Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was du erhältst, nimm ohne Stolz an, was du verlierst, gib ohne Trauer auf.  Marc Aurel
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. August 2020, 18:56:59
Erweiterte Suche  
News: Was du erhältst, nimm ohne Stolz an, was du verlierst, gib ohne Trauer auf.  Marc Aurel

Neuigkeiten:

|12|3| Richtig niesen!    :-*

Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Duftgartenmischung pikieren?  (Gelesen 980 mal)

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Duftgartenmischung pikieren?
« am: 01. August 2020, 07:46:54 »

Guten morgen,
Ich möchte versuchen Duftgarten-Stecklinge von der Firma “Die Stadtgärtner“ zu pikieren. Da sind u.a Lavendel, Steinkraut, Wicken und Iberis.
Lg
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #1 am: 01. August 2020, 07:49:37 »

Soll ich sie überhaupt pikieren?

Einige von denen haben unterschiedliche Bodenansprüche.

Könnt ihr mir schon sagen welche Stecklinge welche Pflanzen sind?
(Ich zb kann nur drei unterschiedliche unbekannte erkennen)
Hier ein Einzelfoto Nr1.
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #2 am: 01. August 2020, 07:50:55 »

Nr2. Mit einer Art “Büschel“.
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #3 am: 01. August 2020, 07:53:04 »

Ich dachte mir es könnte auch für Experten zu schwer sein von dem ersten Foto die Pflänzchen zu erkennen, deshalb versuchte ich soviel es möglich war einzeln zu fotografieren.
Nr.3
Gespeichert

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #4 am: 01. August 2020, 07:56:26 »

Entschuldigung, ich fand noch eines.
Ich freue mich schon darauf mehr als nur ein Foto pro Beitrag hochladen zu dürfen😳
Und könnt ihr die Pflanzen schon erkennen und mir sagen ob und was ich pikieren soll? 8)
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 07:58:45 von Floramary »
Gespeichert

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3853
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #5 am: 01. August 2020, 07:59:35 »

Die erste, die du zwischen den Fingern hältst, ist meiner Meinung nach ein Ringelblumensämling.

Kleiner Tipp: Wenn du von Anfang an in ein etwas größeres Töpfchen aussäst, stehen die Pflänzchen beim Auflaufen nicht ganz so dicht und du hast es später beim Pikieren etwas einfacher.  ;)
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 08:02:39 von Albizia »
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26300
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #6 am: 01. August 2020, 08:29:57 »

Es handelt sich übrigens nicht um Stecklnge sondern um Sämlinge.
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33219
    • mein Park
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #7 am: 01. August 2020, 10:07:38 »

Herzlich willkommen, Blumenmariechen. Du scheinst mit viel Begeisterung und wenig Erfahrung zu gärtnern. Vielleicht stellst Du Dich erst einmal hier vor?

Zu Deinen Sämlingen: Geübte Gärtner erkennen Pflanzen im Keimblattstadium und am besten in Natura. Probiere einfach weiter!  ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3853
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #8 am: 01. August 2020, 10:43:46 »

Es handelt sich übrigens nicht um Stecklnge sondern um Sämlinge.
.
Das hatte ich auch im Kopf, habe es aber nicht geschrieben. Jedoch scheint die Firma "Die Stadtgärtner", von der die Samenmischung ist, ihre botanisch und gärtnerisch unerfahrenden bzw. unwissenden Kunden, ich denke sogar wissentlich, zu verwirren. Die Firma verwendet einen Fachbegriff, nämlich Steckling, nutzt ihn aber (vielleicht auch aus Werbegründen) falsch, indem sie die vorgegebene Technik, wie die Samen ausgesät werden müssen, so benennt. Die Samenmischung wird nämlich, eng klebend auf einem Papiersteifen in die Erde gesteckt, den Streifen bezeichnet sie dann auch als "Steckling". Ich habe da mal interessehalber geguckelt. Kein Wunder also, dass die Samen so dicht beisammen sind.
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 11:06:35 von Albizia »
Gespeichert

micc

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2096
  • Duisburg, Afrika-Siedlung
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #9 am: 01. August 2020, 11:18:25 »

Hi,

wenn zum „Büschel“ diese langen, schmalen Keimblätter gehören, ist es ein Doldenblütler. Von denen gibt es sehr viele aromatische Kräuter, lässt sich aber in dem Stadium noch nicht bestimmen.

 :)
Michael
Gespeichert
Ich schnarche nicht, ich schnurre.

Floramary

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #10 am: 01. August 2020, 13:14:59 »

Hallo an Alle,
ich werde bald mein Profil bereichern. Ich  bin tatsächlich ein Anfänger was das angeht und erhoffe mir viel Erfahrung zu sammeln. Es liegt in meinem Interesse mich möglichst um jede einzelne Pflanze gut zu kümmern.  Ansonsten bin ich Studentin und arbeite nebenbei. Ich wohne in einer Stadt, leider ohne Balkon mit nicht viel Platz, ziehe das Jahr aber um.
Ich versuche auf einzelne Bedürftnisse zu achten, aber im allgemeinen:
Die Pflanzen ziehe ich u.a  mit “Torfpads“ in einem kleinen Gewächshaus hoch. Danach kommen sie mitsammt dem Torfzylinder in eine Mischung aus Blumenerde und Sukkulentenerde (Verhältnis ca. 50:50(+Algenpulver)
Wässern: Ja! Mineralwasser+gekochtes Kranwasser( Verhältnis ca. 30: 70).
Irgendwann lade ich gerne Bilder hoch.

Ich habe mir auch schon gedacht das es nicht Stecklinge heisst.
Ich traute dem ganzen von vorneherein nicht so, hatte aber gerade so eine SamenKaufrauschphase. Den Fehler alle armen Samen zusammenzustecken begehe ich nicht mehr.🙂
Ich versuche nun zb. den Lavendel und das Steinkraut zusammenzulegen (beide bevorzugen trockenen Boden). Die Wicke(Sortenabhängig) mag es wiederum feucht.

Lg
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26300
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #11 am: 01. August 2020, 13:34:59 »

Verstehe ich das richtig, Du willst das alles in der Wohnung kultivieren? Lavendel? Und woher hast Du die Idee der Substratmischung und der Bewässerung? Welches Sukkulentensubstrat nimmst Du denn?
Gespeichert
Fridays for Future

"I am so tired
Where did all my money go
My back is hurting" (Manny Schewitz)

Quendula

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9169
  • Brandenburger Streusandbüchse / 7b / 42 m
    • www
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #12 am: 01. August 2020, 13:57:48 »

Möglicherweise hat Floramary ja Fensterbretter, auf denen sie einen Balkonkasten stellen kann (gegen Absturz sichern!). Wenn nicht jetzt, dann vlt in der nächsten Wohnung :).

Oile hat recht, Floramary, das sind keine Zimmerpflanzen :-\. Wenn man die in der Wohnungsluft hält, bekommen sie schnell irgendwelche Probleme. Sie brauchen neben Licht, Nährstoffen und Wasser auch frische Luft, Windbewegung, Luftfeuchte, Nützlinge etc. Das kann man zwar in geeigneten Räumen alles bieten, ist aber nicht einfach. Fürs Zimmer sind Zimmerpflanzen gut geeignet ;). Die Chili ist in Deiner Auflistung das Einzige, was mMn für drinnen geeignet wäre (meine gehen drinnen trotzdem ein - weiße Fliege, Trauermücke, zu wenig Licht etc).

Kästen wären für einiges, was Du grad aussäst, eh besser geeignet, als Töpfchen.

Wenn Du das alles nicht bieten kannst, pflanze die Sämlinge in ein paar Wochen doch vor euer Haus auf eine Wiese oder in eine Rabatte (bei der Verwaltung nachfragen). Dann geht es ihnen auf jeden Fall besser und auch andere Leute können sich daran erfreuen. Wer weiß, vlt darfst Du ja ein kleines Stück Erde in Pflege nehmen und Dich daran probieren und dazulernen :D.



PS: Man braucht nicht für die gleiche Frage immer wieder einen neuen Thread starten ::) - die Purler lesen das auch, wenn es nur einer ist. Ganz bestimmt! Ich kann Deine Aufregung und ungeduldige Erwartung trotzdem nachvollziehen :D.
« Letzte Änderung: 01. August 2020, 14:00:34 von Quendula »
Gespeichert
Nimm die Dinge so wie sie kommen - aber sorge dafür, dass sie so kommen, wie du sie haben willst.

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3127
  • Klimazone 7a
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #13 am: 01. August 2020, 19:45:34 »

Ich traute dem ganzen von vorneherein nicht so, hatte aber gerade so eine SamenKaufrauschphase.
Solche Kaufräusche passieren nicht nur Dir  :-[  ;).

Basilikum kommt auf einem hellen Fensterbrett halbwegs zurecht. Chilis bekommen bei mir immer Blattläuse, wenn ich sie drinnen überwintere.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

mavi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2038
  • östliches Ruhrgebiet | 7b
Re: Duftgartenmischung pikieren?
« Antwort #14 am: 01. August 2020, 20:03:23 »

Also Wicken am Fenster funktionieren, zumindest bei Frühjahrsaussaat und dann für ca. eine Saison, das waren auch meine ersten Aussaaterfahrungen als Jugendliche ohne Garten.
Gekochtes Leitungswasser muss eigentlich nicht sein, es sei denn vielleicht, das Wasser ist extrem kalkhaltig, aber viele Pflanzen halten auch das aus. Heidelbeeren und Rhododendron wirst du ja nicht in der Samenmischung haben. Wenn das Wasser übrig ist vom Tee oder Kaffee kochen, dann finde ich es in Ordnung.

Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de