Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2018, 16:38:27
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|20|4|Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Seiten: 1 [2] 3 4   nach unten

Autor Thema: Geißblatt - Lonicera  (Gelesen 18403 mal)

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7436
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #15 am: 12. Juli 2005, 21:51:44 »

Ich würde sagen, entweder Lonicera x heckrottii oder Lonicera periclymenum "Serotina".
meint Ihr wirklich?
Auf meinem Foto sieht man, daß die ersten 2 Blattpaare unter der Blüte scheibenförmig miteinander verwachsen sind. Nach meinem Buch müßte das dann L. caprifolium sein, aber es sieht ganz anders aus als Brigittes... ???
Außerdem habe ich L. periclymenum 'Graham Thomas'. Da sind die Blätter auch anders als bei meinem.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

tapir

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #16 am: 12. Juli 2005, 21:56:11 »

Vor Jahren habe ich eine Lonicera henryi in einen großen Topf (50cm Durchmesser) gepflanzt. Eine Blüte gab es, ganz viele Läuse, Mehltau, eine Pilzkrankheit (vermutlich Asochyta) und das war dann das Ende dieser Pflanze bei mir. Im Garten meiner Schwester lungert sie jetzt an einem Rosenbogen herum, hat nach wie vor ihre Blattflecken aber immerhin schon Blütenanzahlen im zweistelligen Bereich. ::)

Jetzt würde ich aber gerne noch einmal einen Versuch mit dem Geißblatt starten, weil ich die Blüten und den Duft sehr anziehend finde. Welches wäre denn die eierlegende-Wollmilch-Sau unter den Loniceras? Ich hätte gerne: kübeltauglich, duftend, kleinblättrig (da einiges an böigem Wind ertragen werden muß) und zumindest der obere Pflanzenteil muß viel Sonne aushalten können. Die Fußbeschattung ist kein Problem. Hat wer einen Tipp für mich?

Liebe Grüße, Barbara



Gespeichert

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7436
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #17 am: 12. Juli 2005, 21:58:39 »

Hier noch - allerdings ganz jung:
L. periclymenum 'Graham Thomas'


Lonicera periclymenum 'Graham Thomas'



und die Blüte:


Lonicera periclymenum 'Graham Thomas' -



Sieht bis jetzt sehr gesund und wüchsig aus.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7436
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #18 am: 12. Juli 2005, 22:02:13 »

@Barbara, ich weiß nicht, ob Lonicera wirklich für den Kübel geeignet ist, da sie sehr wüchsig sind. Habe zumindest diesbezüglich nichts Ermutigendes gehört...Bei Clematis oder Rosen sind es ja auch eher die kleineren, die sich eignen. Vielleicht kann jemand Erfahreneres noch was dazu sagen?
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #19 am: 12. Juli 2005, 22:06:42 »

meins hat auch verwachsene blätter :), drum nenne ich es l. caprifolium; muss es deswegen aber nicht sein.
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

tapir

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #20 am: 12. Juli 2005, 22:11:36 »

@Cydora, in allen meinen Kübelpflanzen-Büchern ist Lonicera als kübeltaugliche Pflanze - bei entsprechend großen Gefäßen! - angeführt. Haben Geißblätter ein größeres Wurzelvolumen als Clematis oder Strauchrosen? ??? Tief müßen die Kübel jedenfalls sein und die wurzelbeschattenden Beipflanzen setzt man besser in extra Behälter davor. Ich zitiere mal aus "Balkon- und Kübelpflanzen" von Halina Heitz: Lonicera henryi - Kenner halten diesen frei ausgepflanzt 3 bis 4 m hohen Schlinger für die Kübelkultur als besonders geeignet.
Nach meinen negativen Erfahrungen mit dem Henryi hätte ich gerne was noch robusteres, schöneres, besseres... ;)

Liebe Grüße, Barbara
« Letzte Änderung: 12. Juli 2005, 22:12:17 von tapir »
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #21 am: 12. Juli 2005, 22:20:01 »

...nNach meinen negativen Erfahrungen mit dem Henryi hätte ich gerne was noch robusteres, schöneres, besseres...

Barbara, das problem liegt doch sicher nicht am klima? wir sind ja bloss 30km voneinander entfernt, bei uns ist es allenfalls kälter als in Wien drinnen. und bei mir wachst l.h. ausgezeichnet. vielleicht ist es doch die kübelkultur gewesen? ist Deine auch vom praskac gewesen?

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

tapir

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #22 am: 20. Juli 2005, 09:45:54 »

Hallo Riesenweib!

Mein Geißblatt war von einem Gartencenter in Transdanubien, vielleicht eine "Montags-Pflanze", nachdem sie frei ausgepflanzt ja auch nicht viel blühfreudiger geworden ist. Aber Kübelkultur ist sicher mit ein Negativ-Faktor... :'(

Auf Kruchem's Homepage habe ich einen sehr interessanten und vor allem verlockend :P klingenden Text gefunden:
Lonicera japonica `Hall's Prolific': japanisches Geißblatt; weiß/gelb; stark duftend; gar nicht blattlausanfällig!; klettert; Dauerblüher von 6 bis 10; nicht zu kalter Standort! (Westwand ist ideal); viel anmutiger als die üblichen Gartenmarkt-Geißblätter; sehr empfehlenswert auch für Balkone, dann aber den Topf im Winter etwas schützen; darf nach Belieben in Form oder zurückgeschnitten werden; bis 5 m;

Mal sehen, ob ich es damit mal versuche, Praskac hat sie ja glücklicherweise auch. :D

Liebe Grüße, Barbara
« Letzte Änderung: 20. Juli 2005, 09:46:54 von tapir »
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #23 am: 20. Juli 2005, 10:14:10 »

die habe ich auch, allerdings direkt in einer hecke, daher kommt sie nur langsam in die gänge. ist aber robust.

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

marcir

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #24 am: 21. Juli 2005, 19:34:53 »

Mit nur einem Geissblatt in meinem Garten kann ich nicht viel dazusagen, aber meine Lonicera pericylmenium Serotina blüht und duftet seit dem 17.6. wunderbar! Sie wächst zusammen mit einer Clematis viticella "Alba Luxurians", was die Farben noch besser zur Geltung bringt.
Gespeichert

L_ouise

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #25 am: 24. Juli 2005, 22:13:29 »

@Barbara, ich weiß nicht, ob Lonicera wirklich für den Kübel geeignet ist, da sie sehr wüchsig sind. Habe zumindest diesbezüglich nichts Ermutigendes gehört...Bei Clematis oder Rosen sind es ja auch eher die kleineren, die sich eignen. Vielleicht kann jemand Erfahreneres noch was dazu sagen?

Ich hatte früher in einem ca. 50cm hohen und 1m breiten Kasten eine Lonicera, eine Clematis und eine Staudenwicke sitzen - zu Füßen hatte die diverse Impatiens 8). Die haben sich alle ganz prächtig darin gefühlt und entwickelt. Die Kletterer ind auf so 2m gewachsen (höher konnten sie leider nicht).

VLG, Louise
Gespeichert
Never try to teach a pig to sing. It just wastes your time and annoys the pig.

geordie

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
  • ich bin eine neue...
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #26 am: 31. Juli 2005, 20:54:15 »

hallo, ich schick voraus, dass ich neu hier im forum bin - man möge mir allfällige fehler verzeihen...

ich habe auf der südseite an der pergola zwei lonicera tellmanniana stehen und zwar seit vorletztem jahr. letzten sommer haben sie gar nicht geblüht und diesen sommer einmal sehr schön aber eben nur einmal und ganz kurz. die blattläuse habe ich mittlerweile unter kontrolle - anscheinbar funktioniert's mit den "ohrenschlüfern" weiss nicht mal, wie man das auf gut deutsch sagt ;)

leider weiss ich nicht viel über geissblatt - ich weiss nicht einmal ob, wann und wieviel ich sie zurückschneiden soll. ich bin ebenfalls ein bisschen enttäuscht, dass sie (bisher) nicht duften - vielleicht duften sie auch gar nicht...

danke + schönen abend
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #27 am: 01. August 2005, 06:34:42 »

hallo geordie, herzlich willkommen hier im forum :) !
mit L. tellmannia hast du zwar eine der hübschesten sorten, aber auch leider eine duftlose. besonders gefallen mir bei dieser sorte dann auch die roten beeren, die in einer art becher sitzen!
ich schneide an meinen loniceren immer nur das weg, was im weg ist. bei der tellmannia erwischte ich versehentlich einen haupttrieb. das nahm sie mir so übel, dass sie nicht mehr austrieb :-\ ...
lg lisl
Gespeichert

marcir

  • Gast
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #28 am: 26. Oktober 2005, 14:04:16 »

Meine Lonicera aus Post #24 blüht nun schon über 4 Monaten tapfer weiter!
Gespeichert

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1365
  • Carpe diem!
Re:Geißblatt - Lonicera
« Antwort #29 am: 28. Oktober 2005, 21:05:01 »

Marcir,

wie hübsch :D! Hast Du sie in die Sonne oder in den Halbschatten gepflanzt? Ist sie für irgendetwas besonders anfällig (Pilzerkrankung. Blattläuse, etc.)?

LG
Christiane
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de