Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Januar 2021, 15:30:40
Erweiterte Suche  
News: Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich. (Chinesische Weisheit)

Neuigkeiten:

|13|10|Eine glückliche Ehe: eine Ehe, in der die Frau ein bißchen blind und der Mann ein bisschen taub ist. (Gordon Dean)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?  (Gelesen 2760 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4548
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #30 am: 28. Dezember 2020, 22:50:04 »

Der Streifen sieht doch nach Rasenmäherbreite aus...
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2847
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #31 am: 28. Dezember 2020, 22:52:23 »

Rasen ist vergeudete Fläche!  8)
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4548
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #32 am: 28. Dezember 2020, 22:53:42 »

Wenn der Streifen weder genutzt, noch groß betrachtet wird, ist das für mich die einfachste Lösung.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1816
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #33 am: 28. Dezember 2020, 22:55:48 »

die Hälfte des Streifen ist eigentlich Sauberkeitsstreifen oder wie das heißt, also Kies. Damit ist die Rasenmäherbreite dahin.
Gespeichert
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war (Joachim Meyerhoff)

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2847
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #34 am: 28. Dezember 2020, 22:59:49 »

Wenn der Streifen weder genutzt, noch groß betrachtet wird, ist das für mich die einfachste Lösung.
Naja, sooo gepflegt nach "Rasen" sieht es nebenan bei Paule nicht aus! Eher ökologisch.


]Das ist übrigens mein Nachbar, vielleicht wird dann verständlich, dass ich mit dem möglichst wenig zu tun haben möchte  :-\

Ach herrjeh... ("herrjeh" ist der vornehme Ausdruck für "Du meine Scheiße!")
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4548
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #35 am: 28. Dezember 2020, 23:00:42 »

Und der ist auf den Fotos wo genau zu erkennen?  ;D ;)

Wir haben hier auch einen schmalen Keil vor dem Haus, der noch dazu durch ein Stück Mauer vom restlichen Hof abgetrennt ist. Das ist ganz klassisch: Aus den Augen, aus dem Sinn. Und so in etwa sieht ja dein Streifen aktuell auch aus. ;)  Ich würde den pflegbar und begehbar halten, mehr nicht. Unseren Vorgarten mähe ich nur, wenn ich dran denke. Ansonsten ist der mit Schneeglöckchen bepflastert (und weil er etwas breiter ist, stehen sogar noch drei Gehölze drin).
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1816
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #36 am: 28. Dezember 2020, 23:10:44 »

Beim Haigo drüben ist es tatsächlich eher ökologisch als gepflegt, aber ich muss zugeben, er hat schon viel geschafft. Das war, als er übernahm, genauso eine Brombeerhölle wie bei uns, das sieht jetzt schon viel besser aus.

Ich würde den pflegbar und begehbar halten, mehr nicht. 

genau das ist der Plan, deshalb gefällt mir der Plan mit den Geraniümmern auch ganz gut. Mit einem bisschen was fürs Auge, falls ich doch mal aus Versehen um die Ecke gucke  ;D
Gespeichert
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war (Joachim Meyerhoff)

Brezel

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 582
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #37 am: 28. Dezember 2020, 23:18:48 »

Da würde ich einfaches Hakonechloa macra hinsetzen, das muss man im Frühjahr eben einmal abschneiden.
Und ein paar robuste Frühblüher, Hyazinthen oder so.
.
Es gibt übrigens sehr achtbare Menschen, die im privaten Umgang so furchtbar sein können, dass man sie sich nicht mal als Gartennachbarn wünscht.  ;)
Gespeichert
Heutzutage brauch man kein Akkusativ mehr.

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2187
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #38 am: 29. Dezember 2020, 10:44:48 »

Die ersten Vorschläge sind die besten: Alles vorhandene entfernen, Geranium maccrorhizum und wenige Gräser pflanzen und mit einfachem Kies - dem billigsten - mulchen.
Dann braucht es nur einen Durchgang im Frühling um die Gräser abzuschneiden und Gehölzsämlinge etc. zu entfernen.
Alles Weitere ist unnötige Liebesmüh.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49 - vormals als Laguna unterwegs.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #39 am: 29. Dezember 2020, 11:47:17 »

...
Es gibt übrigens sehr achtbare Menschen, die im privaten Umgang so furchtbar sein können, dass man sie sich nicht mal als Gartennachbarn wünscht.  ;)
:-*
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Waldmeisterin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1816
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #40 am: 29. Dezember 2020, 12:26:50 »

Die ersten Vorschläge sind die besten: Alles vorhandene entfernen, Geranium maccrorhizum und wenige Gräser pflanzen und mit einfachem Kies - dem billigsten - mulchen.
Dann braucht es nur einen Durchgang im Frühling um die Gräser abzuschneiden und Gehölzsämlinge etc. zu entfernen.
Alles Weitere ist unnötige Liebesmüh.

Genau so ist mittlerweile der Plan. Das anstrengendste wird wohl werden, da aufzuräumen  :-X
Gespeichert
Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war (Joachim Meyerhoff)

Schantalle

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2228
  • NRW | Kölner Bucht | 8a
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #41 am: 29. Dezember 2020, 12:39:45 »

Das anstrengendste wird wohl werden, da aufzuräumen  :-X
Viel Platz für freie Bewegung hat man dort nicht wirklich.
Hauptsache ihr (oder nur Du?) bekommt den Efeu und ggf. andere Fieslinge samt Wurzeln raus.  8)
Wie viele Meter +/- sind das?
Gespeichert
Astern!

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9592
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #42 am: 29. Dezember 2020, 13:03:05 »

Da der Streifen wegen des Daches wenig Regen abbekommt, würde ich trockenheitsliebende Gräser pflanzen: Stipa, Blauschwingel zwischen Kies. Wenn du was Blumiges suchst, (Stock-)Malven, Königskerze, die müssen nicht gegossen werden.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14843
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #43 am: 31. Dezember 2020, 00:00:08 »

Centranthus ruber sähe da hübsch aus und würde sich gut ganz von alleine halten, wird je nachdem auch recht wuchtig, so dass es anderes Unkraut unterdrückt.
Ich habs in der Fuge zwischen Haus und Hofpflaster angesät, das war vor 25 Jahren, es ist immer noch da, auch wenn die Pflanzen sich inzwischen teilweise erneuert haben.
Allerdings muss man im Winter mal alles Trockene abschneiden gehen.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Jörg Rudolf

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23
Re: Schmaler Streifen neben dem Haus - zähmen oder wuchern lassen?
« Antwort #44 am: 01. Januar 2021, 14:46:21 »

Ich habe bei einer ähnlichen Situation Elfenblumen gepflanzt. Man muss dann natürlich die robustesten nehmen wie Epimedium x Rubrum und vergleichbare widerstandsfähige.
Falls es Südlage ist, ist es vielleicht nicht die Lösung.
Bei mir kommt seit langem keine andere Pflanze mehr auf. Entscheidend ist die Vorbereitung alle Wurzelunkräuter entfernen. Die Arbeit ist dann nur noch Rückschnitt im Februar. Eventuell mal gießen wenn es wochenlang nicht regnet. Alle zwei bis drei Jahre dünge ich mit Kompost.
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de