Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2022, 15:07:50
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|14|8|Der echte Maso-Gärtner wirft sich nackt in die Brennnesseln. (Staudo)

Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach unten

Autor Thema: Passiflora Incarnata im Freiland  (Gelesen 23339 mal)

Sandwurm

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 178
  • Klimazone 7b, 35 m NN, mind. 18 m Sandboden
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #300 am: 30. Juli 2022, 13:12:01 »

Ich habe eine Eia Popeia, sonst keine weitere Passiflora. Allerdings treibt die ausgepflanzt massenhaft Ausläufer.
Das zählt aber wohl nicht als 2. oder weitere Pflanzen. Wie lange es zur Reife der Früchte braucht lässt sich nur
abschätzen, da die meisten Blüten keine Früchte bilden. Da die Pflanze sich im Mai aufgebaut hat, dürften es
2 Monate bis zur Reife sein. Entscheidend ist hier aber viel Wärme, die ich hier im Freiland nicht hinbekomme.
Die Bestäubung erfolgt hier hauptsächlich durch Hummeln.
Heute habe ich noch weitere Früchte entdeckt.
Gruß
Sandwurm
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 653
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Passiflora im Freiland
« Antwort #301 am: 01. August 2022, 13:14:54 »

Das warme Wetter (und, zugegebenermaßen, viel Gießwasser :-[ ) haben heuer das Wachstum der Passionsblumen stark gefördert.
Meine 2 Passiflora caerulea Pflanzen haben also mit Handbestäubung durch "Constance Elliot" insgesamt 11 Früchte gebildet. Nur ist mir die eine Pflanze über den Urlaub vertrocknet. Ich hoffe, dass ihre Früchte noch nachreifen werden.



Die ersten zwei Früchte sind schon reif, hier die größere Frucht.



Ungenießbar? Von wegen! Sie schmecken süßer als die Früchte von Passiflora edulis und haben einen ganz leichten, leckeren Beigeschmack.
 




P. edulis (dieses Frühjahr aus Samen gezogen) erreicht bald die 2 Meter, leider noch keine Blüten.



Und die eigentlich als Befruchter gepflanzte "Constance Elliot" hat zwei Früchte angesetzt. Weiß jemand ob die auch essbar sind?



(Vielleicht bin ich hier ein bisschen OT, aber es geht ja vor allem um die Früchte von Passiflora und nicht nur um P. incarnata... ?)
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan

Hyla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1420
  • Zone 7a
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #302 am: 01. August 2022, 13:51:16 »

Ja, sind auch eßbar.
Und natürlich: Gratuliere zu den Früchten!  ;D👍
Gespeichert
Liebe Grüße!

Beneide niemanden, denn du weißt nicht, ob der Beneidete im Stillen nicht etwas verbirgt, was du bei einem Tausche nicht übernehmen möchtest.  Johan August Strindberg

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 653
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #303 am: 01. August 2022, 14:23:53 »

Danke... für beides  ;)
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7862
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #304 am: 01. August 2022, 15:52:26 »

Eine P. edulis mit 2m ist eher noch jugendlich und klein.
Ich hatte mal eine die konnte ich im GWH fast rundum wickeln.
Drum hab ich die letztendlich aufgegeben weil die meinen Platz sprengen.

Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

michaelbasso

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1124
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
    • Mikkel`s Garden
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #305 am: 01. August 2022, 19:14:13 »

Eine incarnata x tucumanensis hybride in meinem Garten


und zwei incarnata x caeruleahybriden




Alle sind im Garten ausgepflanzt
Gespeichert
Lüneburg, Niedersachsen

michaelbasso

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1124
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
    • Mikkel`s Garden
Re: Passiflora im Freiland
« Antwort #306 am: 01. August 2022, 19:16:55 »


Und die eigentlich als Befruchter gepflanzte "Constance Elliot" hat zwei Früchte angesetzt. Weiß jemand ob die auch essbar sind?


CE soll zumindest bessere Früchte haben als die Standard-caerulea. Was immer das auch heißen mag....
« Letzte Änderung: 01. August 2022, 19:28:44 von michaelbasso »
Gespeichert
Lüneburg, Niedersachsen

mora

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #307 am: 03. August 2022, 09:10:42 »

Hier übernehmen die Bienen die Bestäubung. Bisher kenne ich nur Früchte von der ganz normalen Caerulea. Ich finde sie sehr langweilig, wenig süße, wenig Säure. Aber immerhin ein paar Probierfrüchte. Denke meine Pflanze ist von Baumschule Eggert.
Gespeichert

mora

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 138
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #308 am: 03. August 2022, 09:13:19 »

Noch ein Foto:

edit: ich korrigiere mich, so schlecht sind die Früchte von der Caerulea gar nicht, die ersten hatten wenig süße die aktuell sind ganz ok. Viele Kerne aber die sind nicht bitter wie z.b. Traubenkerne.
« Letzte Änderung: 11. August 2022, 09:35:38 von mora »
Gespeichert

Falina

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 393
  • Niedersachsen 7b
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #309 am: 15. August 2022, 10:24:44 »

Meine Passionsblume, sie überwintert im Keller, hat zum allerersten Mal 2 Früchte angesetzt
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 653
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Passiflora Incarnata im Freiland
« Antwort #310 am: 15. August 2022, 15:24:36 »

Glückwunsch! Ich drück dir die Daumen dass die Früchte ausreifen.
Hier reifen gerade die Früchte der vertrockneten P. caerulea nach und die sind wirklich ungenießbar oder eher geschmacklos eklig. Muss man wirklich nicht haben.
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan
Seiten: 1 ... 19 20 [21]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de