Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Mai 2021, 13:14:32
Erweiterte Suche  
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)

Neuigkeiten:

|13|6|Wer Mäusefallen wegen drohender Infektionsgefahr nur mit Handschuhen anfassen mag, darf Katzen übrigens auch nicht mit der bloßen Hand berühren. (Staudo)

Seiten: 1 ... 46 47 [48]   nach unten

Autor Thema: Auffallende Gehölze III  (Gelesen 44518 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16864
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #705 am: 13. Mai 2021, 08:11:24 »

Schön!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3101
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #706 am: 13. Mai 2021, 17:16:49 »

Trochodendron aralioïdes
Gespeichert

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3101
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #707 am: 13. Mai 2021, 17:18:24 »

Aronia mitschurinii, die Blüte duften leicht nach Honig
Gespeichert

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3101
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #708 am: 13. Mai 2021, 17:20:19 »

Enkianthus chinensis, die Blüte von Enkianthus campanulatus finde ich schöner aber E. chinensis hat die bessere Herbstfarbe
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6186
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #709 am: 13. Mai 2021, 17:41:07 »

Trochodendron aralioïdes

Toll! Ab welcher Größe blühen die? Meiner fängt gerade erst an, auszutreiben.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6576
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #710 am: 13. Mai 2021, 17:46:03 »

Hier steht auch ein geerbter Enkianthus, von dem ich gar nicht weiß, was es für einer ist. Die Blattfärbung ist in manchen Jahren sehr beeindruckend, allerdings auch manchmal eher nichtssagend, anscheinend je nach Witterung. Könntest Du mir evtl. mit der Bestimmung helfen, Garten Prinz?

Gespeichert

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16864
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #711 am: 13. Mai 2021, 18:09:11 »

Scabiosa:
Was für ein Bild! ;)
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Garten Prinz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3101
  • Grüß aus Holland/Niederlände/NL
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #712 am: 13. Mai 2021, 18:24:50 »

Trochodendron aralioïdes

Toll! Ab welcher Größe blühen die? Meiner fängt gerade erst an, auszutreiben.

Meine Trochodendron habe ich selbst aus Samen gezogen. Aussaat war (glaube ich) in 2010 oder 2011. Hat in 2019 für das erste Mal geblüht.
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 795
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #713 am: 17. Mai 2021, 20:30:14 »

Weißer Elfenbeinginster (noch im anti-Kaninchenknast  :-\; nächstes Jahr ist der Strauch stark genug, dann kann der Drahtverhau endlich weg). Bei Sonnenschein wirkt er noch mehr vor dem dunklen Hintergrund.
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Bristlecone

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 487
Re: Auffallende Gehölze III
« Antwort #714 am: 17. Mai 2021, 20:34:58 »

Hier steht auch ein geerbter Enkianthus, von dem ich gar nicht weiß, was es für einer ist.
Sind die Blätter beiderseits borstig behaart?
Dann dürfte es E. campnulatus sein, dass ist auch die häufigste in Kultur befindliche Art.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 46 47 [48]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de