Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2021, 01:30:34
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|27|7|Optimisten haben gar keine Ahnung von den freudigen Überraschungen, die Pessimisten erleben.  (Peter Bamm)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: New Dawn- Kübelhaltung?  (Gelesen 510 mal)

Lexxi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
New Dawn- Kübelhaltung?
« am: 11. Juni 2021, 13:43:13 »

Liebe Rosenfreunde,
Während des langen Winters hatte ich nichts besseres zu tun, als mich in die New Dawn zu verlieben 😏.
Leider habe ich darüber total vergessen, dass mein kleiner Garten keinen Platz für diese hat (außer ich schaffe welchen 😂) jetzt ist sie vorerst im Kübel auf der Terrasse. Nun zu meiner Frage… wie groß soll dieser sein? Jedes Jahr umtopfen ist sicher nicht möglich. Freue mich auf Eure Anregungen
Gespeichert

Waldwichtel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • Klimazone 7b
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #1 am: 11. Juni 2021, 23:31:36 »

Hallo, ich halte sehr viele Rosen im Kübel. Wenn man die Bedürfnisse der Rose berücksichtigt, ist das über Jahre problemlos möglich.
Zu den Bedürfnissen gehört:
- ausreichend Pflanzsubstrat
- regelmäßiges Umtopfen mit Wurzel/Kronenschnitt
- regelmäßiges Düngen mit organischem Dünger.

Zu deiner Frage: Ein Kübel ist für die New Dawn dann geeignet, wenn dieser - mit Rose - nur von zwei Personen getragen werden kann (wenigstens 60cm Tiefe bei einer so wüchsigen Rose, wenigestens 55cm Innendurchmesser). Ich habe mir für meine großem Rosen Eichenholzkübel von einer Böttcherei nach Maß anfertigen lassen. Ein Plastikkübel mit weniger als 50cm Erdtiefe und weniger als 50cm Innendurchmesser wird im Sommer schnell zu heiß, im Winter schnell zu kalt - und eignet sich eigentlich nur zum "Durchwurzelnlassen" für maximal einen Sommer. Haben die Rosenwurzeln Stress, dann wird die Rose krank.

Rosen, die im Kübel stehen, benötigen mehr Düngegaben als im Freiland ausgepflanzte. Organischer Dünger, der ein Überdüngen verhindert, ist wichtig (ganz normale Rinderdungspellets passen schon). Aber je weniger Erde im Kübel ist, desto eher muss umgetopft werden, damit der Boden durch die nicht aufgenommenen Reststoffe nicht versalzt. Spätestens alle zwei Jahre muss bei auch bei einem großem, geeigneten Kübel umgetopft werden. Das am besten im frostfreien Frühjahr. Dann sollten Wurzeln und Krone beschnitten werden. Beides regt die Verzweigung an.

Da die New Dawn ein sehr wüchsiger Rambler ist, eigentlich ein Monstrum hinsichtlich des Wuchses, ist nicht nur ein Kübel mit den von mir angegeben Mindestmaßen notwendig (gerne größer), sondern auch eine Veredlung der Rose auf einem Kaskadenstamm. Dann rankt sie nicht hoch, sondern fällt wie eine Trauerweide nach unten. Wenn der Kübel dann eine entsprechende Höhe hat, kann sie noch über den Rand des Kübels Richtung Terrassenboden fallen. Das sieht sehr gut aus! Dann ist das Ausmaß des Wurzel/Kronenschnitt auch unmittelbar sinnhaft.

(Eine Rosenhaltung im Kübel macht also mehr Arbeit als eine Kultur im Freiland. Und ein passender Kübel kostet sicherlich unverhältnismäßig mehr als die Pflanze.)
« Letzte Änderung: 12. Juni 2021, 00:11:57 von Waldwichtel »
Gespeichert
Herzlichst,
Stefan

Waldwichtel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • Klimazone 7b
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #2 am: 11. Juni 2021, 23:39:15 »

Hej, das war ja dein erster Beitrag! Ganz übersehen. Also: Willkommen im Forum und viel Freude mit deinen Pflanzen! :-)
Gespeichert
Herzlichst,
Stefan

Lexxi

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #3 am: 12. Juni 2021, 09:10:20 »

Hallo Stefan, vielen Dank für die ausführliche Antwort 😀
Ich denke, die Rose zieht um in den Garten. Muss nur überlegen wer weichen muss.
Eine New Dawn regelmäßig umtopfen ist eine zu große Herausforderung
Viele Grüße aus Niedersachen 💐
Daniela
Gespeichert

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2072
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #4 am: 12. Juni 2021, 11:31:24 »

Waldwichtel, kann man die New Dawn selber zum Stamm erziehen, oder muss man eine veredelte Rose kaufen?
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Waldwichtel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • Klimazone 7b
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #5 am: 12. Juni 2021, 13:04:11 »

Man kann, wenn man sehr gut arbeitet und "zufällig" gerade einen passenden Rosenhochstamm in 130cm Höhe und das Veredlungswerkzeug zur Hand hat, einzelne Triebe einer existierenden New Dawan auf diesen veredeln.

Eine nicht auf Hochstamm veredelte New Dawn kann man nicht zufriedenstellend zu einem Hochstamm umerziehen, denke ich. Dazu ist sie zu vieltriebig.

Es gibt Rosengärtnereien im Internet, wo man eine New Dawn auf Kaskadenstamm veredelt im Herbst erwerben kann. Ich halte solche Kaskadentstämme für eine sehr gute Alternative, wenn man sonst keinen geeigneten Standort hat und eigentlich unbedingt eine Pflanze haben möchte. Das kenne ich auch von mir, spätestens im dritten Jahr siegt die süße Rose beim Pflanzenkauf beim Gärtner über das Wissen, dass sie eigentlich nirgendwo hin passt. Eine Kaskade im Kübel, die ganz lang hängen darf, ist da eine gute Lösung. 

Die vorhandende ND in den Garten zu pflanzen wird dir sicher viel mehr Freude bereiten, Lexxi! Die Rose ist sehr schön, die empfehle ich auch immer gerne. :-)
Gespeichert
Herzlichst,
Stefan

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2072
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #6 am: 12. Juni 2021, 13:15:27 »

Danke für die Antwort, dann werde ich mal nach einem Stamm schauen, Kaskade gefällt mir sehr gut und wäre eine Möglichkeit für noch mehr Rosen  ;D
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Waldwichtel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • Klimazone 7b
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #7 am: 12. Juni 2021, 22:54:29 »

Das stimmt! Eigentlich hat man ja keinen Platz, aber eine Etage höher findet sich immer noch Raum! :-) Ich kaufe gerade auch eher Hochstämme :-)
Gespeichert
Herzlichst,
Stefan

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2072
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: New Dawn- Kübelhaltung?
« Antwort #8 am: 14. Juni 2021, 09:49:08 »

Ich werde das überdenken  ;D
Gespeichert
Absolut und einzigartig..
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de