Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Januar 2022, 11:04:32
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|6|7|Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Teichnetze, Reiherschutz  (Gelesen 846 mal)

Tottoabs

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Teichnetze, Reiherschutz
« Antwort #15 am: 18. Januar 2022, 06:48:14 »

Zitat von: Sarracenie link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3805552#msg3805552 date=1641687662]
Hi Thorsten,

auch hier im Gartenforum gelandet ;D

MfG Frank (Knobikröte)
:-)

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert
Liebe Grüße Totto

roburdriver

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re: Teichnetze, Reiherschutz
« Antwort #16 am: 19. Januar 2022, 18:36:20 »

Ich hatte zeitweise nur den Schafzaun drum, da ist auch ein Reiher im Wasser gelandet und schwamm weil es tiefer war, als er dachte.
Mit Stangen etc über den Teich ist bei 8m zu weit. Ich hab jetzt Pfeiler alle 3m rundum gesetzt, Schafzaun drum und quer über den Teich Angelschnur gespannt. Dort liegt jetzt ein billiges Chinanetz mit 5cm Maschen drauf. Optische und für die die Fische besser, aber mich übzeugt das Netz nicht. Schlecht zu händeln und für Singvögel evtl eine Falle. Ich such jetzt ein robustes Netz mit 10cm Maschen. Schnee und Laub muss durch fallen, der Eisvogel darf auch durch.
Bei 8x25m Teichgröße sind da aber ca 200Euro fällig  :'(
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10096
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Teichnetze, Reiherschutz
« Antwort #17 am: 19. Januar 2022, 20:05:24 »

Ein Eisvogel der durch 10cm Maschen durchfliegt kann ich mir kaum vorstellen. Die sind zwar sehr wendig, fliegen aber doch recht tief, haben wohl ihre genauen Vorlieben wo sie lang möchten. Ein Netz wäre wohl in genau dieser Komforthöhe.

Angelschnur und Vögel, da habe ich auch schon Geschichten erlebt oder die Resultate gesehen. Ist manchmal echt mies wenn man eingeschnürte Beine sieht, weil das Federvieh viel zu schnell Panik bekommt. 
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10935
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Teichnetze, Reiherschutz
« Antwort #18 am: 19. Januar 2022, 20:39:37 »

Ein Eisvogel braucht eine Sitzwarte um Fische zu jagen und würde nie durch ein Netz fliegen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

roburdriver

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 528
Re: Teichnetze, Reiherschutz
« Antwort #19 am: 20. Januar 2022, 10:24:53 »

Na die Angelschnur geht ja gerade straff über den Teich, da ist ja kein Haken dran oder Knäuel. Ist auch blaue geflochtene Schnur mit 15kg Tragkraft. Das macht mir keine Sorgen, da eher das Vögel in den Maschen hängen bleiben könnten. Bei 10cm Maschen wäre das kein Thema. Um den Teich sind ja nun Stangen als Sitzwarten und der große Baum, der Eisvogel passt durch 10cm Öffnung locker durch. Da gibt es viele Berichte von Fischzüchtern, die vom Ei weg groß ziehen. Daher haben diese Brutteiche ganz feines Netz. Schwalben schießen auch voll Speed durch angekippte Stallfenster etc, das ist schon Wahnsinn. Die können natürlich auch seitlich sich ins Schafnetz setzen, da sind die Maschen größer. Es bleibt auch eine Ecke vom Teich ausgezäunt als Tränke für meine Schafe und das Wild.
Bilder folgen ...
« Letzte Änderung: 20. Januar 2022, 13:31:17 von roburdriver »
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de