Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Mai 2021, 02:13:32
Erweiterte Suche  
News: Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Neuigkeiten:

|27|9|Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Mass zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Gurkenblatt - weich mit kantiger Aufhellung  (Gelesen 310 mal)

Streptophyta

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Gurkenblatt - weich mit kantiger Aufhellung
« am: 04. Mai 2021, 16:55:34 »

Hallo zusammen,

eben einen Anruf von meiner Mutter bekommen: "Ihre Gurkenpflanze im Kübel hat irgendwas, hilfe hilfe, was ist das?". Nach einer Beschreibung habe ich um Bilder gebeten, welche auch umgehend kamen.

Ganz sicher bin ich mir jedoch auch nicht. Zur Situation: Meine Mutter hat sich erstmalig zwei Gurken in Kübeln auf den Balkon gestellt (überdacht, kein Regen). Diese holt sie bei niedrigen Temperaturen rein (unter 6 °C) und stellt sie Mittags wieder raus. Die Pflanzen sind von einem Bekannten, welcher zwei Pflanzen übrig hatte. Sind wohl Picolino.

Das Schadbild sieht man gut auf den Bildern: Das Blatt ist teilweise hell und wird an den Stellen weich/schlapp. Ich hätte spontan auf einen Frostschaden getippt, jedoch standen die Pflanzen nie bei unter 6 °C draußen. Ein Kälteschaden fände ich in der Form komisch. Bei Sonnenbrand passt mir nicht, dass das Blatt weich wird.

Alle anderen Blätter der Pflanze oder die andere Pflanze zeigen kein Problem.

Irgendwer Erfahrung mit so etwas? Möchte nur einen allgemeinen Pflegefehler oder gar keine Krankheit ausschließen.
Gespeichert

Streptophyta

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Gurkenblatt - weich mit kantiger Aufhellung
« Antwort #1 am: 04. Mai 2021, 16:56:00 »

Und noch ein Bild von der anderen Blattseite, welche nun schon schlaff runter hängt.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8799
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Gurkenblatt - weich mit kantiger Aufhellung
« Antwort #2 am: 04. Mai 2021, 17:42:22 »

Ich würde das unter Umpflanzschock abstempeln. Wenn nur die ältesten Blätter betroffen sind kann das daran liegen, das die hinter der Fensterscheibe oder unter Kunstlicht gewachsen und so nicht an das Draußenwetter angepasst sind.
Müsste sich zügig auswachsen. Substrat nicht zu nass halten, 6 Grad sind auf dauer auch für Gurken zu kühl, legt den Stoffwechsel unnötig lahm und reduziert damit auch die Abwehrkräfte gegen Pathogene. Also nicht zu viel Angriffsfläche für Fäuleerreger im Wurzelbereich geben, sondern leiber zu trocken halten. Es müsste langsam eben mal warm werden, dann ist auch endlich Gurkenzeit.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Streptophyta

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re: Gurkenblatt - weich mit kantiger Aufhellung
« Antwort #3 am: 08. Mai 2021, 16:33:47 »

So, mal ein Update.

Offenbar war es doch Sonnenbrand, obwohl die Pflanze langsam und stückweise ans Licht geführt wurde. Und alle anderen keine Anzeichen haben. Vielleicht hatte sie einfach einen schlechten Tag.

Hatte nie erlebt, dass sich Sonnenbrand so entwickelt. Das es erst weich und silbrig wird und dann erst Tage später hart und knochig.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de