Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. November 2021, 19:28:07
Erweiterte Suche  
News: Schmutzige Fensterscheiben sind gelebter Singvogelschutz! (anonymes Zitat)

Neuigkeiten:

|8|8|Es geht nicht nur um Marmelade. (anonymes Zitat aus der Gartenküche)

Titel Wilde Wiesen
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Neues Buch von Peter Janke  (Gelesen 3556 mal)

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Neues Buch von Peter Janke
« am: 04. März 2021, 10:50:44 »

Ab heute ist Peter Jankes Garten wieder geöffnet!  :D
.
Und außerdem hat er ein wunderbares neues Buch rausgebracht!  :)
Ich habe eine kleine Rezension dazu geschrieben:
Mein Garten im Wandel des Zeitgeistes und des Klimas: Ökologisch, pflegeleicht, stilbewusst



oder einfach direkt kaufen: Mein Garten im Wandel des Zeitgeistes und des Klimas von Peter Janke und von Jürgen Becker fotografiert.

Über den Amazon-Partnerlink kostet es euch nicht mehr, aber ihr helft mit ein paar Cent das Forum zu unterstützen.  LG Nina :)

« Letzte Änderung: 04. März 2021, 15:54:32 von Nina »
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #1 am: 04. März 2021, 11:06:27 »

Ich glaube ich habe gerade beim Verschieben einen Post gelöscht ...  ::)
Bitte einfach hier noch mal schreiben.  :-*
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4125
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #2 am: 04. März 2021, 11:07:37 »

Nina, danke für den Tipp. Ich hatte schon überlegt, mir das Buch zuzulegen und werde es nun direkt bestellen.
Bisher habe ich den Hortus coronabedingt noch nicht besucht.
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19913
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #3 am: 04. März 2021, 12:07:02 »

Mir gefällt der Garten, natürlich wird er von einem Heer GärtnerInnen gepflegt, ein bisschen weniger Pflege, wie in einem "normalen"  Hausgarten und er sähe anders aus, mehr nach normalem Garten, aber immer noch schön.

Ich verstehe allerdings nicht, warum er die Hortensien so verteufelt, die brauchen doch auch nicht mehr Wasser als z.B. Farne. Ich gehöre auch zu denen, die nicht darauf verzichten möchten, habe aber auch kein Leidensproblem mit ihnen.

Zu Janke möchte ich demnächst unbedingt fahren.
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #4 am: 04. März 2021, 12:49:54 »

Gartenlady, er verteufelt nicht die Hortensien, sondern schüttelt den Kopf über Kunden, die auch wenn der Standort nicht für sie geeignet ist auf Hortensien bestehen.
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19913
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #5 am: 04. März 2021, 13:27:29 »

OK, das ist etwas anderes. Ich habe aber auch eine Freundin, die verrückt nach Hortensien ist, ihr Garten ist riesig, ungießbar und voller Hortensien an z.T. ungeeigneten Stellen und man glaubt es nicht, auch am Ende der letzten trockenen Sommer ist ihr Garten eine unglaubliche Pracht durch die Hortensien.
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #6 am: 04. März 2021, 15:55:32 »

Beneidenswert!  :D
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4125
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #7 am: 04. März 2021, 16:31:39 »

Bei mir sind die Schafskopfhortensien wie Limelight eindeutiger Favorit. Sie stehen in voller Sonne, teilweise auf einem Hügel und blühen monatelang mit wenig Gießen, dabei absolut standfest. Uuuuppos OT... Sorry!
Das Buch ist bestellt, kommt schon am Montag. Ein Besuch steht auch an... irgendwann wenn's wieder sinnvoll möglich ist.
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1997
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #8 am: 04. März 2021, 17:11:35 »

Garten ist riesig, ungießbar und voller Hortensien an z.T. ungeeigneten Stellen und man glaubt es nicht, auch am Ende der letzten trockenen Sommer ist ihr Garten eine unglaubliche Pracht durch die Hortensien.
Ja, das hört und liest man immer wieder, dass Pflanzen sich letztendlich anders verhalten als uns das die Professionellen weismachen wollen. Von wegen "Pflanzen immer strikt gemäß ihrer jeweiligen Ansprüche einsetzen" und so. Im wirklichen Leben ist es doch anders, da gelten die Grundsätze und Regeln der Lehrmeinung nicht.
Und wenn der Hortus auch noch von einem "Heer von GärtnerInnen" gepflegt wird, ist es mit der auf dem Einband beschworenen Pflegeleichtigkeit wohl auch nicht so weit her.
Bleiben also nur die schönen Bilder und die Auseinandersetzung mit Stilfragen?
Gespeichert
gardener first

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #9 am: 04. März 2021, 20:45:45 »

Ich glaube jetzt bin ich aber gründlich mißverstanden worden. Janke beschreibt, wie er sich von Pflanzen verabschiedet, weil sie zu viel Pflegebedarf beanspruchen und liebt es dann andere Pflanzen zu probieren. Das Buch heißt ja : Mein Garten im Wandel
Da ist wirklich einiges im Wandel. Er spricht ganz kritisch über die Ansprüche die man an einen Garten hat und welchen Aufwand man leisten kann oder sollte.
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4125
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #10 am: 14. März 2021, 11:12:51 »

So, ich habe das neue Buch von Janke in einem Rutsch durch und kann Ninas Einschätzung dazu voll bestätigen!  ;D
Ich hatte ja schon sein erstes Buch über den Hortus gelesen. Einen Besuch dort hat bisher leider nur Corona verhindert.

Der persönliche Schreibstil eines nun um einige Erfahrungen reicheren Gärtners ist für mich sehr ansprechend. Die Thematik des Buches ist hochaktuell. Wir gehen mit Janke gemeinsam durch die Jahreszeiten in seinem Garten, wobei die Probleme der Klimaveränderung und auch seine diesbezüglichen Fehleinschätzungen und Rückschlüsse klar im Fokus stehen. Er zeigt dabei vor allem auch Chancen auf, die diese Klimaverschiebung für den Hortus und allgemein für das Gärtnern in hiesigen Breiten bereit hält.

Einen breiten Raum nehmen die Folgen der Trockenheit in den Schatten- und Halbschattenbereichen seines Waldgartens ein. Sicher ein hochinteressantes Thema, das für meinen Garten allerdings (noch) nicht so relevant ist.
Die Beschreibung der Situation im Kiesgarten und die der sonnigen Freiflächen war für mich noch spannender, da hier in meinem Garten solche Beetlagen vorherrschen. Besonders die alljährlich im Sommer schon früh komplett vertrocknenden Rasenflächen werden kritisch analysiert und er beschreibt anschaulich seine Bemühungen um Alternativlösungen ohne großen Bewässerungsaufwand. Ich kann bestätigen, daß auch hier bei mir die trockenen Freiflächenpflanzungen  im Sommer wesentlich besser dastehen, als die verbliebenen, kurz gemähten  Rasenflächen.
Das Buch ist so aufgebaut daß ich passend Monat für Monat immer mal wieder Jankes Empfehlungen zu anfallenden Pflegemaßnahmen für die verschiedenen Standorte nachschlagen werde. Dazu herrliche Fotos von Jürgen Becker, der Gartenstimmungen so wunderbar einfangen kann. Ich habe mehrfach Gartenbücher zurück gehen lassen, weil so grottenschlechte Fotografien oder viel zu kleine Schrift mich genervt haben. Anders hier, die Fotos von Jürgen Becker sind auch für mich als 'Normalgärtnerin' inspirierend  und das Layout des Buches ist überzeugend gelungen!
Janke hat mit diesem Buch überzeugend sein Image um das eines klimabewußten Gärtners und Natur-und Insektenfreundes erweitert. Das steht ihm angesichts eines Hauchs von Schickeria, das seinen früheren Publikationen vielleicht so ein wenig anhaftete sehr gut.
« Letzte Änderung: 14. März 2021, 11:26:16 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15877
    • garten-pur
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #11 am: 14. März 2021, 20:36:42 »

Es freut mich sehr, dass es Dir auch gut gefallen hat! Vor allem aber hast Du es viel besser beschrieben, was das Buch ausmacht!  :)
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9467
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re: Neues Buch von Peter Janke
« Antwort #12 am: 21. März 2021, 22:15:49 »

Ich finde Peter Jankes Buch wundervoll. Die Fotografien von Jürgen Becker sind manchmal geradezu atemberaubend schön. Und Peter hat soviel Erfahrungen und Wissen mit unzähligen Pflanzen, auch dank seiner Gärtnerei und den unterschiedlichen Standorten/Lebensbereichen in seinem Garten, dass es ein Genuss ist, dieses Buch zu lesen.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo
Seiten: [1]   nach oben
 

Partnerprogramm Abebooks
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de