Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2020, 05:27:57
Erweiterte Suche  
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde (11.3.) Sturm und Wind, so ist ... ja was denn nun?

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 2 [3]   nach unten

Autor Thema: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?  (Gelesen 1714 mal)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20598
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #30 am: 06. Oktober 2020, 16:09:10 »

mann darf hier nicht reinschaun, jetzt will ich auch einen spaltengarten, da hätten vor allem meine petergstamm schönen platz
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #31 am: 06. Oktober 2020, 16:50:02 »

Petergstamm habe ich erstmal googlen müssen.
Irgendeine Primelart hatte ich mal im Moorbeet im Steingarten probiert, hatte sich aber alles nicht durchsetzen können. Die Kratzbeere im Bildhintergrund deutet es schon an: sowas bedeutet regelmäßige Jätearbeit.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2020, 16:51:46 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7598
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #32 am: 06. Oktober 2020, 16:50:34 »

Der Winteraspekt ist auch etwas weniger Farbenfroh.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10058
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #33 am: 06. Oktober 2020, 18:55:36 »

Im Winter bin ich eh missgestimmt - passt dann also  :-\ ;)
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2292
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #34 am: 06. Oktober 2020, 19:40:29 »

Ich finde, das sieht auch im Winter gut aus!  :D
Gespeichert
Ciao
Helga

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5471
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #35 am: 06. Oktober 2020, 20:12:37 »

Die Sichtschutzwand wird wohl noch mal sprühgestrichen. Der wunderhübsche Gastank muss bleiben, ist noch aktiv und wird gebraucht.
Dürfte, könnte man den Gastank umspritzen in z.B. Schwarz oder geht das nicht? Er hat ziemlich Abstand zur Sichtschutzwand (mehr als 50cm)? Die Sichtschutzwand steht da mitten im Wald? so hoch weil...?
Leider alles nur Fragen.;)
Gespeichert
"Was bedeutet zähmen?" "Das wird oft ganz vernachlässigt", sagte der Fuchs. "Es bedeutet sich vertraut miteinander machen."
Saint-Exupéry, Le petit Prince

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10058
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #36 am: 06. Oktober 2020, 20:17:42 »

Absolut verboten
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6880
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #37 am: 06. Oktober 2020, 20:22:35 »

Der Gastank muss weiß oder zumindest sehr hell sein, damit er die Sonneneinstrahlung bestmöglichst reflektiert und nicht zu heiß wird. Die erlaubten Farben sind daher genormt, damit keiner auf dumme Gedanken kommt.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2020, 20:25:49 von AndreasR »
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5471
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #38 am: 06. Oktober 2020, 21:28:55 »

Absolut verboten
Kurz und knapp, ok. ;)
Es gibt ja hier schon andere Vorschläge zur optischen Versenkung. Danke Andreas für die Erklärung.
Gespeichert
"Was bedeutet zähmen?" "Das wird oft ganz vernachlässigt", sagte der Fuchs. "Es bedeutet sich vertraut miteinander machen."
Saint-Exupéry, Le petit Prince

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4629
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #39 am: 06. Oktober 2020, 21:33:24 »

Zum Betreff, warum oder? Schön wäre doch ein Felsspaltengarten in einem Kiesbeet. Irgendwas Hohes sollte noch den Blick auf die Sichtschutzwand reduzieren.

Wann ist der Subbotnik?
Gespeichert

Bufo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1080
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #40 am: 07. Oktober 2020, 11:10:16 »

warum oder?
.
Eine sehr gute Frage.
Im Gebirge hat man ja auch öfter mal Geröllfelder, aus denen spitze Felsen ragen. Das ist dann aber kein Materialmix wie auf dem Bild aus der alten Zeitung.
.
Tante Edit fügt ein Bild ein.  :D
« Letzte Änderung: 07. Oktober 2020, 11:17:37 von Bufo »
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10058
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #41 am: 07. Oktober 2020, 11:33:13 »

warum oder? ist in der Tat eine gute Frage. Jedenfalls mittlerweile, nachdem Ihr so schöne Beispielfotos/Video eingebracht habt. Da ich vor dem Frühjahr nicht anfange, habe ich genügend Zeit zur Entscheidungsfindung. Also weiter so  ;D
Auf der Fläche war Brombeere an Brombeere an ...... und ebenso Rosenkram, vor allem Pimpis, die ja sooo gerne irgendwo im nirgendwo aus der Erde krabbeln, wenn man garnicht mehr daran denkt. Ich möchte das Risiko mindern, alles oder vieles wieder hochnehmen zu müssen. Da recht alte Abwasserrohre durch das Gebiet führen, denke ich, das auch nochmal eine Kamerafahrt sicherheitshalber aus dem gleichen Grund erfolgen sollte.
Ich sollte dann auch mal alles ausmessen und zu Papier bringen.
Wie gesagt - Eure Ideen sind super.  :D
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5085
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #42 am: 07. Oktober 2020, 11:42:58 »

ICH mache bei Steingarten grundsätzlich Materialmix.
Seit Jahrzehnten.
Die Steine haben eine Gemeinsamkeit: Gefunden.

Ich mache sowieso immer anders,
Hauptsache anders als beschrieben, empfohlen, gesehen, bewährt.
Gespeichert
Gruß Arthur

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1288
  • Bayern, Klimazone 6b
Re: Kiesbeet oder Miniaturfelsspaltengarten ?
« Antwort #43 am: 07. Oktober 2020, 11:45:44 »

Hauptsache anders als beschrieben, empfohlen, gesehen, bewährt.

Ich finde deine Ansätze immer spannend, Arthur. Würde gern mehr Fotos aus deinem Garten sehen.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



Wer Träume verwirklichen will, muss wacher sein und tiefer träumen als andere (Karl Foerster)
Seiten: 1 2 [3]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de