Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2022, 07:35:38
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|13|4|Ich hatte eben einen Kundenwunsch nach Bambus, der jedes Jahr blüht. (Staudo)

Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach unten

Autor Thema: Lauwarmrotte  (Gelesen 15651 mal)

Zittergras

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 386
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #90 am: 20. Juli 2018, 22:31:35 »

zu trocken war der Kompost sicher nicht. Jung war er nimmer, das stimmt. Aber ich geb´ immer viel Strauch/Holzhäcksel drunter, der braucht eh lang zum verrotten. darum lasse ich ihm Zeit.

Ich hoffe, das war der Grund. Bei mir gibt es auch immer wieder Gänge im Kompost, und aufgeworfene Haufen daneben, ich glaube, da holt sich der Maulwurf Würmer.  :(

Bei uns gibt's auch viele Zecken, auch im Garten fange ich immer wieder welche ein. Darum fühle ich mit Dir, Gartenlady!
Wenn Du nicht sagen kannst, ob es Dir besser geht oder nicht, dann geht die Besserung wohl noch nicht sehr voran?
Gespeichert
Alles Wahre ist einfach

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20482
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #91 am: 21. Juli 2018, 16:08:25 »

Mir ist inzwischen klar geworden, warum die Würmer nur in der Tonne zu finden sind:  Dort ist es immer feucht und vermutlich auch leckerer als dröger Staudenschnitt im freien Kompost  ;D  Kompost gießen ist derzeit undenkbar, ich bin froh, wenn ich die lebenden Pflanzen erhalten kann.

OT, mit Borreliose ist es halt nicht so einfach wie mit einem Schnupfen. Man weiß nicht mal ob es wirklich eine Borreliose ist und wie sieht Besserung aus? Die Antibiose allein macht auch noch kränklich. Immerhin ist das letzte Hauptsymptom sehr deutlich besser geworden und es wird täglich besser, das ist aber verwunderlich  :-\
Gespeichert

strohblume

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 386
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #92 am: 05. Oktober 2018, 17:17:53 »

 Hallo  Walt  scheinbar macht du alles richtig, ist das ein Waldgarten? Der Havellandboden verträgt ja viel  Kompost.
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6417
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯 M/M/B
Re: Lauwarmrotte
« Antwort #93 am: 12. November 2021, 18:54:25 »

Es geht Lauwarm weiter.

Kompost Box 3) mit 47° C die "Mütze" abgetragen, gemischt mit Wasserbeigabe.
Dazu von Box 4) [Erdlagerkammer für Frühling 2022] die vor ca. 2 Wochen draufgelegte Schicht frische Häckslemasse rausgenommen.
Diese Schicht welche inzwischen kalt geworden war, in die Box 3) oben drauf gelegt. Gemischt, bewässert und wird nun von unten nachgewärmt.  :)
Ein Laubsack in die Box 4) eingebracht, da hier nun keine "Mütze" mehr war.

Werden dann sehen was da über den Winter noch passiert und die Temperatur sich entwickelt in den nächsten Wochen.

Grüsse Natternkopf
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌
Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de