Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2021, 03:54:13
Erweiterte Suche  
News: Hinter den Zäunen schwingt sich das Unkraut zum Schmuck der wüsten Ecken auf. (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|1|6|Oft ist es besser, von den richtigen Leuten missverstanden zu werden, als von den falschen Personen Verständnis zu ernten. (Thomas)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Welche Maus ist das?  (Gelesen 29919 mal)

agricolina

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 783
Welche Maus ist das?
« am: 11. Mai 2011, 10:24:38 »

Ist doch da gestern Abend ganz frech an meine Vogelfutterstelle erst eine Maus, dann sind noch dazu ein paar kleine zum Fressen gekommen. Die große Maus war braun, leicht rötlich mit weißer Brust/Bauch und sehr langem Schwanz, etwa 8-10 cm lang. Der Schwanz war meiner Schätzung mindestens genauso lang wie die Maus selbst, eher noch länger.
An den kleineren habe ich keinen weißen Bauch gesehen, die wirkten auch etwas grau-brauner. Rötelmäuse? Haselmäuse?
Gedanken mach ich mir jetzt schon, weil die Kinder ja den Futterplatz versorgen und säubern. Rötelmaus und Hanta-Virus, da gibt's ja üble Geschichten. Was würdet ihr empfehlen?
« Letzte Änderung: 11. Mai 2011, 10:33:18 von agricolina »
Gespeichert

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #1 am: 11. Mai 2011, 12:16:33 »

 ;D Foddo? Phantomzeichnung? So schaut eine Maus üblicherweise aus, in Abstufungen.

Ich würde mir die Sinnhaftigkeitsfrage bezüglich der Vogelfütterung stellen.
Gespeichert

Windsbraut

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2383
  • Der Zweck heiligt nicht die Mittel.
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #2 am: 11. Mai 2011, 12:23:24 »

Ich stimme Martina absolut zu - ich halte nichts von Vogelfütterung außerhalb der Notzeiten im Winter.

Rötelmäuse und Hantavirus. Vögel und Vogelgrippe. Vögel und Salmonellen. Kokzidien. Und und und.............. Wenn du davor Angst hast, müsstest du deine Kinder einsperren. Und ob das gesünder wäre, wage ich zu bezweifeln.......................

Die Maus mit dem langen Schwanz scheint eine Echte Maus zu sein, Waldmaus ist da ziemlich wahrscheinlich. Wenn die kleineren viel kürzere Schwänzchen haben, sind es wahrscheinlich welche aus der Wühlmausfamilie - Rötelmäuse, Feldmäuse - wer weiß. Dafür müsste man Fotos haben.
Gespeichert
Herzlichst, Windsbraut

Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn.
Max Frisch

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4893
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #3 am: 11. Mai 2011, 17:32:09 »

Haselmäuse sind äußerst selten. Wir sammeln im Herbst immer die Nusssschalen und lassen sie untersuchen. Und Haselmäuse sind in allen Landkreisen hier äußerst selten.
Rötelmäuse haben zweifarbige Schwänzchen. Gelbhalsmaus und Waldmaus sind Langschwanzmäuse und recht häufig.

Viele Grüße

Wolfgang
« Letzte Änderung: 11. Mai 2011, 17:33:36 von Cryptomeria »
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #4 am: 11. Mai 2011, 17:50:01 »

Rötelmäuse und Hantavirus. Vögel und Vogelgrippe. Vögel und Salmonellen. Kokzidien. Und und und.............. Wenn du davor Angst hast, müsstest du deine Kinder einsperren. Und ob das gesünder wäre, wage ich zu bezweifeln.......................

Da stimme ich zu, aber: im Grunde genommen sollten die Kinder vor allem lernen, dass man mit ungewaschenen Händen nix in den Mund steckt (auch keine Finger beim Nachdenken...) und vor dem Essen und beim Reinkommen sowie nach dem Spielen mit Tieren und/oder deren Utensilien Hände gewaschen werden. Ich weiß schon - auch ohne das überlebt der Großteil der Menschheit sehr gut, aber wenn man grade mal wieder frisch auf Parasiten- und Mirkobio-Fortbildung war, hat man einen frischen Blick für die seltenen aber ätzenden Risiken.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19818
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #5 am: 11. Mai 2011, 18:38:00 »

Mein Mäuschen hat brav gewartet bis die Kamera einsatzbereit war.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17093
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #6 am: 11. Mai 2011, 19:03:50 »

Waldmaus-baby wenn mich nicht alles täuscht.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Windsbraut

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2383
  • Der Zweck heiligt nicht die Mittel.
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #7 am: 12. Mai 2011, 08:10:20 »

Waldmaus-baby wenn mich nicht alles täuscht.

Seh' ich auch so. :)
Gespeichert
Herzlichst, Windsbraut

Erfolg verändert den Menschen nicht. Er entlarvt ihn.
Max Frisch

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19818
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #8 am: 12. Mai 2011, 08:14:31 »

Waldmaus-baby wenn mich nicht alles täuscht.

Das erklärt warum es überhaupt nicht geflüchtet ist. Wenn ein unbeaufsichtigtes Mausbaby hier im Garten unterwegs ist, wird es nicht mehr lange leben, Nachbars Kater ist ein erfolgreicher Jäger :-\
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17093
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #9 am: 12. Mai 2011, 08:18:57 »

Das ist bei denen normal. In dem Alter wuseln sie überall rum. Leichte Beute, besonders oft findet man sie in Regentonnen. :-X
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #10 am: 12. Mai 2011, 08:48:14 »

Waldmaus-baby wenn mich nicht alles täuscht.

Seh' ich auch so. :)

Ja. Erinnert mich an den kleinen Mäuserich, den ich ja unbedingt grossziehen und hoffentlich erfolgreich wieder auswildern durfte. Was soll ich denn auch tun, wenn mir ein Teenagermädel sowas heimschleppt? ::) Ich hoffe, ich konnte auch deutlich kundtun, dass dieses Viech ja unglaublich lieb und alles ist, aber eigentlich draussen im Wald lebt? Man schleppt einfach nicht alles mitheim was man am Fussballplatz so findet. Gut, so gesehen geht ein Minimäusemann noch ;)

Ich liebe Mäuse ja, alle, deswegen halte ich die mittlerweile 4. Folge von 2 Wüstenrennmausdamen grosszügig im Haus, würde aber im Garten niemals Aktionen setzen, die sie anlocken.

« Letzte Änderung: 12. Mai 2011, 08:56:29 von Martina777 »
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20412
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Welche Maus ist das?
« Antwort #11 am: 12. Mai 2011, 09:07:14 »

Im Winter haben sich auch Mäuse am Vogelfutter bedient. War süß anzuschauen - die hatten Gänge im Schnee und kamen immer erstmal ganz vorsichtig ein Stück, verschwanden wieder, bis sie endgültig rauskamen, sich ein Körnchen schnappten und damit verschwanden.

L.G.
Gespeichert

gartenvoegel

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: Welche Maus ist das?
« Antwort #12 am: Heute um 02:50:48 »

Ich möchte hier nochmal eine späte Frage nachschieben: Weiß jemand von Euch, was für eine Maus sich hier in meinem Vogelfutter tummelt? Etwa eine hantainfizierte Rötelmaus? Bin für eine qualifizierte Antwort sehr dankbar!

Uli
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de