Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Juni 2021, 06:24:06
Erweiterte Suche  
News: Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.  (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|10|12|Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Baumwunde mit Weißanstrich  (Gelesen 2327 mal)

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 750
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #15 am: 29. November 2020, 10:05:17 »

Ich plane es diesen Winter erstmals zu machen - allerdings erst gegen Ende, wenn die Gefahr von tiefen Nachttemperaturen und starker Sonneneinstrahlung tagsüber zunimmt. Außerdem will ich testen, ob ich die Aprikosenblüte damit ein paar Tage rauszögern kann :)

So habe ich es auch schon gemacht, allerdings wäscht sich dann die Farbe nicht langsam über den Winter ab und das sah im Frühling dann nicht so toll aus, mußte sie händisch abwaschen.

Wurmkönig, deine Erklärung war mir noch nicht klar. Dann werde ich heuer auch möglichst bald den Anstrich erledigen. Bei mir schaffen Gartenmauer und Nachbars Bäume an vielen Stellen Dauerschatten, daher streiche ich nur Stämme auf sonnigen Plätzen.
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #16 am: 29. November 2020, 17:58:48 »

Ich plane es diesen Winter erstmals zu machen - allerdings erst gegen Ende, wenn die Gefahr von tiefen Nachttemperaturen und starker Sonneneinstrahlung tagsüber zunimmt. Außerdem will ich testen, ob ich die Aprikosenblüte damit ein paar Tage rauszögern kann :)
So habe ich es auch schon gemacht, allerdings wäscht sich dann die Farbe nicht langsam über den Winter ab und das sah im Frühling dann nicht so toll aus, mußte sie händisch abwaschen.
Letztes Jahr habe ich (nur an den ganz jungen Bäumen) Weißkalkhydrat mit Wasser und eine Spur Tapetenkleister raufgestrichen. Das hat maximal bis Juli gedauert, bis es vollständig ab war. Diesmal will ich nur Weißkalkhydrat mit Wasser mischen und mit der Spritze auftragen. Mal sehen ob das so klappt wie ich mir das denke. Auf jeden Fall hat der große Sack (25kg) Weißkalkhydrat genausoviel gekostet, wie 1000ml fertige Kalkfarbe für Bäume ;D
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 585
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #17 am: 29. November 2020, 19:32:04 »

In den Plantagen am Bodensee gibt es professionelle Dienstleister die das im Sommer machen, aber ich weiß nicht was sie verwenden. Ich habe seinerzeit Arbo Flex draufgetan, das Ziel ist aber den Stammschutz auch im Sommer zu erhalten - das soll nicht mehr runter. Die Farbe ist auch nicht ganz billig, man kriegt sie aber auch in kleineren Gebinden.
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 615
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #18 am: 29. November 2020, 19:50:32 »

Zitat
das Ziel ist aber den Stammschutz auch im Sommer zu erhalten
unabhängig von der vielleicht nicht gefallenden Optik ist das mit Sicherheit nicht zu verachten!
Gespeichert

Talkrabb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #19 am: 29. November 2020, 20:15:20 »

Weißanstrich wird meiner Meinung nach in der Zwischenzeit im Sommer wichtiger, als im Winter. Bei uns nimmt Diplodia (Schwarzer Rindenbrand) extrem zu, deshalb streiche ich alle Bäume. Ich verwende Reste von (hochwertiger) weißer Dispersionsfarbe mit etwas Kupfer vermischt. Arboflex ist im Prinzip nix anderes, nur ohne Kupfer. Das hält lange und funktioniert nach meiner bisherigen Erfahrung gut.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9008
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #20 am: 30. November 2020, 17:20:27 »

Arboflex hat keinerlei Pilzhemmende Wirkung. Ich bilde mir ein der alkalische pH-Wert ist der Hauptgrund, warum man früher geweisselt hat. Nur wegen Sonnenbrand würde ich Obstbäume nicht weisseln. In wie weit das Kupfer aus Dispersionsfarben freigesetzt wird um seine Wirkung entfalten zu können würde mich interessieren.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 585
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #21 am: 30. November 2020, 17:33:30 »

Dein Jamba hat im unteren Bereich der Leitäste eine Sonnenbrandstelle wenn ich mich richtig erinnere. Das Foto damals sah schlimm aus, wie hat sich das weiterentwickelt?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9008
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #22 am: 30. November 2020, 17:36:27 »

Sieht noch schlimmer aus. Aber der hat auch auf der Astunterseite was großes und allgemein viele aufgeplatzte Stellen. Da ist noch was anderes am Werk und ich habe keine Ahnung.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9008
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #23 am: 01. Dezember 2020, 00:03:42 »

Gerade deshalb verstehe ich aktuell recht wenig Spass wenn es um die noch jüngeren, in diesem Stadium potentiell empfindlicheren Sorten geht. Die möchte ich gerne erhalten statt opfern, die gibts nicht von der Stange zu kaufen. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Talkrabb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #24 am: 01. Dezember 2020, 17:14:14 »

Arboflex hat keinerlei Pilzhemmende Wirkung. Ich bilde mir ein der alkalische pH-Wert ist der Hauptgrund, warum man früher geweisselt hat. Nur wegen Sonnenbrand würde ich Obstbäume nicht weisseln. In wie weit das Kupfer aus Dispersionsfarben freigesetzt wird um seine Wirkung entfalten zu können würde mich interessieren.
Mein Beitrag war missverständlich. Arboflex scheint eine ähnliche Zusammensetzung zu haben wie Dispersionsfarbe (vereinfacht: Pigment + Lösemittel). Pilzhemmend wirkt es nicht.

Letztendlich habe ich mein Vorgehen von unserem Obstbauberater übernommen und weiß, dass das auch einzelne Erwerbsobstbaubetriebe so machen. Wir haben hier in der Gegend (Stuttgart und Lkr Ludwigsburg) vermehrtes starkes Auftreten des Schwarzen Rindenbrands (Diplodia) an jüngeren (bis 15 Jahre) Bäumen. Häufig an den Leitästen oder am Stamm. Da bringt ausschneiden und mit Kupfer einschmieren gar nix mehr! Es betrifft auch gepflegte Bäume. Auf einer Ausgleichsfläche ums Eck nimmt der Befall an den Bäumen an denen der Stammanstrich (verwendet wurde Arboflex) verblichen ist exponentiell zu.

Ob das Kupfer in meiner Mischung wirklich wirkt? Keine Ahnung! Ob es schadet? Eher nicht.

P.S.: Das Kupfer wirkt zumindest auf den Farbrest pilzhemmend. Einen kleinen Rest hatte ich vergessen. Da schimmelt nach wie vor nix, obwohl das nach einer derart schlechten Lagerung (seit letztem Jahr November im nicht isolierten Gartenhaus) zu erwarten wäre.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 17:17:15 von Talkrabb »
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9008
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #25 am: 01. Dezember 2020, 22:57:36 »

So schnell schimmeln Farben nun auch nicht, (Chlor)Methylisothiazolinon usw sorgen dafür.
Ich wollte deinen Beitrag nicht falsch verstehen, ich frage mich nur wie die Freisetzung ist von durch Dispersionsfarben verkapseltem Kupfer. In Langzeitdüngern werden die Nährstoffe auch in Poly-xyz eingebettet um die Verfügbarkeit zu steuern. Da Dispersionsfarbe mit ihren Filmbildnern und Co ausgehärtet ein ähnliches System ist, hätten mich Links oder Hinweise zu echten Versuchen interessiert.

Unabhängig davon: ich denke alles was Rinderisse vermeidet kann helfen zu einer Lösung beizutragen, das kann gleichmäßige Bewässerung sein oder auch Lichtreflektierende Farbe zur Steuerung der Temperaturdifferenzen in der Borke. Ob Kupfer eine Lösung ist, wage ich aufgrund vermehrt auftretender Bakteriosen zu bezweifeln, es geht ja nicht mehr nur um Pilze allein.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Talkrabb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 116
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #26 am: 02. Dezember 2020, 09:32:47 »

Danke für deine Hinweise und den Input zur Filmbildung und der Verkapselung. Ich habe das tatsächlich unbedarft und ohne groß zu hinterfragen übernommen. Empfohlen wird das z.B. auch hier: https://www.kv-gartenbau-coburg.de/presse2017/dez2017_obstbaum-kalken.html Die tatsächliche Wirksamkeit des Kupfers in meiner Mischung wäre auch für mich interessant.

Gespeichert

ringlo

  • Gast
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #27 am: 02. Dezember 2020, 09:56:40 »

Hat Kupfersulfat denn keine Hemmwirkung auf Bakterien?

Pi mal Daumen, wie mischt du Dispersionsfarbe und Kupfersulfatlösung, um 3% Cu im Endprodukt zu erhalten. Mein Stöchiometriekurs ist lange her.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9008
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #28 am: 02. Dezember 2020, 11:49:57 »

Gegen Bakterien hat Kupfer vielleicht etwas Wirkung, aber keine ausreichende. Gegen Pseudomonas spritzt man es weil man nichts anderes hat, gegen Feuerbrand wird mittlerweile eher Kalialaun als Ersatz für Streptomycin einegsetzt. Bakterienschleimtropfen müssen von desinfektionsmitteln im Zweifelsfall auch aufgebrochen werden, es ist selbst bei desinfizierenden Reinigungsmitteln ein problem die schleimigen Kolonien aufzulösen dass auch das desinfizierende Mittel dort hin kommt wo es wirken soll. Manche Bakkterien können sich recht gut vor der Außenwelt schützen. Egal, selbstverständlich ist es jedenfalls nicht das etwas seine Wirkung entfaltet nur weil Wirkstoff enthalten ist.

Ich denke auch das es einen großen Unterscheid machen könnte ob man Farbe für den Außenbereich oder für den Innenbereich verwendet. Ich selbst habe basische Kalkfarbe benutzt, die dürfte da thixotrop eingestellt auch etwas filmbildende Polymere enthalten. Das Rezept mit Branntkalk und Tapetenkleister dürfte mehr Kupfer freisetzen als die gegen Abwaschen stabilisierten Handelsprodukte.

Wenn es nicht genau sein muss mit den 3% Kupfer würde ich 118,6g Kupfersulfat Pentahydrat (blau) auf 1kg Farbe rühren. Die Angaben im Link sind aber so knapp das ich die 3% erstmal hinterfragen würde, ob wirklich 3% Cu oder eher 3% Kupfersulfat gemeint sind. Auch Gramm pro Liter sind keine Prozente und 12%ige Kupfersulfatpampen sind schon recht hoch dosiert für ein PSM, selbst mit Depotwirkung. Die müssen das ja (hoffentlich) irgendwo her haben mit den 3%, da sollte sich ein Versuch finden lassen, vielleicht sogar mit Dosis-Wirkungskurve.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

ringlo

  • Gast
Re: Baumwunde mit Weißanstrich
« Antwort #29 am: 02. Dezember 2020, 17:21:00 »

Danke Thuja.
Jetzt sehe ich klarer. Mir ging es um Pseudomonas syringae.
Die Schweizer empfehlen 0,5% Kupferzusatz zu den weßen Stammanstrichen.
https://www.agroscope.admin.ch/agroscope/de/home/themen/lebensmittel/qualitaet/kulturen/publikationen/_jcr_content/par/externalcontent.external.exturl.pdf/aHR0cHM6Ly9pcmEuYWdyb3Njb3BlLmNoL2RlLUNIL0VpbnplbH/B1Ymxpa2F0aW9uL0Rvd25sb2FkP2VpbnplbHB1Ymxpa2F0aW9u/SWQ9Mzkw.pdf

Da bekanntlich allein die Dosis macht, ob ein Ding Gift ist oder keins, lass ich erstmals das Kupfersulfat weg.

Ich bin auch überzeugt, dass die Verbindung Kalkbrühe + Kupfersulfat (~ Kupferhydroxid) besser wirken sollte., vgl.
Bordeaux-Brühe.
Die Dispersionsfarbe soll man mit Wasser 1:1 verdünnen - habe ich gelesen.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de