Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Mai 2022, 22:47:25
Erweiterte Suche  
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|1|12|Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Solanin in Kartoffeln  (Gelesen 535 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34520
    • mein Park
Re: Solanin in Kartoffeln
« Antwort #15 am: 24. April 2022, 07:28:45 »

Ich halte die chemische Behandlung von Kartoffeln, um das Treiben zu unterbinden,  für "giftiger".

Das, was jahrzehntelang als Keimstop o.ä. auch für den Kleingärtner gehandelt wurde, ist mittlerweile verboten. Aufbrauchfrist war der Herbst 2020. Das weiß ich so genau, weil wir im Frühjahr 2021 noch ein paar Pflanzkartoffeln brauchten und ich kurzerhand ein paar Speisekartoffeln aus dem Handel steckte. Die trieben nicht aus. Das Zeug vom Herbst 2020 wirkte ja noch.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1867
Re: Solanin in Kartoffeln
« Antwort #16 am: 24. April 2022, 08:10:30 »

Ich halte die chemische Behandlung von Kartoffeln, um das Treiben zu unterbinden,  für "giftiger".
Das nun auch nicht gerade.  ;)
.
Wenn Kartoffeln Keime haben, machen wir die ab und essen die Kartoffeln auf.
.
Wenn außerdem die Schale bereits grüne Stellen hat, schälen wir die Kartoffeln gründlich oder, wenn die ganze Kartoffel grün ist, werfen wir sie weg.
.
Etwa wie hier empfohlen.
.
Es gibt ein Keimhemmungsmittel, der Stoff heißt 1,4-Dimethylnaphthalin, das im Unterschied zu dem nicht mehr erlaubten Chlorphropam weiterhin erlaubt ist.
« Letzte Änderung: 24. April 2022, 08:25:19 von Bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11133
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Solanin in Kartoffeln
« Antwort #17 am: 24. April 2022, 10:42:36 »

1,4-Dimethylnaphthalin ist übrigens so natürlich wie das Solanin in den Knollen, die Kartoffel produziert beides selbst. Trotzdem ist für manche Bio-Labels der Einsatz verboten, hier wird dann Minzöl oder Ethylen benutzt. 

Bei konventionellen Kartoffeln kann bei der Abreifesteuerung auch Maleinhydrazid zum Einsatz kommen, das wirkt sich später auf das Keimverhalten aus.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11748
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Solanin in Kartoffeln
« Antwort #18 am: 24. April 2022, 13:59:06 »

Auch frische Kartoffeln können grün werden, wenn sie dem Licht ausgesetzt sind, das hat nichts mit dem Alter zu tun. Aber vielleicht war das eh so gemeint.
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de