Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. November 2020, 04:06:38
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren? (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|30|3|Der Boden - das ist das berückende an meinem Plan - schwebt 15 cm über einer Kies- oder Schotterfläche.  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur) :D

Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28   nach unten

Autor Thema: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen  (Gelesen 21062 mal)

Erdmännchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #390 am: 30. September 2020, 10:31:17 »

Sieht dies nach einem Thripsenbefall aus?(Basilikum)
Oder gibt es andere Gründe für dieses Schadbild?(Pilze,Viren...?)

Ja ganz eindeutig das Schadbild eines Thripsbefalls.

Ich weiß auch nicht, wie man das als normal interpretieren kann😣 genauso wie das Vorkommen.
Gespeichert
Liebe Grüße
Erdmännchen

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26985
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #391 am: 30. September 2020, 10:57:18 »

"Normal" ist, dass sich Schädlinge gut vermehren, wenn die Bedingungen für die Pflanzen suboptimal sind. Davon ist im ganzen Thread von Anfang an die Rede. Ich würde alles entsorgen/ essen, die Erde auch entsorgen, die Pötte säubern und im Frühjahr - sofern es bessere Anzuchtmögkichkeiten gibt - von vorn beginnen, diesmal mit mehr Wissen.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4960
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #392 am: 30. September 2020, 13:53:04 »

Anzucht in der Wohnung - meiner Meinung nach von vorn herein zum Scheitern verurteilt.

Habe ich selbst früher oft versucht und es war immer ein Desaster.

Heizungsluft, Kochdämpfe und stehende Luft sind insgesamt die Eintrittspforte für Schädlinge und schlechtes Wachstum.
Mit einer Pflanzenlampe (außer, Du kaufst ein teures Hochleistungsmodell) wirst Du nie die Bedingungen hinbekommen, die Du z.B. draußen auf dem Balkon hättest.

Nicht umsonst betreiben z.B. Indoor-Hanfzüchter einen immensen Aufwand um ihre Pflanzen durchzubekommen.
Wenn Du dich mal im Netz über Hanfanzucht im Haus beliest, kannst Du ungefähr abschätzen, wie empfindlich Pflanzen sein können.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #393 am: 01. Oktober 2020, 13:31:23 »

Verstehe :)
Also insgesammt eher schwierig. Dennoch durfte ich auch schon kleine Erfolge verbuchen: Die Kresse und das Zitronenbasilikum blühte bereits und nun werden die Kapseln bald abgeerntet. Das hoffte ich noch bei einigen der Pflanzen zu erreichen.
Hier noch ein neues Bild einer vernünftigen “Blauweißlicht“ Lampe. ;D
(Ps: sie lässt sich auch auf reines Blaulicht umstellen)
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2020, 13:37:13 von Floramary »
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #394 am: 01. Oktober 2020, 13:35:53 »

Und das Gesammtbild vor 1Woche (mittlerweile stehen jetzt die Sonnenbliume und der Chilli etwas weiter weg)
Die meisten versorge ich mit Blauweiß
fast den ganzen Tag bei bewäölktem Wetter und die Sonnenblume hat nun das kleine Rotlichtlämpchen (Siehe Technikhgallerie) zusätzlich ganz für sich. ;D
Gespeichert

Juneberry

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
  • Niedersachsen, 7b
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #395 am: 01. Oktober 2020, 13:41:26 »

Wo läuft dir denn das Wasser hin, wenn du gießt? :o

Deine Sonnenblume wird sich auf jeden Fall recht schnell den Kopf anhauen... ;)
Gespeichert
Ein bisschen müh’n im Gartengrün und alsbald kühn die Blumen blüh’n

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #396 am: 02. Oktober 2020, 11:09:31 »

Sie und die Chilli steht mittlerweile etwas außerhalb des Gerüstes und bekommt ihr eigenes Rotlicht von meiner kleinen mobilen Leuche zusätzlich. (Siehe rechts im Bild)
 :D

Anderes Thema, Trauermücken:
Was haltet ihr von Quarzsand, Nematoden und Streichhölzern?(ist letzteres nicht schädlich für Pflanzen?)

Gelbtafeln habe ich schon und überlege mir den Quarzsand und Nematoden vom Baumarkt zu holen...ich weiß es nicht, ich habe viele Jungpflanzen hier...
« Letzte Änderung: 03. Oktober 2020, 21:13:54 von Floramary »
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #397 am: 03. Oktober 2020, 21:21:21 »

Ausserdem habe ich wohl Trauermücken und Thripsen im Übermaß. Letzteres erkennt man am Schadbild und den kleinen gelben Larven die manchmal auf den Blättern rumkriechen. Hier ein Foto von e Gelbtafel.
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #398 am: 03. Oktober 2020, 21:41:15 »

Was haltet ihr von Quarzsand, Nematoden und Streichhölzern?(ist letzteres nicht schädlich für Pflanzen?)
Nur wenn du sie anzündest!  ;)
Ansonsten sind Streichhölzer als Pflanzenschutzmittel wirkungslos.
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #399 am: 05. Oktober 2020, 09:28:33 »

Danke :)
Nun wurde was anderes:
Was ist das?
Meine App “Flora incognita“(wer kennt sie?) hat diese Pflanze als “Salbei Gammander“ zu 96% erkannt.
Sie wächst im Wald.
Gespeichert

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4960
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #400 am: 05. Oktober 2020, 09:51:34 »

Auf Deinen Bildern sieht man, die Pflanzen stehen sehr dicht beieinander, das schafft schon ein kleines, feuchtes Mikroklima.
Da wundert es nicht, daß Du so viele kleine Mitbewohner hast, sicher mit der Blumenerde eingeschleppt.

Wozu hast Du eine Sonnenblume im Oktober? Die werden gerne mal 3 Meter hoch und wo parkst Du die dann?

Aber Hut ab, Du gibst nicht auf, gell?
 
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26985
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #401 am: 05. Oktober 2020, 09:55:50 »

Was ist das?
Meine App “Flora incognita“(wer kennt sie?) hat diese Pflanze als “Salbei Gammander“ zu 96% erkannt.
Sie wächst im Wald.
Ich habe damit noch nicht zu tun gehabt.
Aber ich habe noch einen kleinen Rat: Achte auf Rechtschreibung, sonst wirst Du beim Googeln nichts finden. Es heißt Gamander (Salbeigamander oder Salbei-Gamander) mit einem m, botanisch übrigens Teucrium scorodonicum.  ;)
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

mariekäfer93

  • Gast
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #402 am: 05. Oktober 2020, 10:43:58 »

Würde auch versuchen den einzelnen Pflanzen vielleicht etwas mehr "Luft" zu geben - bei mir hat das sehr geholfen.
Gespeichert

fips

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2424
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #403 am: 05. Oktober 2020, 10:47:30 »

Als Salbei-Gamander kann man schon das Richtige finden, so es denn einer ist....
 Teucrium scorodonia .... ;)
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 167
Re: Schneckenklee und Basilikum - Floramarys Gartenfragen
« Antwort #404 am: 08. Oktober 2020, 19:38:19 »

Danke für die vielen guten Antworten. Ich werde mir jeden Rat zu Herzen nehmen.
Habe bereits die Kamille wegwerfen müssen, sie hat es natürlich nicht geschafft. Aber auch der Rest hält sich tapfer. Sobald vieles davon Samen produziert, oder wie die Kamille nicht mehr zu retten ist werde ich es vollständig abernten oder wegwerfen, aber bis dahin... Die Sonnenblume wird nicht viel höher als diese ca. 30cm, mittlerweile blüht sie schon ;D.
Und um für Luft zu sorgen habe ich wieder ein paar Pflanzen verschenkt.
Die Zitronenmelisse übrigens scheint von alldem Ungeziefer völlig unbeeindruckt...warum auch immer.

Seit ich die Leuchte habe wachsen die Pflanzen wieder viel besser und strecken ihr sogar die “Köpfchen“ entgegen. ;)

Etwas anderes: Was ist das?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 25 26 [27] 28   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de