Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2021, 08:53:00
Erweiterte Suche  
News: Boostertermin erst im nächsten Jahr? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|25|5|Der Idealismus eines Menschen wächst mit der Entfernung zum Problem. (John Galsworthy, 1867-1933)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Rosenbogen reinigen  (Gelesen 3731 mal)

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5401
Rosenbogen reinigen
« am: 09. Januar 2004, 19:00:46 »

Hallo, liebe Leute,

ich habe bei mir im Garten einen weißen Rosenbogen. Der ist nun nach ein paar Jahren ganz grün geworden, weil er ziemlich schattig steht. Ich schätze, es sind Algen. Die lassen sich nicht so leicht entfernen.

An einer Seite wächst eine Lonicera 'Henrii', an der anderen eine Rose 'Veilchenblau' mit einer Clematis 'Jackmannii'.

Hat einer eine Idee, womit man ihn wieder sauber bekommt? Die Pflanzen möchte ich möglichst nicht abschneiden, denn sie haben es da im Schatten schwer genug. Und mit einem Mittel gegen Algen wollte ich auch nicht dabeigehen. Gibt es was anderes, was den Pflanzen nicht schadet, den Bogen aber weiß lässt? Noch habe ich nicht experimentiert. Und schaden die Algen dem Holz überhaupt auf Dauer?

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

rosawoelkchen

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
  • TariTara ich bin auch da
    • Melanie online Gartenwelt
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #1 am: 16. Januar 2004, 15:38:10 »

Hi Silvia,
hast dus schon mal mit Essig probiert? Das soll wunderbar klappen, hat mir mal ne Kollegin erzählt.
Gespeichert

Wolfgang

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 903
  • Too much cogito, not enough sum
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #2 am: 20. Januar 2004, 12:24:42 »

Und wenn Du dran bist: Alle zwei Jahre streichen tät auch gut.
W.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5401
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #3 am: 20. Januar 2004, 15:50:55 »

Ja, streichen habe ich auch schon überlegt. Aber dann muss ich die Pflanzen zurückschneiden. Das täte mir echt Leid. :-\

LG Silvia

Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 15930
    • garten-pur
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #4 am: 20. Januar 2004, 15:58:11 »

Wenn es feucht ist, dann geht es doch normalerweise mit einem Schwamm ganz gut zu entfernen.
Falls Du es dann streichen solltest, empfehle ich dunkelgrün. ;)
« Letzte Änderung: 20. Januar 2004, 15:59:03 von Nina »
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5401
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #5 am: 20. Januar 2004, 16:03:46 »

Abzuwischen gehen die Algen so einigermaßen, leider kommen sie aber immer wieder.

Dünkelgrün ist eine sehr gute Idee. ;)

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1361
  • Carpe diem!
Re:Rosenbogen reinigen
« Antwort #6 am: 21. Januar 2004, 00:35:10 »

Silvia,
wenn es wirklich Algen sind: Es gibt in dem Raiffeisen-Märkten ein Mittel "Moos weg" oder so ähnlich. Wirkt fantastisch gegen Algen und ist für andere Pflanzen nach meiner Information unschädlich. Es wird mit einer Spritze aufgesprüht und die Algen sterben durch die Sonne ab. Wir nehmen das Mittel immer für unsere rauhen Terrassen- und Zufahrtssteine. Unseren Pflanzen ist noch nie etwas passiert. (Spart sogar den Hochdruckreiniger!)

LG
Christiane
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de