Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2020, 23:51:56
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|4|4|Solche Zicken muss man mindestens einmal selber verrecken sehen.  :-X ;D (Hausgeist über Hosta Tattoo)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??  (Gelesen 9795 mal)

Biene

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
  • Ich liebe dieses Forum!
Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??
« am: 05. Juli 2005, 18:16:30 »

Hallo Tomatenkenner

in sog. Wochenendgärten habe ich Tomatenpflanzen gesehen, die nie ausgegeizt wurden trotzdem sind sie voller Tomaten. Vermute sogar das es die gleiche Sorte ist wie meine (Fleischtomate)

Meine habe ich ausgegeizt aber sie tragen lange nicht soviele Früchtchenn wie die ungegeizten.

Das hat mich verunsichert.

Was ist richtig:
ausgeizen oder nicht (bei normalen hohen Tomatenpflanzen, nicht Balkonfrüchte) ?

Danke & Grüsse
Biene
Gespeichert

Heinone

  • Gast
Re:Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??
« Antwort #1 am: 05. Juli 2005, 18:23:05 »

Ein ewiger Streitpunkt. Ich habe bisher immer sehr inkonsequent ausgegeizt. In diesem Jahr bin ich sehr konsequent. Ich hoffe durch das sehr lichte Wachstum ohne die Geiztriebe die Braunfäule besser fernhalten zu können. Lichte Pflanzen lassen Wind durch und trocknen schneller ab. Natürlich tragen die Pflanzen dann weniger. Das ist mir aber lieber als kiloweise grün-braune Früchte zum Wegschmeißen wie im letzten Jahr, exakt die ganze Ernte, bis auf sagen wir mal 10 Früchte, die man mit Appetit essen konnte ...
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??
« Antwort #2 am: 05. Juli 2005, 19:26:17 »

Hallo Biene, das kommt auch auf das Klima an, wo man seinen Garten hat. Wo es sehr trocken und windig ist, kann man sie sicher mehrtriebig ziehen, aber wo es eher hohe Luftfeuchtigkeit und mehr Niederschläge gibt, ist es sicherer, die Pflanzen nicht zu dicht wachsen zu lassen.
Gerade wie jetzt bei uns (im oö. Alpenvorland) das Wetter wieder ist, ist die Gefahr von Pilzkrankheiten sehr groß, wenn die Pflanzen nicht gut abtrocknen können, wie ja Heinone schon sagte.
LG Lisl
Gespeichert

cobbler

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 97
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??
« Antwort #3 am: 06. Juli 2005, 08:58:52 »

Tja die ewige Frage, ausgeizen oder nicht?
Da wird es wohl immer Unstimmigkeiten geben
Mein Nachbar geizt z.B. nicht aus, nur wenn’s extrem wird.
Wir haben die gleichen Pflanzen, und ich geize immer aus.
Allerdings kann ich bei ihm keinen Vorteil erkennen, im gegenteil meine tragen mehr Früchte ;D
Ich habe 2 Cocktailtomaten und die 1 wurde von Anfang an ausgegeizt und wächst 1 Triebig, bei der 2 wurde wohl am Anfang 1 Geiztrieb übersehen, ::) wächst 2 Triebig (wird auch immer ausgegeizt)
allerdings muss ich sagen das die 2 Triebige Tomate weit aus mehr Früchte trägt

Werde nächstes Jahr alle Tomaten 2 Triebig wachsen lassen

Fazit: Ausgeizen ja nur wie viel sollte jeder selber wissen
« Letzte Änderung: 06. Juli 2005, 08:59:56 von cobbler »
Gespeichert
mfg
cobbler

Nicole.

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 641
    • Tomaten, Gurken, Paprika, Kräuter und mehr biologisch anbauen und pflegen
Re:Müssen Tomaten unbedingt ausgegeizt werden??
« Antwort #4 am: 06. Juli 2005, 09:15:51 »

Wenn ich Platz ohne Ende hätte, dann würde ich die Tomaten zumindest zweitriebig wachsen lassen. Das habe ich im letzten Jahr so gemacht, weil ich da weniger Pflanzen hatte - allerdings muss ich sagen, dass die Ernte ziemlich spät begann und auch viele Früchte nicht ausgereift sind (was aber auch an dem schlechten Sommer gelegen haben wird). Ausgegeizt wurden und werden die Achseltriebe jedoch immer, aus den gleichen Gründen wie Heinone schrieb: damit die Pflanzen durch den lichten Stand besser abtrocknen können und die Fäule vielleicht gar nicht erst auftaucht... ::)

Da ich mich in diesem Jahr zuerst nicht so recht entscheiden konnte, ob ich sie nun wieder zwei- oder eintriebig wachsen lasse, ist bei den meisten Pflanzen der 2. Trieb genauso kräftig und lang gewachsen wie der Haupttrieb. Also habe ich nur die Triebspitze des 2. Triebes entfernt - auch, damit der Pflanze noch genug Blattwerk bleibt, um aromatische Früchte bilden zu können (habe ja am Stamm einige Blätter zwangsentfernt, damit die Lüftung stimmt ::)).

Liebe Grüße
Nicole
Gespeichert
Erst unser Mitgefühl für andere Geschöpfe macht uns Menschen zu Menschen!
(Albert Schweitzer)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de