Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. August 2022, 01:00:49
Erweiterte Suche  
News: Pessimisten sind Menschen, die sich über den Lärm beklagen, wenn das Glück bei ihnen anklopft. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|23|12|Ich habe gefühlt (und vielleicht auch real) hunderte von Efeusämlingen gezogen. Dabei habe ich voller Freude festgestellt, dass die Ameisen gute Arbeit geleistet haben und Cyclamensamen verteilt haben.  :D (oile)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Wald-Geißbart  (Gelesen 504 mal)

Maria-Ell.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Wald-Geißbart
« am: 15. April 2021, 19:32:20 »

Hallo alle, bei meiner Suche nach Stauden bin ich hier auf den Waldgeißbart gestoßen. Unser großer Vorgarten ist aktuell mit drei großen Koniferen (Wacholder, zwei Eiben) und sehr vielen Ericas relativ ungepflegt. Ich habe inzwischen drei Wildrosen gesetzt, außerdem roten Hartriegel, eine rostblättrige Alpenrose und demnächst noch eine Bauernhortensie gesetzt, der Boden dort ist relativ verdichtet und sauer. Ich überlege, als Hintergrundbepflanzung u.a. noch Wald-Geißbart zu setzen,  aber die Beschreibung zum Thema Rhizom und Samen beunruhigen mich etwas.

Kann mir jemand sagen, wie stark sich diese Staude ausbreitet?  Ich möchte ungern in Zukunft ständig neue Sämlinge ausrupfen. Wäre nett, wenn mir jemand hierzu etwas sagen kann. Danke.  :)
« Letzte Änderung: 15. April 2021, 20:43:44 von Maria-Ell. »
Gespeichert

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4110
    • Unser Garten
Re: Wald-Geißblatt
« Antwort #1 am: 15. April 2021, 19:41:59 »

Wald-Geißblatt (Lonicera periclymenum) kann bis zu 15 m an einer Rankhilfe hoch wachsen. Im Wald bei uns sind die Stäucher weit über 3 m im Gestrüpp verzweigt. Ich denke je mehr man sie beschneidet je stärker wächst der Strauch,
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Maria-Ell.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Re: Wald-Geißblatt
« Antwort #2 am: 15. April 2021, 19:47:36 »

Danke für deine Antwort, APO.

Es ist mir sehr peinlich: bei deiner Beschreibung ist mir mein Fehler aufgefallen. Ich meinte den Waldgeißbart, nicht die Lonicera.  :-[
Gespeichert

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4110
    • Unser Garten
Re: Wald-Geißblatt
« Antwort #3 am: 15. April 2021, 19:55:17 »

Ändere doch einfavh den Betreff in Wald-Geißbart (Aruncus dioicus) oder soll ich das schnell machen?
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

Maria-Ell.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Re: Wald-Geißbart
« Antwort #4 am: 15. April 2021, 20:08:11 »

Ah, danke! Es hat geklappt  :D
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wald-Geißbart
« Antwort #5 am: 15. April 2021, 20:46:35 »

Aruncus dioicus ist zweihäusig-getrenntgeschlechtlich, wenn du eine männliche Pflanze erwischst, ist das Versamungsproblem  komplett gelöst  ;)
Wenn nur ein Pflanze im Garten (und der nähren Umgebung) vorhanden ist, dürfte es aber auch mit einer weiblichen Pflanze kein Problem sein.
Im Garten meiner Großeltern gab es einen großen, breiten Horst, vielleicht so 60cm Durchmesser der verholzte Stock am Boden, eine wohl recht alte Pflanze, es gab keine Sämlinge.
« Letzte Änderung: 15. April 2021, 20:50:16 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Maria-Ell.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 259
Re: Wald-Geißbart
« Antwort #6 am: 15. April 2021, 21:58:55 »

Hallo Gartenplaner, das klingt gut! Herzlichen Dank für deine Antwort!  :)
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17179
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Wald-Geißbart
« Antwort #7 am: 15. April 2021, 22:58:10 »

Gern  :)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de