Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. (Ghandi)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. März 2021, 02:21:58
Erweiterte Suche  
News: Auge um Auge bedeutet nur, dass die Welt erblindet. (Ghandi)

Neuigkeiten:

|12|1| Wer Gott vertraut und Bretter klaut, der kriegt 'ne bill'ge Laube. (Staudo)

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7   nach unten

Autor Thema: Tomaten 2021  (Gelesen 7073 mal)

tomatengarten

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Tomaten 2021
« Antwort #60 am: 15. Februar 2021, 18:15:29 »

Hallo Witan

ich habe mit Interesse in Deiner Anbauliste gestöbert. Mir sind drei Sachen ins Auge gefallen:

Du baust recht viele Tomaten an, die ein Brandywine im Namen tragen. Kannst Du im Laufe der Anbauperiode mal Vergleiche machen bei diesen Sorten. Das würde mich sehr interessieren, zumal ich das vor 8 Jahren auch mal vor hatte, dann aber durch den Job im Ausland etwas ausgebremst wurde, nicht alles anbauen konnte und auch nicht dokumentieren.

Join or Die x Beyond Verde Claro  - woher kommt diese Kreuzung und wie weit ist die gediehen?

Maltitzer Braune wurde von einem (ehemaligen) Forumsmitglied verbreitet. Wäre schön, wenn die originäre Namensgebung erhalten bleibt.

Ich stöbere weiter. Und bin gespannt, was Du im Laufe des Jahres berichten kannst.  :D

Peter
Gespeichert

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2234
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Tomaten 2021
« Antwort #61 am: 15. Februar 2021, 18:34:35 »

@Witan,
Zitat
Ich persönlich bevorzuge Tomaten die auf keinen Fall mehlig sind oder eine feste Schale haben dafür aber gerne ein extrem intensives, kräftig würziges, gerne auch säurebetontes Geschmacksprofil haben.
Kannst Du da schon persönliche Favoriten empfehlen?
Könnte man sich schon einmal für 2022 notieren  ;D
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re: Tomaten 2021
« Antwort #62 am: 15. Februar 2021, 21:26:41 »

Zitat
Du baust recht viele Tomaten an, die ein Brandywine im Namen tragen. Kannst Du im Laufe der Anbauperiode mal Vergleiche machen bei diesen Sorten. Das würde mich sehr interessieren, zumal ich das vor 8 Jahren auch mal vor hatte, dann aber durch den Job im Ausland etwas ausgebremst wurde, nicht alles anbauen konnte und auch nicht dokumentieren.

Das kann ich durchaus gerne machen, ich habe eh geplant dieses Jahr ausführlichere Notizen zu den einzelnen Sorten anzufertigen. Wie schon erwähnt, habe ich dieses Jahr besonders Tomaten gewidmet, die in Amerika einen hohen Beliebtheitsgrad zu haben scheinen, da kommt man natürlich an den obligatorischen, verschiedensten Ausführungen der Brandywine nicht umher.

In meiner Liste sind auch einige Sorten enthalten, die zwar nicht den Namen Brandywine innehaben, aber durchaus von verschiedensten Brandywinetomaten abstammen. Ich habe wirklich viel innerhalb der vorherrschenden Quarantäne recherchiert, hauptsächlich auf (amerikanischen) Internetseiten und Foren, aber auch in Büchern und allen anderen Quellen, die sich zu den besten Tomatensorten äußern und auf Basis dieser diese Liste erstellt. Einige der aufgezählten Sorten sollen demnach auch die berühmte Brandywine nach Meinung zahlreicher Amerikaner von Geschmack überbieten, darunter
besonders "Rebell Yell" genannt. Ich bin selber durchaus gespannt, vieles hängt aber auch von anderen Faktoren ab, Mal sehen wie dieses Tomatenjahr so wird.

Zitat
Join or Die x Beyond Verde Claro  - woher kommt diese Kreuzung und wie weit ist die gediehen?

Diese Tomatensorte/Kreuzung ist wohl noch sehr unbekannt und kaum wo zu bekommen. Ich habe Sie von einem amerikano-französichen Händler als Geschenksaatgut erhalten. Es ist eine Kreuzung von Tom Wagner, die optisch stark der bekannteren Berkeley Tye Die ähnelt, welche auch ein Vorfahr dieser Kreuzung sein soll. Bin selber gespannt was sie zu bieten hat, soll ein Geheimtipp sein.

Zitat
Maltitzer Braune wurde von einem (ehemaligen) Forumsmitglied verbreitet. Wäre schön, wenn die originäre Namensgebung erhalten bleibt.

Oh, das war mir nicht bewusst, ich übernehme zumeist die Sortenbezeichnung des jeweiligen Verkäufers, wenn ich nicht selber besser bescheid weiß. Ich habe das Saatgut von Tomatenjunkie erhalten, wo die Sorte als "Braune Maltizer" verkauft wird. Ich werde dann natürlich den Originalnamen "Maltitzer Braune" fortführen. Übrigens eine tolle Tomate für meinen Geschmack, 2020 im Freiland eine meiner Favoriten.

Zitat
Kannst Du da schon persönliche Favoriten empfehlen?
Könnte man sich schon einmal für 2022 notieren  ;D

Gerne, also ich habe in der Vergangenheit noch nicht so viele Sorten angebaut wie dieses Jahr, sowas muss eigentlich meiner Erfahrung über Jahre erprobt sein, bis man da eine ernstzunehmende Einschätzung bringen kann, aber 2020 haben mich folgende Sorten besonders positiv überrascht:

1.Besonders intensiv würzig und sauer waren für mich persönlich (ist aber durch die starke Säure wirklich nicht was für jeden, für mich aber genau richtig):

Zakopane dunkle (auch die frühste Fleischtomate bei mir)
Maltizer Braune
Green Berkeley Tie Dye
Black & Red Boar
Green Zebra
Zebra Picante
Green Tiger (einzige kleinere Tomate für mich 2020, die wirklich intensiv würzig und säuerlich war, leider auch eine härtere Schale hatte)

2.Andere sehr empfehlenswerte intensiv-tomatige und durchaus würzige Sorten, die aber eher eine ausgewoge Säure hatten, waren:

Kellogs Breakfast
Paul Robeson
Oaxacan Jewel

3. Auch sehr zu empfehlen, aber für mich oft einen Tick zu süß:

Black Krim
Pink Berkeley Tie Dye
Ananas Noir

Es gab noch einige mehr, die letztes Jahr bei mir sehr überzeugend waren, das wäre aber gerade eine Auswahl, die mir so spontan in den Kopf gekommen ist.
Hoffe ich konnte etwas helfen, viele der genannten sind hier aber sicher auch schon bekannt :)

 




Gespeichert

Thomas1984

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
  • Gießen, Hessen
Re: Tomaten 2021
« Antwort #63 am: 16. Februar 2021, 09:03:21 »

Eine sehr interessante Liste, das wird bestimmt eine Freude die alle zu testen.
Wie ist denn die Green Berkeley Tie Dye geschmacklich und wie ist der Ertrag?
Da Berkeley Tie Dye schon oft einer meiner Favoriten war, aber vom Ertrag meistens unbefriedigend ist, suche ich immer noch eine alternative.
Hast du die Sweet Aperitif schon mal probiert? Die ist zwar sehr süss, aber mit einer tollen Würze.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2021, 10:07:05 von Thomas1984 »
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re: Tomaten 2021
« Antwort #64 am: 17. Februar 2021, 17:41:21 »

Zitat
Eine sehr interessante Liste, das wird bestimmt eine Freude die alle zu testen.
Wie ist denn die Green Berkeley Tie Dye geschmacklich und wie ist der Ertrag?
Da Berkeley Tie Dye schon oft einer meiner Favoriten war, aber vom Ertrag meistens unbefriedigend ist, suche ich immer noch eine alternative.
Hast du die Sweet Aperitif schon mal probiert? Die ist zwar sehr süss, aber mit einer tollen Würze.

Das glaube ich auch!

Was die Green Berkeley Tie Dye betrifft, so habe ich zunehmend das Gefühl, dass diese mit der bekannten Berkeley Tie Dye identisch ist, sich hier nur jemand gedacht hat das "Green" hinzuzufügen um von der "Pink" und anderen Farben zu unterscheiden. Sicher weiß ich das jedoch noch nicht und ich müsste das Mal genauer beobachten.

Ich hatte jedoch eigentlich einen ganz guten Ertrag 2020 von der Green Berkeley Tie Dye. Summer of Love soll auch eine verbesserte Berkeley Tie Dye sein, die mehr Ertrag bietet, könnte also für dich interessant sein.

Nein die Sweet Aperitif kenne ich tatsächlich noch nicht und habe auch noch nie von der gehört, werde ich mir aber Mal im Hinterkopf behalten, danke dafür!

Gespeichert

Thomas1984

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
  • Gießen, Hessen
Re: Tomaten 2021
« Antwort #65 am: 17. Februar 2021, 20:10:07 »

Danke für die Antwort. Schade, ich dachte die würde sich evtl mehr unterscheiden. Die Varianten Pink und Heart hatte ich auch schon im Anbau und Summer of Love wollte ich eigentlich dieses Jahr testen. Leider habe ich irgendwo gelesen das die Sorte spät reifen soll, aber vielleicht ist sie im Folientunnel dann trotzdem noch ertragreicher.
Ich muss mir deine Liste nochmal genauer anschauen, so ca 40 deiner geplanten Sorten, habe ich letztes Jahr angebaut. Da sind bestimmt noch viele dabei die ich auch mal testen müsste. Ich würde mich sehr freuen wenn du hier weiter berichten würdest welche dir besonders gut gefallen.
Gespeichert

minthe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 681
Re: Tomaten 2021
« Antwort #66 am: 19. Februar 2021, 09:12:00 »

Lustig, dass gerade hier die Sweet Aperitif erwaehnt wurde auf der Seite .... ich habe naemlich gerade meine Cocktailtomaten-Samenvorraete durchgesehen und mit Schreck festgestellt, dass Sweet Aperitif die Einzige ist, von der ich Samen genommen habe. Ich habe aber Lust auf und Platz fuer zwei Cocktailtomatenplfanzen.

Nomalerweise habe ich noch eine Yellow pearshaped, die zwar kreuz und quer wuchert, aber gigantisch ueberreich traegt. Hat einer von Euch diese (oder eine noch interessantere  ;D ) sehr reicht tragende Cocktailtomate im Tausch gegen Sweet Aperitif?

Das wuerde mich sehr freuen!
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8275
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tomaten 2021
« Antwort #67 am: 23. Februar 2021, 09:55:10 »

Für Bastelkönig, Fioline 22 Tage nach Aussaat unter LED, rund 55cm Abstand.
1-2 Tage verloren weil pikiert wurde. Die links war vermickert, Keimling gedreht, wollte nicht aus der Samenhülle. Vom Wuchs bin ich zufrieden. Evtl etwas zu viel Licht.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Tomaten 2021
« Antwort #68 am: 23. Februar 2021, 21:35:13 »

In freudigster Vorbereitung auf das Samentauschpaket, was mich die Tage erreichen wird, hier eine Frage an die Sortenkenner ;D:

- welche Multiflorasorten sind nach eurer Erfahrung am aromatischsten?
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8275
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tomaten 2021
« Antwort #69 am: 24. Februar 2021, 12:38:28 »

Blöde Frage, was sind Multiflorasorten?

Am Sonntag, 28.2., werde ich wohl die Tomaten aussäen. Bei 6 Wochen Anzuchtzeit könnte man Mitte April abhärten und wenn das Wetter mitspielt auch pflanzen. Das war die letzten jahre hier immer irgendwann zwischen Mitte und Ende April der Fall.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 74
Re: Tomaten 2021
« Antwort #70 am: 24. Februar 2021, 12:48:50 »

Zitat
- welche Multiflorasorten sind nach eurer Erfahrung am aromatischsten?

Meine Familie war 2020 ziemlich überzeugt von "Gelbe Dattelwein". Ich habe dieses Jahr sehr viel positives vom Geschmack und Ertrag von Rose Quartz gehört und werde diese daher neben paar anderen Multiflora ausprobieren.
Gespeichert

Conni

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6219
Re: Tomaten 2021
« Antwort #71 am: 24. Februar 2021, 12:55:52 »

... was sind Multiflorasorten? ...
Sorten mit sehr vielen (>100) Blüten pro Rispe wie z.B. Dattelwein
.
Ringelnatz, ich kann die Dattelwein auch als sehr aromatisch empfehlen.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8275
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Tomaten 2021
« Antwort #72 am: 24. Februar 2021, 13:04:37 »

Ok, danke für die Aufklärung. Diese Mutation kann aber auch bei zB Rispentomatensorten auftreten und wird immer dann problematisch, wenn zuviele Früchte von zuwenig Laub unterernährt werden. Dann leidet der Geschmack.
Die Fioline ist als Minidatteltomate eigentlich fast eine Rispentomate, bei mir aber mittlerweile deutlich verzweigt.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Meralin

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: Tomaten 2021
« Antwort #73 am: 24. Februar 2021, 15:29:31 »

Bzgl. Multifloras hatte ich letztes Jahr:

Berrys Crazy Cherry - hellgelb und langlich mit Spitze, ziemlich knackig, eher mild, braucht ordentlich Wasser und Dünger, sonst sind die Blütenfächer nur dürftig entwickelt bzw. es werden nur wenig Früchte ausgebildet.

Rose Quarz Multiflora - rosa-rot, leicht oval, klassischer süßlicher "Naschtomaten"-Geschmack, Blütenrispen "nur" mittelgroß, dafür insgesamt etwas anspruchslosere Sorte

Pink Grape - Farbe und Geschmack ähnlich zur Rose Quarz Multiflora, größere Blütenfächer, kleinere Früchte, ebenfalls moderat anspruchsvoll

Dattelwein - gelbe Birnchen, etwas säuerlicher, als andere aber aromatisch. War bei mir anfällig fürs Aufplatzen. Sehr robuste Pflanze

Himbeerrose - rosarot, oval, klassisch-tomatig, etwas größere Früchte als Rose Quarz Multiflora, relatv kleine Blütenfächer, dafür komplett anspruchslos und robust. War die erste mit reifen Früchten und hielt bis zum Frost durch.

Gelbe Mirabelle - gelb, oval, süßlich-mild, große und gut besetzte Blütenfächer, mittlerer Pflegeanspruch.


Zudem zwei "große" Multifloras:

Grünes Birnchen/Michael Pollan:
Gut 10cm lange grün gestreifte Birnen.

Und

Zitronentomate: leuchtend Gelbe, eher mehlige Tomaten. Oval mit Spitze.

Die kann man (aus meiner Sicht) beide vergessen. Die sind nur was für optimale Bedingungen, ansonsten ist der Ertrag nahe Null, da die Pflanzen sich völlig übernehmen und am Ende kaum was wirklich ausreift.
Gespeichert
LG Meralin

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1550
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Tomaten 2021
« Antwort #74 am: 24. Februar 2021, 15:34:22 »

Also die Himberrose bildete im letzten Jahr hier zwar viele Früchte aus, stand vollsonnig im Kübel, wurde gehätschelt und schmeckte nach nix  ??? ich hatte zu verschiedenen Zeitpunkten geerntet und fand sie nicht so dolle, also dieses Jahr kommt sie nicht wieder in den Garten.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de