe ich an einen Trockenschaden geglaubt, dann an eine Wühlmaus. Nun fängt die benachbarte Eibe auch an...
Doch Trockenheit?
Bevor ich neue kaufe möchte ich Euch fragen, ob es sich auch um einen Schädling handeln kann und ob sich eventuell ein Rückschnitt lohnen könnte ? Durchdringend gewässert habe ich schon... falls sich darunter z.B. irgendein Tier breit gemacht hat.
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4775
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #6 am: 14. Mai 2020, 12:11:35 »

Meine bräunt auch gerade, ist aber auch noch in einer 80Ltr.Bütte. Zu trocken war es bei mir und zuviel Sonne.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1334
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #7 am: 14. Mai 2020, 12:22:41 »

Hier passen die letzten zwei Posts jedenfalls nicht gut.
.
Nachdem heute Morgen schon mal eine ähnliche Frage zum Ranunkelstrauch kam, schlage ich vor, Apfelbaeuerins Idee aufzugreifen:
.
Nebenbei: Brauchen wir für jede Frage einen neuen Thread?
.
Denk ich auch schon lang drüber nach. Ein Thread "Schnelle Hilfe" oder so ähnlich für solche Fragen wäre bestimmt gut.
Hab ich auch schon öfter vermisst.
.
und einen Thread in "Quer durch den Garten" für solche Fragen anzulegen.
.
Vielleicht verschiebt ein Mod die hier genannten drei Posts in einen neuen Thread dort:
"Schnelle Hilfe bei Pflanzenfragen".
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
    • kleingartenplausch.com
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #8 am: 14. Mai 2020, 12:26:22 »

Ja, bitte, endlich, super Idee :D
Meinen "Was braucht meine Zwergkiefer"? von heute auch gern..
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1164
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #9 am: 14. Mai 2020, 12:44:29 »

Ja, da würd ich mich auch sehr drüber freuen!
Der Thread sollte aber oben angepinnt werden.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)

Conni

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6021
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #10 am: 14. Mai 2020, 12:49:39 »

Schon passiert.  :)
« Letzte Änderung: 14. Mai 2020, 12:51:32 von Conni »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14169
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Was braucht meine Zwergkiefer?
« Antwort #11 am: 14. Mai 2020, 12:59:43 »

...
Ob sie dann pralle Sonne und armen Lehmboden gut leiden kann? Wenn ich den Lehm noch mit etwas Sand oder Kies mixe?
Kann sie Trockenheit vertragen?
ja

...
Was hat meine Eibe? Zuerst habe ich an einen Trockenschaden geglaubt, dann an eine Wühlmaus. Nun fängt die benachbarte Eibe auch an...
Doch Trockenheit?
Bevor ich neue kaufe möchte ich Euch fragen, ob es sich auch um einen Schädling handeln kann und ob sich eventuell ein Rückschnitt lohnen könnte ? Durchdringend gewässert habe ich schon... falls sich darunter z.B. irgendein Tier breit gemacht hat.

Wann gepflanzt und wie oft danach (im April) gegossen?
Wie sah der Wurzelballen aus?

Grundsätzlich gehen wohl kaum Wühlmäuse an die giftigen Eiben und auch sonst gibt es nur sehr wenige Schädlinge, eigentlich fast keine, aber nach der Pflanzung vertragen sie zu starke Trockenheit natürlich schlecht.
Und man sieht erst zeitverzögert, dass Wasser fehlte - wenn sie braun werden, ist es zu spät.
Eine leichte Bronzetönung der Nadeln kann ein erstes Warnsignal sein, dass Wasser fehlt.
Die Strohgelbe ist tot, die andere kannst du durch regelmäßiges Wässern retten.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Buddelkönigin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 799
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #12 am: 14. Mai 2020, 14:37:39 »

Danke Dir, Gartenplaner!

So habe ich das still für mich auch schon gesehen.

 Die gelbe ist wohl definitiv kaputt.
Aber war immerhin schon 3 Jahre in der Erde....  :'(
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
    • kleingartenplausch.com
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #13 am: 14. Mai 2020, 14:43:06 »

...
Ob sie dann pralle Sonne und armen Lehmboden gut leiden kann? Wenn ich den Lehm noch mit etwas Sand oder Kies mixe?
Kann sie Trockenheit vertragen?
ja

 ;D Wahrhaft norddütsche Antwort!
Danke  :D
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1164
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Schnelle Hilfe für alle Pflanzenfragen
« Antwort #14 am: 14. Mai 2020, 14:43:30 »

Schon passiert.  :)

Dankeschööön liebe Conni!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de