Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. November 2021, 09:53:49
Erweiterte Suche  
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Neuigkeiten:

|12|8|Vita brevis, ars longa, occasio praeceps, experientia fallax, iudicium difficile.  (Hippokrates)

Seiten: 1 ... 306 307 [308]   nach unten

Autor Thema: Phloxsämlinge  (Gelesen 336121 mal)

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8588
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4605 am: 12. September 2021, 23:08:02 »

 :)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18766
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4606 am: 12. September 2021, 23:30:00 »

Meine Güte,der hat aber auch sehr lange Röhren.Interessantes Teil.
Gespeichert

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13343
    • hydrangeas_garden
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4607 am: 18. September 2021, 16:42:14 »

Dies ist nun wirklich der letzte Sämling, den ich diese Saison zeigen kann. ;)

An sich nichts Besonderes. Nahezu weiß mit unauffälliger Musterung und  recht kleinen Blütenständen. Aber interessant ist die späte Blüte, die auch im zweiten Standjahr bald 2 Monate später beginnt als mein frühester Phlox, was ganz andere Vergesellschaftungsmöglichkeiten im Beet eröffnet.

Ob er wohl noch Samen ausbildet, die reif werden?
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10913
  • LK Celle
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4608 am: 19. September 2021, 21:29:07 »

Meine Güte,der hat aber auch sehr lange Röhren.Interessantes Teil.

Allerdings  :D
Gespeichert

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10913
  • LK Celle
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4609 am: 19. September 2021, 21:30:47 »

Hier fängt gerade ein sehr später Sämling die Blüherei an. Die Blätter sind ungewöhnlich ruppelig, jedenfalls nicht so glatt wie bei den anderen Phloxen.



Gespeichert

Ruth66

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 823
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4610 am: 19. September 2021, 22:42:10 »

Dieser Sämling blüht momentan schön nach, von der Farbe her erinnert er an 'Desert', nur ist die Form anders.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8588
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4611 am: 23. September 2021, 21:59:07 »

Hier fängt gerade ein sehr später Sämling die Blüherei an. Die Blätter sind ungewöhnlich ruppelig, jedenfalls nicht so glatt wie bei den anderen Phloxen.


Das Laub ist wirklich speziell - und die Blüte schön!

Dieser auffällige Sämling hat sich einen ungünstigen Platz ausgesucht und dadurch jetzt heftig Mehltau. Es stellt sich wirklich die Frage, ob ich vom Terrassenbelag einige Steine aufnehmen sollte 8) die Pflanze ist mehrtriebig und hat durchgängig dieses Blütenfärbung :) Die Aufnahme stammt von heute:

Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4612 am: 24. September 2021, 09:42:12 »

Ich würde trotzdem nicht ausschließen, dass es sich um witterungsbedingte Entfärbungen im Knospenstadium handelt. Du wirst es im nächsten Jahr sehen, falls die Pflanze dann schon früher blüht.

Auch hier legen die Sämlinge im großen Rundbeet noch einmal nach. Ob auch Erstblüher dabei sind, lässt sich im Gewirr der Stauden nicht erkennen. Ich mag nicht eintauchen.  ;)





« Letzte Änderung: 24. September 2021, 09:44:42 von lerchenzorn »
Gespeichert

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4613 am: 24. September 2021, 11:49:42 »

Es stellt sich wirklich die Frage, ob ich vom Terrassenbelag einige Steine aufnehmen sollte
Falls das sehr aufwendig sein sollte, könntest du doch auch im Frühsommer Stecklinge von diesem Sämling machen.
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8588
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4614 am: 24. September 2021, 12:42:28 »

Da muss ich für mich ernsthaft  fragen, ob ich das kann :-\ Bin in dieser Beziehung leider komplett unbedarft :-\

Ich würde trotzdem nicht ausschließen, dass es sich um witterungsbedingte Entfärbungen im Knospenstadium handelt.

Dass die Witterung solche Einflüsse auf die Ausfärbung haben kann, überrascht mich sehr. Und es wäre wirklich schade ;)

Es blüht ja noch wunderbar bei dir  :)
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4615 am: 24. September 2021, 13:01:22 »

Stecklinge gelingen vor allem im Frühjahr bis Frühsommer. Einfach ein Triebstück schneiden (Brechen geht auch) und zwei oder drei Blattpaare daran stehen lassen. Ich kürze die belassenen Blätter auf die Hälfte ihrer Länge ein. Am zuverlässigsten klappt die Bewurzelung bei den Versuchen, die ich mit einer geschlossenen Haube oder Glocke abdecke. Frei ins helle, luftige Beet gesteckt geht auch, aber sonnenabgewandt.
(Einschränkung: Ich mache das nur im kleinen Stil, mit Einzelstückchen. Wenn das mal schiefgeht, merke ich es nicht immer oder verschmerze es schnell. Wenn es um ganz wichtige Dinge geht, besser noch einmal eine Anleitung im Fachbuch nachlesen.  ;) )
Gespeichert

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8588
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4616 am: 24. September 2021, 13:04:15 »

Danke ☺️
Die Triebe sind dann aber bereits ziemlich ausgereift?
« Letzte Änderung: 24. September 2021, 13:07:35 von Wühlmaus »
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14943
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Phloxsämlinge
« Antwort #4617 am: 25. September 2021, 22:50:06 »

Entschuldige, ich hab die frage jetzt erst gelesen. Ja, die Stengelabschnitte dürfen fest geworden sein. Mit noch weichen Trieben habe ich es nie probiert.

Die Kinder der 'Donau' spalten auf. Sämling Nummer 2 ist rein weiß. Wie die Blütenform sich letztendlich zeigen wird, überlasse ich dem nächsten Jahr.

Gespeichert
Seiten: 1 ... 306 307 [308]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de