Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es erstaunt, was hier an einem halben Tag schwadroniert wird. (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. August 2021, 03:34:59
Erweiterte Suche  
News: Es erstaunt, was hier an einem halben Tag schwadroniert wird. (Staudo)

Neuigkeiten:

|28|12|Natürlich geht es einfacher, aber nicht mit vergleichbarem Ergebnis  ;) (Gartenlady)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren  (Gelesen 4829 mal)

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« am: 06. November 2020, 10:15:47 »

Teil I

ich habe schon viele jahre wasserbecken.
1991 habe ich damit auf der Dachterrasse in Berlin angefangen.

aus einem bausatz für gesteckte pflanzkübel habe ich die erste wasseranlage gebastelt.
die hat bis 2003 bestand gehabt.
aber dann sind die becken so stark durchwurzelt gewesen das praktisch kein wasser mehr drin war und es nicht mehr plätschern konnte  ::)- worauf es mir doch aber ankam  ;). . .

Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #1 am: 06. November 2020, 10:16:14 »

Teil II

2003 habe ich eine weile suchen müssen um schöne gefäße in drei größen und ohne abzugslöcher zu bekommen.

aber sie hatten einen innen offenen krempelrand . . .  da wuchsen dann auch wieder wurzeln hinein und im winter beulten die töpfe bei frost gefährlich aus . . .
« Letzte Änderung: 06. November 2020, 10:22:01 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #2 am: 06. November 2020, 10:16:26 »

Teil III

im herbst 2004 wurde die dachterrasse durch die Hausverwaltung komplett saniert.
alles was hier stand mußte komplett entfernt, ausgelagert werden.
es folgte der totale abriss.
(wenn ich hier später mal mehr bilder posten darf werde ich diese Sanierung in einem eigenen thread zeigen)

« Letzte Änderung: 06. November 2020, 10:27:29 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #3 am: 06. November 2020, 10:16:38 »

Teil IV

der wiederaufbau des dachgartens ab Mai 2005 brachte mich zu einem glücklichen ebay-einkauf-schnäppchen.
ich konnte diese fiberglas becken - die für Hydropflanzenhaltung verkauft/entwickelt wurden-  für ganz kleines geld erstehen.
sie wurden sofort meine neuen wasserbecken für den komplett neu gestalteten dachterrassen-topf-garten

das foto zeigt sie beim frühjahsrputz 2006


« Letzte Änderung: 06. November 2020, 11:04:52 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #4 am: 06. November 2020, 10:16:51 »

Teil V

so blieben sie bis 2010. aber dann waren sie wieder so durchwurzelt, dass ich sie aufgelöst habe und dann anderen nutzungszwecken zugeführt.
so wurden sie letztendlich auch im Oktober 2017 in die 18 Tonnen umzugsgut verladen und auch in SH zunächst weiterhin anderweitig genutzt.

bis ich im sommer 2018, auf der gartenschaukel sitzend, fand, es muß unbedingt plätschern auf der Terrasse.

« Letzte Änderung: 06. November 2020, 10:45:16 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

Bienenkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1019
  • oberberg. Kreis, WHZ 7b, 280m über NN
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #5 am: 06. November 2020, 10:24:59 »

Ups, ich seh nichts
Gespeichert
Gras wächst nicht schneller, wenn eine dran zieht!

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #6 am: 06. November 2020, 10:46:07 »

Teil VI

das war natürlich nur eine kurze dekophase mit den kugeln.
es plätscherte auch nicht so wie ich mir das vorstelllte - die gartenschaukel steht ja nicht in unmittelbarer nähe . . .

also wurde ein wenig modifiziert, bis es plätscherte.
aber dazu brauchte es auch ein stück wasser-oberfläche.

das foto zeigt sie im August 2019
« Letzte Änderung: 06. November 2020, 11:05:16 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #7 am: 06. November 2020, 10:46:27 »

Teil VII

ich hatte allerdings die rechnung nicht mit den Piepmätzen gemacht.
die haben sofort die glitzernde wasserfläche und den plätschernden Wasserstrahl (aus der kleinen teichpumpe) erkannt.
obwohl ihre vogelbäder, ein großes etwas erhöht stehend, und ein kleineres auf dem boden, direkt daneben stehen.
sie finden mein wasserbecken einfach viel schöner . . .

 
« Letzte Änderung: 06. November 2020, 11:05:49 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #8 am: 06. November 2020, 11:04:09 »

Teil VIII

aber das war noch nicht alles was mich da überraschte . . .
denn bereits beim ersten ausputzen im August 2018 schauten mich aus dem wasserbecken vorwurfsvoll kleine Hopser mit ihren glupschaugen an . . .
sie saßen in der ecke hinter dem ansaugtopf für die pumpe.

 . . . "und  da sitzen sie noch immer"  . . .  ;D
« Letzte Änderung: 06. November 2020, 11:06:14 von schleigarten »
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #9 am: 06. November 2020, 11:13:01 »

Teil IX

in 2020 habe ich dann aber eine kleine filterpumpe gekauft, weil das veralgen einfach zu stark war, und ich mir erhofft hatte das mit dem microfilter ein wenig eindämmen zu können.

dem ist leider nicht so.
selbst tägliches reinigen des filters bringt da nicht viel.
inzwischen hat sich dieses badebecken - es ist längst zum vogelbecken geworden - ich habe meine besitzansprüche abgetreten - zu einem Biotop entwickelt.
mal sehen wie es dieses jahr durch den winter kommt.

im frühjahr ist dann jedenfalls wieder das steineschrubben mit stahlwolle angesagt.
*so sieht es dann wenigstens für ein paar tage mal nach einem gepflegtem wasserbecken aus . . .*

wie gesagt, ein ziemlich wilder rentnergarten . . .
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10584
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #10 am: 06. November 2020, 11:47:19 »

Mein Tipp,
das Wasser aus den Behältern im Winter zu entfernen, sonst droht eine Leckage.
Dann müssen sich die Frösche einen geeigneteren Überwinterungsplatz suchen, zB unter einer Wurzel, Laub- Komposthaufen etc.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #11 am: 06. November 2020, 12:05:07 »

Zitat
Mein Tipp,
das Wasser aus den Behältern im Winter zu entfernen, sonst droht eine Leckage.
Dann müssen sich die Frösche einen geeigneteren Überwinterungsplatz suchen, zB unter einer Wurzel, Laub- Komposthaufen etc.

muß nicht . . . ist fiberglas. unkaputtbar - außer mit der kettensäge . . . die haben schon 120 tage frost am stück über -12° ausgehalten.
 die kröten sitzen da im winter auch nicht drin. die sind schon lange weg.
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10584
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #12 am: 06. November 2020, 12:10:42 »

Das sind vermutlich Teichfrösche, keine Kröten.
Wasser sprengt Felsen, wenn es friert.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

schleigarten

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 103
  • Klimazone 8a
    • katerking persönlich
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #13 am: 06. November 2020, 12:42:21 »

Zitat
Das sind vermutlich Teichfrösche, keine Kröten.

das muttertier . . .
Gespeichert
berlinerin im exil im echten norden

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14453
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Wasserbecken im wandel im laufe von 30 jahren
« Antwort #14 am: 06. November 2020, 13:44:15 »

Ein Grasfrosch.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de