Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juni 2021, 03:01:19
Erweiterte Suche  
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|31|8|Jede eliminierte Schnecke bedeuten mindestens hundert Neuschneck weniger. (Erhamas GG)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Himbeerapfel von Holowaus oder Berner Rosenapfel ?  (Gelesen 661 mal)

plantboy

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Himbeerapfel von Holowaus oder Berner Rosenapfel ?
« am: 26. November 2020, 00:45:21 »

Hallo,
Himbeerapfel von Holowaus  vs. Berner Rosenapfel ?

Schmecken beide ähnlich? Sind sie robust genug für einen Hausgarten?

Welcher schmeckt Euch besser bzw. findet ihr besser und warum?

(ich mag Süß-saure Äpfel mit viel Aroma)

Grüße...


Gespeichert

Bergischer Apfel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Himbeerapfel von Holowaus oder Berner Rosenapfel ?
« Antwort #1 am: 26. November 2020, 19:40:41 »

Hi,
triffst du die Auswahl wegen den Aromen? Oder was bringt dich zu den Vergleich.

Den Himbeerapfel von Holowaus habe ich schonmal selbst gegessen, der hat wirklich ein besonderes Aroma.

Den Berner kenne ich nicht so genau. So viel Aroma hat er laut Beschreibung nicht.

Robuster ist der Himbeerapfel, Ertragreicher der Rosenapfel.

Schau mal hier:
https://www.kob-bavendorf.de/arbeitsbereiche/streuobst/kernobst/berner-rosenapfel
https://www.kob-bavendorf.de/arbeitsbereiche/streuobst/kernobst/Himbeerapfel%20aus%20Holovaus

LG Thorben
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7729
Re: Himbeerapfel von Holowaus oder Berner Rosenapfel ?
« Antwort #2 am: 26. November 2020, 20:05:33 »

Berner Rosen sind sehr gut im Hausgarten, aber Vorsicht, der hat Wuchskraft und man muss schneiden können. Und dann wieder die Aromen... die sind eben Geschmackssache. Der Name kommt von der Farbe, nicht vom Aroma. In Wikipedia steht: "süss-weinsäuerlich mit kräftigem, himbeerartigem Gewürz". Das ist für mein Geschmacksempfinden totaler Quatsch, Lyrik. Da ist keine Himbeere und kräftig schon gar nicht. Für eine alte Sorte ist er relativ süss. Es gibt schon einen eigenen zarten Aromaton, kann ich aus dem Gedächtnis aber nicht beschreiben, ist nicht auffällig. Dieses Jahr hab ich keine bekommen. Er alterniert etwas.

Der Himbeerapfel von Holowaus hat dagegen eindeutige und kräftige Aromen im Rosenapfelstil. Das ist schon eine Aromabombe für einen Apfel. Die Frage ist aber auch, ob man diesen Stil mag. Wenn dir das schmeckt, versuch auch mal den Roten von Simonffi. Den halte ich für die Beste Gartensorte dieses Typs. Oft klein leider.
Gespeichert

plantboy

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Re: Himbeerapfel von Holowaus oder Berner Rosenapfel ?
« Antwort #3 am: 27. November 2020, 00:02:50 »

Irgendwo habe ich gelesen, dass der Himbeerapfel von Holowaus  guter Ersatz für Pink Lady sein soll. Wenn du schon sagst, daß man die Geschmacksrichtung schon mögen muß, wird sich der Himbeerapfel mehr als deutlich von der Pink L. unterscheiden.
Danke für die Info.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de