Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Oktober 2020, 20:59:24
Erweiterte Suche  
News: Wenn sich Ideen so einnisten, legen sie meist auch Eier... ::) ;D (Juneberry)

Neuigkeiten:

|24|5|die einzig wahre irrenhauszentrale ist hier. (Zwerggarten in einem Gartencafé)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Blattläuse an Buschbohnen  (Gelesen 533 mal)

lucullus_52

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Blattläuse an Buschbohnen
« am: 24. September 2020, 19:14:10 »

Hallo Forum,
seit einigen Wochen sind einzelne meiner Buschbohnen dicht mit schwarzen Blattläusen besiedelt. Da ich die Bohnen noch genießen möchte, sind hochwirksame Insektizide nicht geeignet, ich will ja nur die Blattläuse killen und nicht mich....
In einigen Gartenratgebern habe ich Hinweise auf "natürliche" oder "sanfte" Mittel gefunden, wie Oreganosud/-tee, Öl-in-Wasser-Lösungen etc.
Den Oreganotee habe ich zuerst versucht (mein Oregano wuchert ohnehin und mußte mal wieder beschnitten werden).
Positiv: die Brühe riecht viel besser, als jedes gekaufte Spritzmittel  :)
Negativ: auch tägliche Anwendungen über 2 Wochen führten nicht zur Blattlausreduktion...  ???
Die Öl-in-Wasser-Lösungen riecht zwar weniger gut, reduzierte aber nach 2 Anwendungen in 1 Woche die Blattlausdichte. Blöd nur, daß die behandelte Pflanze nach 2 weiteren Wochen den Blattläusen folgte (sie vertrocknete zusehends)  :(
Was könnte ich noch sinnvoll versuchen, um die Blattläuse loszuwerden ohne die Bohnenpflanzen zu beschädigen (oder gar mich beim Verzehr der Bohnen) ??

Schon mal vielen Dank für hilfreiche Tips
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

ria

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 160
Re: Blattläuse an Buschbohnen
« Antwort #1 am: 24. September 2020, 19:38:49 »

In einem Gartenratgeber (TV) wurde folgendes Rezept gesagt:
10 gramm Knoblauch zerkleinern und mit einem Liter Wasser 10 Minuten kochen. Mindestend 3 Stunden ziehen lassen und dann etwa alle 10 Tage sprühen. Ich habe es beim Erdfloh an den Kohlrabipflanzen probiert (Habe noch die Erde um den Pflanzen tgl. besprüht) Bei mir hat es den Floh vertrieben. Bei der Gartensendung wurde es für Läuse angegeben. Soweit ich mich erinnere war es die Sendung Gartenzeit - Horst sein Schrebergarten. Viel Erfolg.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7610
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Blattläuse an Buschbohnen
« Antwort #2 am: 25. September 2020, 10:56:25 »

Die modernen Insektizide sind fast nur noch hochwirksam gegen die speziellen Schädlinge worauf sie optimiert wurden. Soll heißen, man spritzt heute viel weniger als früher, dabei noch viel Nützlingsschonender und praktisch fast ungefährlich für den Mensch. Nächster Vorteil: meist eine Behandlung und die Pflanze ist wieder `gesund´.

Bei Oreganosud und Knoblauchtinktur sollte man dagegen vorsichtig sein, ob man sich nicht durch die ganzen Bakterien darin oder diejenigen, die später auf den Pflanzenteilen durch die veränderte Nährstoffracht wachsen was ernsthaftes einfängt. Die Bakterien produzieren ja auch Gifte und Antibiotika, und je nach Populationsdichte nicht mal wenig.

Ich würde so behandelte Pflanzenteile jedenfalls nicht als Rohkost an Gäste verteilen. Bei Bohnen gilt dann nur die übliche Küchenhygiene weil die gekocht werden, etwa wie bei Hähnchen mit Salmonellen.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

lucullus_52

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Blattläuse an Buschbohnen
« Antwort #3 am: 25. September 2020, 19:36:47 »

Na, dann werde ich als nächstes Knoblauchsud versuchen, dürfte ähnlich würzig riechen, wie der Oreganosud ...
Da die Blattläuse nicht nur an den Blättern, sondern teilweise auch massiv auf den Bohnen sitzen, verbieten sich (auch noch so moderne) Insektizide m.E., auch wenn sie praktisch fast ungefährlich für den Mensch sein sollen.
Bezüglich möglicher bakterieller Probleme schreibst Du (thuja thujon) ja ganz richtig, daß die Bohnen ohnehin gekocht werden.
... mal sehen, wie es wirkt ...
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

555Nase

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 936
  • 330m NN
Re: Blattläuse an Buschbohnen
« Antwort #4 am: 26. September 2020, 01:39:23 »

Nach dem Sprühen mit Knoblauchsud an jede einzelne Blattlaus,
kann ich mir deren Reaktion nur so vorstellen. ;D >>>

https://www.youtube.com/watch?v=4EoAHdwGBvU
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Rüttelplatte

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 470
  • Mitten in Lippe Klimazone 7b
Re: Blattläuse an Buschbohnen
« Antwort #5 am: 26. September 2020, 08:27:33 »

Sollten sie sich dabei ausnahmsweise totlachen, wäre der Zweck aber auch erfüllt.  ;D ;D
Gespeichert
Unkraut ist die natürliche Opposition zur Diktatur des Gärtners.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de