Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. September 2020, 15:04:42
Erweiterte Suche  
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone

Neuigkeiten:

|28|6|Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie kann deine Chance sein.  (Winston Churchill) 

Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Lorbeerblüte  (Gelesen 14813 mal)

Rhoihess

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 996
  • nördl. Oberrhein, trockener Südhang, 8a
Re: Lorbeerblüte
« Antwort #30 am: 01. April 2020, 16:41:42 »

Meiner (gepflanzt 2015, vollsonnig) hat letztes Jahr zum ersten mal geblüht, aber etwas später. Früchte gab es keine, also ist's wohl entweder ein Männchen (kann man das ohne weiteres an der Blüte erkennen?) oder es fehlt eine Bestäuberpflanze in der Nähe. Es sind jetzt auch wieder (seit ca. Juli schon sichtbare) Knospen dran die langsam dicker werden, aber das dauert noch bis die aufgehen.
Interessanterweise scheint er mit zunehmender Größe kältetoleranter zu werden, im ersten Winter gab es noch einige Blattschäden, im zweiten und dritten dann weniger, und 2018/19 kann ich mich an gar keine erinnern (diese ersten Winter hatten immer so Minima zwischen -8 und -10°C, 2019/20 zähle ich mal nicht mit da es deutlich milder - und die Pflanze ebenfalls unbeindruckt blieb)
Gespeichert

michaelbasso

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 937
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
    • Mikkel`s Garden
Re: Lorbeerblüte
« Antwort #31 am: 02. April 2020, 15:49:40 »

Dann liegt es tatsächlich an meiner nördlichen Lage. Es gab zwar kaum Frost, aber die Pflanzen sind schlau und lassen sich nicht täuschen, bis auf die Aprikose... :(
Gespeichert
Lüneburg, Niedersachsen

micc

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2160
  • Duisburg, Afrika-Siedlung
Re: Lorbeerblüte
« Antwort #32 am: 19. April 2020, 10:57:00 »

Ich hatte mich noch mit Goldkohl unterhalten, wie Lorbeerfrüchte eigentlich aussehen. Jetzt habe ich mir die Blüte genau angeguckt. Auf Früchte können wir lange warten, denn wir haben ein Lorbeermännchen!
.
:)
Michael
Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.

Rhoihess

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 996
  • nördl. Oberrhein, trockener Südhang, 8a
Re: Lorbeerblüte
« Antwort #33 am: 15. Juni 2020, 21:07:29 »

Bei mir ist es anscheinend ein Weibchen, denn es hängen jetzt wohl unbefruchtete, verdörrte schwarze kleine Früchte dran.
Er ist aber jetzt wieder von so fusseligen weißen kleinen Viechern befallen (hatte ich 2018 um die selbe Zeit schon mal), die die Blätter einrollen und sich dann darin verkriechen, weiß jemand wer das ist? EDIT: Handelt sich wohl um Trioza alacris





Ansonsten wächst er sehr gemächlich vor sich hin, hier mal ein Vergleich nach fast 5 Jahren (habe auch oft zurückgeschnitten um eine kompakte Form zu bewahren), ist momentan ca. 1,40m hoch und etwas weniger breit


August 2015


Juni 2020

Würde mir gern einen weiteren in die Lücke setzen wo mir zwei Thujas flöten gegangen sind (wohl vertrocknet). Dann aber einen von Anfang an größeren, soll ja mal 2-3 Meter Höhe und etwas weniger Breite erreichen und dafür idealerweise keine 10-15 Jahre brauchen

« Letzte Änderung: 15. Juni 2020, 21:13:47 von Rhoihess »
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8942
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Lorbeerblüte
« Antwort #34 am: 15. Juni 2020, 22:20:30 »

Das sind Wollläuse.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de