Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. September 2020, 00:23:20
Erweiterte Suche  
News: Lasst uns das Leben geniessen, solange wir es noch nicht begreifen. (Kurt Tucholsky)

Neuigkeiten:

|14|4|Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Bodenanalyse  (Gelesen 389 mal)

Bienenkönigin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
  • oberberg. Kreis, WHZ 7b, 280m über NN
Bodenanalyse
« am: 10. September 2020, 17:10:15 »

Heute sind die Testergebnisse für den Boden im Gemüsegarten gekommen. Die Chrom- und Nickelwerte sind demnach hoch, sprich im roten Bereich.
Nun haben wir schweren Lehmboden, der ja diese Stoffe nur schwer frei geben soll. Reicht es wenn ich regelmäßig mit Kalk behandle?
Was meint ihr dazu?
Ist das überhaupt bedenklich?

LGr.
Bienenkönigin
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn eine dran zieht!

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1626
Re: Bodenanalyse
« Antwort #1 am: 10. September 2020, 17:23:04 »

In der Tat sagen die absoluten Konzentrationen wenig aus.
Zudem kommt es bei Chrom darauf an, ob es Form von Cr+III-Kationen vorliegt (wovon auszugehen ist) oder - sehr unwahrschenlich - in Form von Chromat(VI)-Ionen. Letztere sind oft gut wasserlöslich und außerdem im Unterschied zu Chrom(III) sehr toxisch.
Mit Kalken erreichst du da gar nichts.
Für Nickel gilt ebenso: Der Gesamtgehalt sagt wenig bis gar nichts aus.
.
Aber auch wenn der lösliche Anteil bestimmt wurde: Die Aufnahme von Chrom und Nickel über die Wurzeln ist gering, und nur ein geringer Teil davon wiederum gelangt in die Blätter und noch weniger in die Früchte.
Gespeichert

Rieke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3156
  • Klimazone 7a
Re: Bodenanalyse
« Antwort #2 am: 10. September 2020, 18:19:51 »

Ich würde Gemüse, vor allem Wurzelgemüse und Blattsalate, sehr gründlich waschen und schälen (soweit möglich), damit keine Erde mehr dran hängt.
Gespeichert
Wo bleibt der Regen?

Bienenkönigin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 886
  • oberberg. Kreis, WHZ 7b, 280m über NN
Re: Bodenanalyse
« Antwort #3 am: 10. September 2020, 20:02:44 »

@ Bristlecone: Danke! Das beruhigt mich! Auch wenn ich mir das mit der Aufnahme so ähnlich schon gedacht hatte.
LGr
Bienenkönigin
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn eine dran zieht!
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de