Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Dezember 2021, 07:06:25
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

|6|2|Bahnfahrten in Deutschland sind lustig - vor allem wenn man nicht im Zug sitzt. (Biotekt)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 70   nach unten

Autor Thema: Gräser 2020  (Gelesen 60903 mal)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6483
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Gräser 2020
« Antwort #30 am: 25. Juni 2020, 09:17:50 »

Vor etlichen Jahren mal an eine längst vergessene Stelle ausgepflanzt, wo es ihm nicht gepasst hat, worauf er selbst die Initiative ergriffen hat und in den Nordosten ausgewandert ist. Ich hatte ihm noch gesagt, dass es dort aber nicht so viel Sonne gibt. Seit dem führt er dort sein eher zerknautschtes, ganz bescheidenes Leben. ;)
Dies ist das erste Exemplar, das Mal deutlich sichtbar blüht.
(Blauschwingel, wenn ich mich nicht irre.)
« Letzte Änderung: 25. Juni 2020, 09:19:50 von neo »
Gespeichert
Galanthus - What else?

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6910
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Gräser 2020
« Antwort #31 am: 25. Juni 2020, 15:16:06 »

Na Ja...............
Gespeichert
Gruß Arthur

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3022
Re: Gräser 2020
« Antwort #32 am: 25. Juni 2020, 15:47:42 »

Danke, Pearl  :), dann werd ich mich zügeln...

Wo hier jetzt mehr Betrieb ist, gleich noch eine Frage ;D: Pennisetum Hameln ist nichts für Ungeduldige oder was mache ich falsch ??? (außer Ungeduldigsein ;D). Hier dauert es im Jahr ewig bis es in Gang kommt, sich unwesentlich vergrößert und von versehentlich im Beet wachsendem "Normalen Rasengras" zu unterscheiden ist. Blüht es dann endlich, ist es *schnipp* auch schon wieder am Verbräunen. Dabei sieht es jetzt durchaus dunkelgrün aus und nicht leidend... Ganz anders da Stipa tenuissima und Miscanthus sinensis Gracillimus, die legen los und machen schon das Sommerbeet zum Hingucker  :D...

Edith:Nachträglich dem Penissetum ein s geklaut  ;D
« Letzte Änderung: 02. Juli 2020, 11:47:28 von Weidenkatz »
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6483
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Gräser 2020
« Antwort #33 am: 25. Juni 2020, 16:15:32 »

Na Ja...............
Deine Namensgebung? ;D Da siehst du mal, an was für unspektakulären Unvollkommenheiten ich mich freuen kann. Ich tauf‘s aber ‚ Na endlich...‘ (mal ein bisschen mehr Blüten).;)
.
Ich habe ‚Hameln‘ nur in zwei grösseren Kübeln @ Weidenkatz, dort wächst und blüht es ok.( Also es sieht wirklich deutlich „schöner“ aus als der Blauschwingel.;))
Gespeichert
Galanthus - What else?

Crawling Chaos

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 348
Re: Gräser 2020
« Antwort #34 am: 02. Juli 2020, 07:52:10 »

Ich habe 3 Pennisetums geschenkt bekommen. Weiß zwar die Sorte nicht, aber Hameln kommt schon hin. Nach 2 Jahren Mickertum bin ich draufgekommen, dass es erstaunlich viel Wasser braucht. 2 mickern weiter, 1 wurde viel gegossen (weil nebenan frische Pflanzen, da hat es viel Wasser mitabbekommen). DAs eine blüht, die andern bis heute nicht. Wobei, die könnten gerade die eine Stunde Sonne weniger bekommen.
Wenn es dann aber mal blüht, ist es schon richtig hübsch, v.a. wenn die Sonne schräg draufscheint.
Gespeichert

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3022
Re: Gräser 2020
« Antwort #35 am: 02. Juli 2020, 08:16:09 »

Neo, hier ist, gleich im Beet nebenan der Blauschwingel doppelt so groß, stark blühend und mehrfach so schön wie z. B.... Hameln  ;)...
C. C., ja, w e n n es denn mal blüht, ist es schon sehr schön.  :)
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2525
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gräser 2020
« Antwort #36 am: 02. Juli 2020, 08:22:06 »

Mein Pennisetum braucht auch irre viel Wasser, das mag aber daran liegen dass es vor kurzem gepflanzt wurde. Es wächst, es versucht wirklich zu wachsen, aber die Katzen wollen es irgendwie kurz halten  :-\ sie haben es als Katzengras entdeckt und immer wenn ich gucke, ist was abgefressen.

Meine Miscanthus gracilimus haben sich auch sofort nach dem Einpflanzen gestreckt, da kann man wirklich zuschauen -während hier Stipa und Blauschwingel eher im Schneckentum wachsen.

Im Herbst bekomme ich  Miscanthus sinensis 'Strictus, darauf freue ich mich schon, denn das finde ich wirklich schick.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34079
    • mein Park
Re: Gräser 2020
« Antwort #37 am: 02. Juli 2020, 08:50:39 »

Die kleineren Pennisetum-Sorten ('Little Bunny' und 'Hameln') sind trockenheitsempfindlich und vor allem als Solitärgräser für den Sommerverkauf geeignet. Mein Liebling ist das, was ich als 'Moudry' bekam. Das ist deutlich trockenheitsverträglicher und blüht zuverlässig.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Crawling Chaos

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 348
Re: Gräser 2020
« Antwort #38 am: 02. Juli 2020, 09:03:37 »

Meine Gräsersammlung wächst ansonsten auch immer mehr. Allerdings denk ich so manchmal still bei mir im Mai dann schon: schön grün, aber ... hmmmm. Es fehlt Farbe. Trotzdem pflanz ich dann wieder nur Gräser, ich kanns nicht lassen  ::)

Inzwischen hab ich eine kleine Schizachyrium-Sammlung - warum weiß ich selber nicht, sie sind unspektakulär, und bei der Herbstfärbung haben mich alle im Stich gelassen, warum auch immer (Wechsel von Grün auf Braun, sonst war da nix).
Aber egal welches, alles gedeiht prächtig zu meinem Erstaunen, weil ich immer dachte, mein Boden ist zu üppig für die meisten Gräser (tonig, aber durchlässig; ich arbeite beim Pflanzen außerdem immer mit reichlich Sand). Es ist ihnen egal, ein selbstausgesätes Tenuissima geht mir bis zur Hüfte und hat einen Umfang, dass ich beide Hände brauche um es zu umfassen - wunderschön.

Über den Kopf wächst mir Stipa Calamagrostis. Habe gleich 2, die inzwischen monströs sind. In den Gewittern der letzten Tage prackt es sie mir flach auf den Boden, dann begraben sie alles um sie herum. Die müssen nächsten  Frühling raus und in absolute Solitärstellung, glaube ich. Und windgeschützt. Ich glabue so einen Platz hab ich nicht. Schade, weil gleichzeitig sind sie echt imposant.

Auf der Wunschliste steht noch Panicum Thundercloud :-)

Achtung vorm Hasenschwanzgras, das kann ordentlich penetrant. *hüstel*
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38029
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Gräser 2020
« Antwort #39 am: 02. Juli 2020, 11:42:48 »

... Pennissetum Hameln. ...
ja, so sind sie, diese Pennisetums!
Gespeichert

Weidenkatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3022
Re: Gräser 2020
« Antwort #40 am: 02. Juli 2020, 11:47:46 »

Ups  ;D
Gespeichert
Eine Bibliothek, ein Garten und eine Katze - drei wichtige "Dinge" zum Glück!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34079
    • mein Park
Re: Gräser 2020
« Antwort #41 am: 02. Juli 2020, 11:57:55 »

Besser ein s zu viel als ein n zu wenig!
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Erdkröte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 824
Re: Gräser 2020
« Antwort #42 am: 02. Juli 2020, 15:13:25 »

Die kleineren Pennisetum-Sorten ('Little Bunny' und 'Hameln') sind trockenheitsempfindlich und vor allem als Solitärgräser für den Sommerverkauf geeignet. Mein Liebling ist das, was ich als 'Moudry' bekam. Das ist deutlich trockenheitsverträglicher und blüht zuverlässig.
Erstens danke für den Hinweis ( ich habe ein P. 'Hameln' gepflanzt) . Dann werde ich wohl häufiger zur Gießkanne greifen. Zweitens: Genau P. 'Mouldry' wollte ich eigentlich haben, bin aber nicht mehr auf den Namen gekommen.  Jetzt kann ich ja nochmal danach suchen (in der Gärtnerei wussten sie nicht was ich meine, als ich nach der dunkel blühenden Variante gefragt habe).
Gespeichert
Wer nur der Herde folgt, läuft immer den Ärschen hinterher

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2525
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Gräser 2020
« Antwort #43 am: 02. Juli 2020, 15:30:14 »

Meine Gräsersammlung wächst ansonsten auch immer mehr. Allerdings denk ich so manchmal still bei mir im Mai dann schon: schön grün, aber ... hmmmm. Es fehlt Farbe. Trotzdem pflanz ich dann wieder nur Gräser, ich kanns nicht lassen  ::)

Achtung vorm Hasenschwanzgras, das kann ordentlich penetrant. *hüstel*

Nö, bunt hab ich viel, da sind die Gräser eher die ruhige Insel mittendrin.

Echt jetzt? Das Hasenschwanz wirkt so klein, püschelig und unschuldig 🙄
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Crawling Chaos

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 348
Re: Gräser 2020
« Antwort #44 am: 03. Juli 2020, 06:26:49 »

Achtung vorm Hasenschwanzgras, das kann ordentlich penetrant. *hüstel*
Echt jetzt? Das Hasenschwanz wirkt so klein, püschelig und unschuldig 🙄
Naja, keine Angst. Aber er samt schon ordentlich aus. Hatte ihn in der Wohnung im Balkonkisterl. Jetzt hat ihn der ganze Wohnblock im Balkonkisterl. Auf unserer Terrasse in der Arbeit habe kch auch ein Pflänzchen gepflanzt, nun begrünt er alle Terrassenfugen und ist sogar aus einem noch nicht geöffneten Erdsack rausgesprossen  ;D
Aber er ist trotzdem süss.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 70   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de