Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. April 2021, 08:52:52
Erweiterte Suche  
News: Wenn im April die Maikaefer fliegen, bleiben die meisten im Schmutze liegen

Neuigkeiten:

|22|9|Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?  (Gelesen 2140 mal)

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« am: 21. November 2020, 10:48:55 »

Hallo alle zusammen,

ich habe eine etwas andere Frage und bin auch nicht sicher ob sie hier reinpasst. Weiß auch nicht direkt wie ich nach so einem Produkt suchen soll, zumindest hab ich auf Anhieb nichts gefunden.

Kennt ihr oder benutzt ihr ein Thermometer welches die aktuelle Temperatur sammelt und wenn ich zum Thermometer hingehe mir die Daten per Bluetooth(oder USB Anschluss) hole und am PC auswerten kann? Oder auf eine andere ähnliche Art.

Wieso, ich bin jetzt über den Winter nicht immer vor Ort und will mal die Temperaturen messen und auf Dauer vergleichen  :D
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7970
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #1 am: 21. November 2020, 11:00:26 »

Ein bestimmtes Modell kenne ich nicht, aber es gibt haufenweise Wetterstationen mit W-LAN, App-Anbindung und dergleichen, wo man die Werte auch langfristig aufzeichnen und auswerten kann. Kostet dann natürlich mehr als die simplen Funk-Thermometer, die man für wenig Geld kaufen kann, ggf. musst Du Dich mal durch die Produktbeschreibungen der einschlägigen Onlineshops wühlen.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Bastelkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #2 am: 21. November 2020, 11:35:32 »

Hallo Cathayus,

schau mal hier und gib bei Suchbegriff „Datenlogger“ ein. Da wirst Du bestimmt
fündig. Ich verwende seit 7 Jahren einen Datenlogger für Temperatur und Feuchte
von diesem Lieferant und bin damit sehr zufrieden. Mein uraltes Modell gibt es
natürlich schon lange nicht mehr aber jetzt viel Schönere.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 92
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #3 am: 21. November 2020, 13:34:34 »

ich nutze seit drei Jahren dies, und zeichne einen Messwert alle 10 min auf

https://www.datenlogger-store.de/hobo-mx2202-pendant-logger-temperatur-licht.html
Gespeichert

Walt

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 260
  • Havelland 7a 50m ü NN
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #4 am: 21. November 2020, 15:02:53 »

Hallo ich verwende im Gewächshaus und draußen (vom Regen geschützt) den SensorPush. Nimmt jede Minute einen Meßwert (Temperatur und Luftfeuchte) und speichert diesen erst mal intern (Datenspeicher ca. 30 Tage). Batteriebetrieben - aber lange Laufzeit (nach knapp 3 Jahren mußte ich die erste Batterie tauschen). Passende App gibts für Android und Apple.

Gruß
Walt
Gespeichert
Schöne Grüße aus dem sandigen Havelland

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #5 am: 21. November 2020, 18:47:15 »

Super danke für eure Antworten, das hilft mir schon mal sehr weiter. Das Stichwort Datenlogger hat mir gefehlt um gezielt suchen zu können  :D

Da werde ich mich mal auf die Suche machen  :D
Gespeichert

Bastelkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #6 am: 22. November 2020, 02:27:28 »

Hallo Cathayus,

schön, dass wir Dir helfen konnten. Und bitte nicht vergessen, Deine
Kaufentscheidung hier mal zu verraten. Wir lernen alle noch gerne dazu und auf
diesem Markt kann man kaum immer auf dem Laufenden sein.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7545
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #7 am: 22. November 2020, 07:47:45 »

Eine relativ günstige Wetterstation mit Datenlogger und PC Anbindung ist die TFA Nexus.
Netatmo bietet Messgeräte die man (nur) Online abrufen kann.
Von Popp gibt es ebenfalls Wetterstationen fürs I net.

Für reine Datenerfassung mit Aufzeichnung gibts auch sonst etliche billige Wetterstationen.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #8 am: 30. November 2020, 00:00:05 »

Also der HOBO Pendant® MX Bluetooth-Datenlogger Temperatur+Licht (MX2202) klingt top nur der misst leider "nur" bis -20° und da würde ich zumindest bis -25° haben wollen

Auch der SensorPush war ein Favorit nur der ist leider nicht wasserdicht und speichert max. 20 Tage. So "oft" wäre ich nicht immer da um die Daten auslesen zu können.

Da ich tiefe Temperaturen brauche, wasserdicht muss er auch sein und längere/größere Speicherkapazität da ich ca. nur einmal im Monat vor Ort sein werde fallen die oben gennanten leider für mich durch.

Meine Wahl fällt warscheinlich auf den Lascar EL-USB-2 Data Logger for Dew Point, Humidity, Temperature Measurement

Falls noch Vorschläge kommen dann bitte ansonsten wird der bestellt  :)
Gespeichert

Bastelkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #9 am: 01. Dezember 2020, 00:33:47 »

...Meine Wahl fällt warscheinlich auf den Lascar EL-USB-2 Data Logger for Dew Point, Humidity, Temperature Measurement

Vielen Dank Cathayus,
das ist eine gute Wahl und die Batteriekosten halten sich sehr in Grenzen.
Gefällt mir auch sehr gut und wird meinen Uralt-Datenlogger ablösen.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Bastelkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #10 am: 03. Dezember 2020, 17:18:42 »

Der Paketzusteller hat mir heute das Päckchen mit dem neuen Datenlogger von
Lascar in die Hand gedrückt und hier ein kurzer Bericht zur Inbetriebnahme.

Die Bedienungsanleitung ist sehr sparsam ausgefallen und nur in Englisch.
Aber wozu gibt es schließlich youtube. Auch zu diesem Gerät kann man mehrere
Videos sehen. Zwar auch auf Englisch aber das Video hilft doch.
Die Installation der Software nach dem Download aus dem Internet ist problemlos
und selbsterklärend genau wie die Inbetriebnahme.
Einziger Nachteil wird die kleine Plastikkappe über dem USB-Anschluss sein.
Die hält bestimmt nicht lange. Sonst wirklich ein schickes Teil oder auch ein schönes
Geschenk. Meine Bewertung – beide Daumen hoch.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Cathayus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #11 am: 05. Dezember 2020, 02:19:46 »

Habe heute auch mein Gerät ausgepackt und in Betrieb genommen. Alles reibungslos, Installation der Software und Start sind wirklich selbsterklärend bin auch zufrieden  :D
Gespeichert

Loebtauer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 117
  • Dresden (Südbalkon + West-Fenstersims), WHZ 7b
    • Camellia Friends
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #12 am: 07. Dezember 2020, 08:36:01 »

Hallo,

bin eben mehr zufällig über diesen Thread gestolpert. Für die Überwachung unserer Kamelien (auf dem Balkon und vor dem Fenster) bin ich ebenfalls schon seit einer Weile auf der Suche nach einer vernünftigen kabellosen Lösung der Temperatur-/Luftfeuchtigkeitsaufzeichnung. Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise und Erfahrungstips. Stichwort "Datenlogger" hat auch mir gefehlt. Nun werde ich mal ein wenig stöbern und bei Kauf über Erfahrungen berichten.

Bislang habe ich eine Lösung renkforce (Conrad-Marke) mit drei Sensoren, die jedoch alle unterschiedliche Werte anzeigen was beim gemeinsamen Kalibrieren auffiel. Zum Verifzieren der tatsächlichen Temperaturen nun sogar ein 3-Euro-Standardthermometer beim Gartencenter erworben  ;)

Grüße aus Dresden,

Loebtauer
Gespeichert
---
Kamelien - zu jeder Jahreszeit ein wahrer Augenschmaus - ob mit oder ohne Blüte

Bild: Camellia japonica Herme aka Hikarugenji (Aufnahme: 2021-03-10)

Bastelkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 717
  • es gibt immer noch eine bessere Tomate
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2020, 01:26:51 »

Hier nun der Testbericht zum Datenlogger von Lascar im Vergleich zu meinem uralt-
Teil von Pearl:
Von den ursprünglichen beiden Daumen hoch, ist einer schon ab.
Positiv bleibt weiterhin die sehr lange Messzeit mit einer Batterie. Aber das war‘s
dann schon.
Die Software hat doch erhebliche Mängel. Nach dem Anstöpseln des Gerätes und
Start der Software muss man erst die Frage beantworten, ob man den Datenlogger
jetzt stoppen und die Daten herunterladen möchte. Das ist völlig überflüssig, weil ich
bestimmt gerade nichts anderes möchte.
Jeder Download der Daten wird in einer neuen Datei gespeichert und nicht einfach
an die alten Daten dieses Messgerätes angehängt. Dazu hat doch jedes Messgerät
einen eigenen Namen.
Die Temperaturmessung erfolgt in einer sehr groben Schrittweite von 0,5°C. Und da
ist schon fast der zweite Daumen unten.
Und nach dem Download muss man auch noch in das Set up und den Datenlogger
neu starten.
Bei dem Uralt-Datenlogger geht das alles automatisch. Einfach anstöpseln und
Software starten und schon erfolgt der Download der Daten und das Gerät ist sofort
wieder betriebsbereit.
Und dann muss man beim Lascar in der Grafik der Temperatur und Feuchtigkeit
auch noch zu Fuß die Maxima und Minima suchen. Also jetzt verschenke ich das
Gerät lieber oder es kommt zum Elektroschrott.
Dem Gerät gebe ich die Note 2 und der Software eine glatte 5.

Viele Grüße
Klaus
Gespeichert
Es ist viel schöner, von einer schnurrenden Katze geweckt zu werden als von einem Wecker.

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7545
Re: Thermometer für draußen mit Datenübertragung?
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2020, 08:09:38 »

Also 80€ für einen reinen Temperaturlogger sind ja nun auch kein Schnäppchen.

Da würde ich doch eher etwas mehr ausgeben und eine Station kaufen sofern eine entsprechende Anbindung vorhanden ist (in der Pampa weit draussen wird es schwieriger). Wenn dann der Windmesser mal ausfällt ist das kein Beinbruch und die Regenmessung ist eh ein Fall für sich und kann selbst auf ein paar Meter sehr unterschiedlich ausfallen. Aber bietet zumindest einen Anhalt.
Die Nexus die ich oben erwähnt hatte gibts wohl nicht mehr.
Aber es gibt doch noch einige relativ günstige Stationen.
Hier kann man sich mal ein paar Ansehen:

https://www.wetterstation.net/mit-datenlogger/

Im übrigen ist die Platzierung des Sensors sehr wichtig. Bei meiner Station habe ich 2 Sensoren draussen im Einsatt. Eine Messung geschieht wie üblich in ca. 2m Höhe die andere knapp über dem Boden, da kann ich bis zu 7° Differenz haben.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de