Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. April 2021, 15:03:45
Erweiterte Suche  
News: Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Neuigkeiten:

|3|2|Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 8   nach unten

Autor Thema: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021  (Gelesen 3998 mal)

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9253
  • Mittlerer Neckar
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #60 am: 06. April 2021, 12:50:53 »

Zitat
Lehm- oder Sandboden

Die, die von den niederländischen Großhändlern kommen, scheinen teilweise im fast reinen Sand gewachsen zu sein. Wo auch immer sie angebaut werden...
.
Beim Standplatz machen hier in den letzten Jahren vor allem die an den besonders sonnigen Stellen Probleme. Nicht nur, aber insbesondere mehr oder weniger gefüllte Lactifloras. Bei denen, wenn sie dann zur Blüte kommen, die Temperaturen schon ziemlich hoch sein können und sich oft die Blüten nicht mehr richtig öffnen und "gekocht" werden. An Ecken die nicht den ganzen Tag Sonne bekommen, oder an denen etwas diffuseres Licht herrscht (beides ist was anderes als Halbschatten), ist das in aller Regel besser. Dort verwischen sich dann auch die Unterschiede zwischen den ganz späten Sorten und den anderen weniger.
« Letzte Änderung: 06. April 2021, 12:52:34 von Krokosmian »
Gespeichert
Wer anderen gerne den Spiegel vorhält, könnte selbst auch mal reinschauen.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #61 am: 06. April 2021, 13:02:49 »

ja, Päonien brauchen Licht und Luft. Ich hatte mal welche unter eine Birke an den Bach am Haus gepflanzt. Das war nix. Speziell rote Päonien, also welche mit Paeonia peregrina Vorfahren, mögen das überhaupt nicht. Luftfeuchtigkeit und Lichtmangel bringt Botrytis zum gedeihen. Als ich Henry Bockstoce in den Wiesengarten gepflanzt hatte und mit Jurakalksplitt versorgt habe, wuchs er.
.
Die Schädigung durch Sonnenlicht ist hier noch nie aufgetreten. Vielleicht habe wir im Neckartal genau die Menge Luftfeuchte im Frühsommer, die das Austrocknen der Blütenblätter verhindert.
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #62 am: 06. April 2021, 13:22:24 »

wobei die Paeonia mlokosewitschii und die einfach blühenden mit kaukasischen Eltern mehr Schatten vertragen und auch sauren Boden eher tolerieren als Baumpäonien und Paeonia tenuifolia und Paeonia peregrina.
.
Wie sieht es denn mit dem Neupflanzen von Päonien an Stellen aus, an denen schon mal Päonien gewachsen sind? Hab ich letztes Jahr gemacht, weiß also noch nichts zu berichten. Erfahrungen?
Gespeichert

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4339
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #63 am: 06. April 2021, 14:30:18 »


... und bei den Baumpäonien haperte es. Paeonia Rockii Gansu Mudan Sämlinge kamen nie zur blühfähigen Größe.

P. rockii und mehr oder minder auch ihre Hybriden sind meiner Erfahrung nach besonders empfindlich für Staunässe und hohe Luftfeuchtigkeit - hier werden fast täglich 90 % erreicht oder überschritten. P. rockii konnte ich gar nicht erst etablieren, und die meisten Hybriden gingen früher oder später in unseren traditionell sehr feuchten Sommern ein. 
Nun sind die letzten Sommer ja meist sehr trocken gewesen, und da habe ich auf dem Pachtland, wo die meisten Päonien auf aufgeschüttetem Erdreich erhöht stehen, das umgekehrte Problem: Kümmerwuchs und fehlende Blüten.
Ansonsten schätze ich bei den Baumpäonien die höhere Toleranz für Wurzeldruck, die aber auch bei den Staudenpäonien sehr unterschiedlich ausgeprägt ist. Bei einer befreundeten  alten Staudengärtnerin wuchs P. ´Sarah Bernhardt´unmittelbar am Stamm einer Magnolie und blühte trotzdem. Das funktioniert aber nur mit bestimmten Sorten und wenn Gehölz und Päonie gleichzeitig gepflanzt werden, wie mir erklärt wurde.
« Letzte Änderung: 06. April 2021, 14:36:41 von Norna »
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9253
  • Mittlerer Neckar
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #64 am: 06. April 2021, 20:31:17 »

Die Schädigung durch Sonnenlicht ist hier noch nie aufgetreten...

Ich weiß nicht an was am Ende liegt, Hitze, Lufttrockenheit oder eben doch ein allmählich austrocknender Boden wären vorstellbar.

...wobei die Paeonia mlokosewitschii ... mehr Schatten vertragen...

Das ist doch eh deren Anspruch, wenn ich mich nicht täusche? Jedenfalls sehen sie hier im Streulicht glücklicher aus als in der prallen Sonne. Und passen da für mich mit ihrem "anderen" Laub sowieso besser hin.
Gespeichert
Wer anderen gerne den Spiegel vorhält, könnte selbst auch mal reinschauen.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #65 am: 06. April 2021, 22:22:41 »

genau! Müsste dann Starlight nicht auch eher streuschattig stehen? Sieht bei mir auf der freien Fläche nicht glücklich aus. Aber dafür, dass ich sie gerettet hatte und sie bei HUBEN kurz vorm Verfaulen war, geht's eigentlich.
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8397
  • im saarland dehemm
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #66 am: 07. April 2021, 00:33:10 »

Ein Teilstück der Itoh 'Bartzella' zeigt hier seit ein paar Tagen einen erfreulichen Austrieb.



 
toll! ist hier bereits hoch ausgeschlagen, hat aber schon wieder keine knospen angestzt, seit nunmehr 5 jahren ::)
dabei ist die pflanze schon wesentlich älter und zog aus einem schweizer garten bei uns ein. gedüngt ist sie auch. sollte ich sie einfach mal teilen, um eine bltenbildung zu erzwingen? was meint ihr? ::)
langsam verliere ich nämlich die geduld :-X
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5852
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #67 am: 07. April 2021, 03:48:34 »

"........gedüngt ist sie auch....."

Vielleicht hindert sie das am Blühen?!

Meine Itohs haben noch nie gezielt Dünger bekommen, blühen immer.
Gespeichert
Gruß Arthur

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6528
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #68 am: 07. April 2021, 11:33:48 »

Sie steht auf schwerem Lehmboden und ist unkaputtbar. Auch hier wird sie nicht gedüngt. Die Reststückchen, die bei der rabiaten Teilung mit etwas Kraftaufwand anfallen, stecke ich einfach in einen Blumenkübel und stelle sie irgendwo unauffällig in ein sonniges Beet. Da kommt auch meistens noch ein Austrieb, kaieric.
Der Sammler, von dem ich sie bekam, sagte mir, es sei eine der besten Itoh's für Schnittblumen. (Er selbst stand damit auf Märkten)
Gespeichert

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 579
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #69 am: 07. April 2021, 18:19:29 »


toll! ist hier bereits hoch ausgeschlagen, hat aber schon wieder keine knospen angestzt, seit nunmehr 5 jahren ::)
dabei ist die pflanze schon wesentlich älter und zog aus einem schweizer garten bei uns ein. gedüngt ist sie auch. sollte ich sie einfach mal teilen, um eine bltenbildung zu erzwingen? was meint ihr? ::)
langsam verliere ich nämlich die geduld :-X

So gehts mir mit Bartzella auch. Erst stand sie an einem halbschattigen Platz  und blühte nie. Der Staudengärtner vermutete, ich hätte sie zu tief gepflanzt. Dann habe ich sie in ein anderes Beet sonniger gepflanzt, dort nicht tief, sie blühte trotzdem nicht, auch nicht im Folgejahr.  >:(
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8397
  • im saarland dehemm
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #70 am: 07. April 2021, 22:33:36 »

ich bin generell vorsichtig mit stickstoff. die pfingst rosen bekamen im herbst eine phosphor-kalium-betonte düngung, und das war ihre erste überhaupt. bis auf bartzella blühen ja auch eigentlich alle ;) und ich wollte jetzt noch einmal etwas nahthaftes geben, aber in milder dosierung, irgendetwas zwischen rinderdung und hornmehl (rivière meint, man könne den strauchigen damen derzeit mit 'potasse' etwas gutes tun - ich frage mich nur: schon wieder???).
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #71 am: 07. April 2021, 23:30:30 »

Kalium ist im Augenblick der wichtigste Düngestoff. Ich hab mit NPK 15-15-15 gerade bei Austrieb gedüngt. Für dieses Jahr rechne ich nicht mit einer Blüteninduzierung, aber sie sollen optimal Assimilationsfläche und Wurzelmasse aufbauen. Der Boden hier ist mager, über Rotsandstein wächst nicht so fettes Zeug.
« Letzte Änderung: 07. April 2021, 23:33:27 von pearl »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #72 am: 07. April 2021, 23:32:48 »

im Herbst ist diese Düngung völlig überflüssig. Im Herbst kann man Komposterde auftragen und/oder mit Jurakalksplitt mulchen.
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8397
  • im saarland dehemm
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #73 am: 07. April 2021, 23:35:01 »

hälts du denn einen stickstoffanteil dieser höhe derzeit für wichtig?
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36213
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Päonien, peonies, Paeonia Arten und Sorten 2021
« Antwort #74 am: 07. April 2021, 23:40:18 »

wann denn sonst? Man kann einen Kalium Phosphor Dünger im Herbst geben Hakaphos rot hab ich noch was übrig, aber im Frühjahr, im März, da müssen DNA und Aminosäuren aufgebaut werden und in den Zellen brauch die Pflanze jede Menge Kalium.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de