Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2021, 10:02:44
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|27|2|Schöne Seelen finden sich Zu Wasser und zu Lande. (Andreas Gryphius)

Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach unten

Autor Thema: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)  (Gelesen 5261 mal)

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1288
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #90 am: 29. Oktober 2021, 16:04:47 »

Noch eine Pflanze, die hier im Wurzelfilz von Eiben und Bergahorn im Halbschatten gedeiht, allerdings - auch unter optimalen Bedingungen  - sehr langsam wächt: Rhapidophyllum hystrix, die Nadelpalme.
In der hiesigen Gegend problemlos und absolut winterhart.
Gespeichert
Hausgeist hat recht!

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6478
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #91 am: 29. Oktober 2021, 18:43:46 »

- also: Kompost, Kompost, Kompost und immer wieder lockern!
Ich habe ja eigentlich keinen Kompost, Martina, mehr so eine Grüngutabfallstelle. Die richtigen Kompostler täten sich die Haare raufen, würden sie das sehen. Das Material dort drin nimmt man besser nicht für gejätete Stellen.
Aber Flächenkompostierung mache ich immer, und jetzt kommt‘s ja direkt von oben. ;)
.
Zu Helleborus niger noch: Hat bei mir am oberen (helleren) Waldrand damit auch nicht geklappt. Ums Haus ( frischer) sind sie da. Vermute, es ist ihnen einfach zu trocken am Wald.
Luzula sylvatica mag es wohl auch frischer. Gedeiht hier sehr gut auf der schattigen Nordseite.
Gespeichert

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6478
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #92 am: 29. Oktober 2021, 18:49:59 »

Rhapidophyllum hystrix, die Nadelpalme.
Was du, ihr so alles kennt.
In welcher Gesellschaft steht sie bei dir, ausser der von Eibe und Ahorn?
Ist ihr Wasserbedarf nicht eher so hoch, dass ich nicht mehr nachkäme mit Giessen?
An eine Palme habe ich hier am Wald noch nie gedacht. ;)
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9053
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #93 am: 29. Oktober 2021, 19:23:20 »

Ich habe drei Helleborus niger im Beet an meiner Terrasse am Haus gepflanzt, dort scheinen sie sich recht wohl zu fühlen. Im Winterhalbjahr bekommen sie am Vormittag Sonne, im Sommer ist es dort zumindest noch hell, und ein paar Sonnenstrahlen sind für ein, zwei Stunden evtl. auch drin. Wenn es sehr trocken ist, gieße ich sie gelegentlich, dieses Jahr war es eigentlich nur im September ein- oder zweimal nötig, als es mehrere Wochen lang fast nicht geregnet hat.
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1288
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #94 am: 29. Oktober 2021, 19:57:00 »

Rhapidophyllum hystrix, die Nadelpalme.
Was du, ihr so alles kennt.
In welcher Gesellschaft steht sie bei dir, ausser der von Eibe und Ahorn?
Ist ihr Wasserbedarf nicht eher so hoch, dass ich nicht mehr nachkäme mit Giessen?
An eine Palme habe ich hier am Wald noch nie gedacht. ;)
Melittis melissophyllum, Dryopteris x stewartii, Daphne odora, Danae und Polypodium in Sorten.
Sie kommt mit dem Standort erstaunlich gut zurecht. Das Wachstum ist, wie gesagt, so oder so sehr langsam.
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2021, 20:06:47 von Bristlecone »
Gespeichert
Hausgeist hat recht!

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6478
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #95 am: 29. Oktober 2021, 20:35:37 »

Sie kommt mit dem Standort erstaunlich gut zurecht. Das Wachstum ist, wie gesagt, so oder so sehr langsam.
Sie scheint etwas für geduldige Gärtner zu sein. Sie ist auf galasearch beschrieben und Fotos ( mein Freund und Helfer neben dem Forum. ;))
Ich denke, mein Garten mit seinen Pflanzen ist zu normal für diese Palme. In deinen Garten passt das besser.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16144
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #96 am: 29. Oktober 2021, 21:38:39 »

Rhapidophyllum hystrix wuchs mir, aber vor allem den Nachbarpflanzen, definitiv zu langsam ;)
« Letzte Änderung: 30. Oktober 2021, 13:29:29 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6478
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #97 am: 27. November 2021, 10:46:13 »

Stand vor der Winterruhe:
Dank Querkopf konnten einige Helleborus x hybrides einziehen, die grösseren wurden gepflanzt, die kleineren sind noch getopft. ;)
Rhodotypos scandens ist an seinem Platz, das Immenblatt (erstmal zweifach) auch.
Helleborus foetidus hatte ich schon erwähnt, sechs Sämlinge. Mit ihnen konnte ich noch zwei Luzula nivea retten, sehr klein, mal schauen, ob sie es schaffen. Dryopteris filix-mas steht dort schon zwei Jahre, ebenso ein Rippenfarn. Ein Polypodium kam dazu.
.
Plan: Jeweils nur mit dem Herbst pflanzen. Im Frühling jäten und den Weg anlegen. Für vor den etwas unruhigen Waldrand habe ich mir noch zwei Mahonien x media `Winter Sun`bestellt, die sollen jetzt dann noch in den Boden. Zwiebelblüher erst, wenn die Bepflanzung soweit steht, kann also noch dauern. ;)
.
Der geplante Häckselweg soll mal zu einer kleinen Bank vor dem Hasel führen, und von dort wieder auf den Trampelpfad, der zum Kompost führt.
Das "Steinarrangement" ist provisorisch, ich wollte nur mal ausprobieren. Es wird dann eine kleine Holzbank von 1m.
Und nun, kann man die Sache einfach mal ruhen lassen, auch gut. ;)

« Letzte Änderung: 27. November 2021, 10:47:47 von neo »
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16144
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #98 am: 27. November 2021, 11:46:58 »

Ein guter Anfang ist gemacht!  :)
Platzierung der Bank ist gut, man möchte gern "was im Rücken" haben bei Sitzplätzen.

Was das Jäten angeht - beim Gundermann überlegen, ob du ihn jetzt am Anfang, beim Jäten im Frühling, ganz eliminieren willst.
Bei mir ist der Zug abgefahren, obwohl er eigentlich gut zu rupfen ist, wobei kleine bewurzelte "Basisstationen" auch sehr schnell wieder lange Ranken ausbilden können.
Er ist auch kein "wüstes" Unkraut und eigentlich mancherorts sogar ein guter Bodendecker, wo gewollte Pflanzen das noch nicht geschafft haben.
Allerdings, in feuchten Jahren wie diesem, können seine doch bis einen Meter langen Ranken sich auch über nicht so hohe Nachbarn "drapieren".
Nicht so sehr, dass diese kein Licht mehr bekämen, aber es sieht  - zumindest für mich - irgendwie unordentlich aus.
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6478
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: "Waldzimmer" trocken-schattig einrichten/ Pur- Pflanzen ohne Ende;)
« Antwort #99 am: 27. November 2021, 12:26:48 »

Was das Jäten angeht -
Es hat vor allem sehr viele Baumsämlinge. Hunderte oder gar tausende? ::) ;)
Die Wildkräuter sind eher im vorderen Bereich (besser) unterwegs, mehr Licht, mehr Abstand zu den Bäumen. Mittig und hinten scheint selbst für Wildkräuter nicht so ein Eldorado zu sein. Bepflanzungsmässig bin ich momentan eher in der Mitte tätig.
Ich werde sicher auch mit den Wildkräutern gärtnern, manchmal gewollt, manchmal eher ungewollt. ;) Sie reden hier überall ein bisschen mit.
Die Fläche wird wohl nie ganz "blankgeputzt" sein. Muss auch nicht. Die Zeit wird zeigen, wie wir so mit-, aneinander vorbeikommen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 5 6 [7]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de