Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
29. September 2022, 16:41:27
Erweiterte Suche  
News: Ich habe heute rosa Tannenzapfen gekocht, gepellt, genascht und Kartoffelsalat daraus gemacht. (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|9|9|Nenne dich nicht arm, weil deine Träume nicht in Erfüllung gegangen sind. Wirklich arm ist nur, wer nie geträumt hat.  Marie von Ebner-Eschenbach

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: forensische Botanik: welche Veronica  (Gelesen 4957 mal)

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 629
forensische Botanik: welche Veronica
« am: 04. Juni 2021, 11:42:21 »

liebe alle
dieser Veronica tobt zum einen in meinem Kleingarten rum, wenn die Mulchschicht zu unentschlossen zu dimensioniert war,
und ist auch in unserem "Lotterrasen" der Genossenschaft zu Haus.

Die Samen scheinen unsern Hühnern zu schmecken...

erkennt den jemand, meine Botanik-Kenntnisse sind etwas rostig

liebe Grüße und Danke, F

Gespeichert

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 629
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #1 am: 04. Juni 2021, 11:43:05 »

im Sommer gehrt der dann teils in Ruhe

Gespeichert

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 629
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #2 am: 04. Juni 2021, 11:44:22 »

und die Samen find ich dann beim (zu späten) Jäten,  die Hühnchens scheinen die zu mögen

Gespeichert

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2863
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #3 am: 04. Juni 2021, 11:54:48 »

Ich glaube das ist Veronica Persica, die wird man schlecht wieder los ;)
Gespeichert
Ich verstehe nicht, wie man an einem Baum vorübergehen kann, ohne dabei glücklich zu sein. (Fjodor Dostojewskij)

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16443
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #4 am: 04. Juni 2021, 12:45:21 »

Der zweite ist ein anderer, der Efeublättrige Ehrenpreis (Veronica hederifolia). Frühzeitiges Jäten ist ratsam, wenn die Hühner die samen nicht verdauen.
Gespeichert

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 629
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #5 am: 04. Juni 2021, 13:26:35 »

danke für die Hinweise

ach jeh, 2 Arten, da muss ich mal Literatur bemühen, es gibt vermutlich Haarleist oä, zum auseinanderhalten.

ich nehme an, dass ich vor allem mit dem V. hederifolium kämpfe, der hat diese dicken Samen und vergilbt um diese Zeit,

die Hühner sind halt nicht im Garten, ich hab auf jeden Fall gestaunt, dass die Samen anscheinend unversehrt am Kropf vorbei kamen.


den Zeitpunkt zum Jäten im Garten muss ich wirklich noch besser hinkriegen, dieses Jahr hat auch ein beachtlicher Teil wieder ausgesamt,

na denn ein schönes WE,

F
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16443
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #6 am: 04. Juni 2021, 13:31:46 »

Ab Februar als Keimlinge mit 1 cm Durchmesser, bevor die Triebe sich nach einmal Wegsehen auf 50 cm strecken.  ;)
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3401
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #7 am: 04. Juni 2021, 16:55:12 »

V. hederifolium macht (zumindest bei mir) nur eine Generation im Jahr, nämlich im Frühjahr. V. persica hingegen taucht die ganze Wachstumsperiode über auf.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2317
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: forensische Botanik: welche Veronica
« Antwort #8 am: 05. Juni 2021, 10:10:44 »

Ich finde die Blüte sehr hübsch, besonders so früh im Jahr, wenn gerade die Krokusse und ersten Tulpen blühen. Er darf sich austoben, nach der Blüte wird abgeräumt. Hat ja kaum Wurzeln, die Widerstand machen.
Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de