Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. August 2022, 15:05:51
Erweiterte Suche  
News: Überhaupt Rosen. Die kennen kein Maß. Entweder wuchern sie oder sie mickern.  (Staudo)

Neuigkeiten:

|21|2|Schön ist eigentlich alles, was man mit Liebe betrachtet. (Christian Morgenstern)

Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach unten

Autor Thema: Jugend-Erziehung von Obstbäumen  (Gelesen 8101 mal)

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2466
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #105 am: 14. Juli 2022, 15:08:28 »

... dass die Leitäste eines Baumes nicht auf gleicher Höhe sein sollten.  ::)

Nun ja. Bei meinem Bäumchen ist der vertikale Höhenabstand zwischen den Leitästen nun gerade mal 5-6cm jeweils.
Siehe Bild 1. Wie gehe ich nun vor? --> Lassen

Beim dem Zustand des Baums würde ich die Leitäste lassen. Und dafür sorgen, dass die Stammverlängerung in der Wuchsstärke nicht hinter den Leitästen zurückbleibt. Damit sollten die Probleme von "zu nahen" Leitästen gemildert oder gar komplett vermieden werden können.
Gespeichert

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #106 am: 14. Juli 2022, 15:18:15 »

Okay. Danke. Ja das sollte funktionieren.
Muss den alten Baum/Ast darüber noch entfernen. Der lebt nur noch mit einem Ast.

Dann hat der neue Baum auch genug Platz nach oben zu wachsen. 😊
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2466
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #107 am: 14. Juli 2022, 15:22:33 »

Ich hab den zweiten Baum noch mal aus einer anderen Perspektive fotografiert. Ich hoffe man erkennt etwas...
Der "eine" Leitast sieht mir tendenziell im Verhältnis zum Stamm dick aus und ist mir auch vom Kronenvolumen im Vergleich mit der restlichen Kronen zu dominant. Außerdem geht er mir ein bisschen zu steil hoch.
Ich würde versuchen, den durch Herunterbinden/Abspreizen (besser wäre da schon etwas früher dieses Jahr gewesen) und/oder einen Schnitt jetzt im Vergleich zum restlichen Baum im Wachstum zu bremsen.
Wegen den weiteren Leitästen würde ich versuchen, die aus den vorhandenen höheren Ästen zu erziehen, aber genaue Tipps sind immer so eine Sache und die mache ich dann ungerne nur basierend auf einem Foto.
...Zumindestens, wenn der Abstand nicht mehr als 20-25cm sein sollte. Natürlich geht das nicht immer nach Anleitung. ...
Im Nachhinein Äste zwischenhinein wachsen zu lassen ist schwierig und ich persönlich würde mich nicht so um absolute Zahlen und Abstände kümmern. Vielleicht bin ich etwas entspannter, weil ich durchaus einige Bäume habe und nicht viele davon sind wirklich komplett nach Lehrbuch. Man muss flexibel sein oder eben von Anfang an alle Tricks anwenden.
Gespeichert

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #108 am: 15. Juli 2022, 15:56:57 »

Danke für deinen Rat. 😊🙏🏻

Ich werde das genau so machen.
Den einen Leitast herunterbinden, soweit das möglich ist.
Wegschneiden möchte ich auch ungern, da mir die Wunde schon zu groß wäre...
Und zusätzlich durch Schnitt jetzt im Wachstum bremsen.
Weil Schnitt im Sommer wird das Wachstum gebremst bei dem Ast? Verstehe ich das richtig?

Und dann passend noch zwei oder drei weitere Leitäste von den höheren Ästen wählen.
Also ist das mit den vertikalen Abständen geklärt und klappt halt nicht bei jedem Baum optimal. 😄
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2466
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #109 am: 15. Juli 2022, 19:48:37 »

Ganz weggeschnitten hätte ich den Ast auch nicht, zumindest nicht, wenn ich die Krone nicht sowieso höher haben wollte.
Als Weitere Anregung:
Statt Schneiden würde ich vielleicht doch erst einmal versuchen, es nur mit Herunterbinden zu probieren: Den Leitast und dessen Verlängerungstrieb auf ca. 45°, die beiden zusätzlichen recht langen Triebe vielleicht noch einmal 20-30° flacher. Durch das Flachstellen dieser Triebe sollte eine Blütenbildung induziert werden, diese also nächstes oder übernächstes Jahr blühen und fruchten und dass sollte den Wuchs bremsen.

Es ist halt immer eine Frage, was man von seinen Bäumen will. Manchen sind ein +- symetrischer Aufbau sehr wichtig, andere sind da deutlich flexibler und dafür ist ihnen dann der Ertrag wichtiger oder irgendwas anderes. Deswegen will ich meine Tipps auch eher als Anregungen denn als Handlungsanweisungen verstanden haben.
Das Wichtigste ist: Sich selbst Ziele setzen, Gedanken machen wie diese erreicht werden könnten, die Gedanken umsetzen und beobachten, wie die Bäume reagieren und anpassen. Und dann immer weiter iterieren.
« Letzte Änderung: 15. Juli 2022, 19:53:03 von Wild Obst »
Gespeichert

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #110 am: 19. Juli 2022, 11:28:46 »

Als Weitere Anregung:
Statt Schneiden würde ich vielleicht doch erst einmal versuchen, es nur mit Herunterbinden zu probieren: Den Leitast und dessen Verlängerungstrieb auf ca. 45°, die beiden zusätzlichen recht langen Triebe vielleicht noch einmal 20-30° flacher.

Danke für die Anregungen.
Das hatte ich tatsächlich schon so gemacht ohne Schneiden. Ganz 45Grad bekomme ich nicht hin aber annähernd. Das müsste jetzt auf jeden Fall passen.
Außer das Flachstellen der Seitentriebe hab ich noch nicht geschafft. Danke. 😊
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11831
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #111 am: 19. Juli 2022, 11:37:47 »

Ich würde den starken Konkurrenzast komplett wegschneiden. Letztes Jahr habe ich noch gesagt probieren, jetzt wächst er aber zu stark und deswegen sollte er raus. Der Rest vom Baum ohne den dicken Konkurrenzast sieht doch ganz brauchbar aus. Mit runterbinden bekommt man die Konkurrenz nicht in den Griff.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #112 am: 04. August 2022, 12:18:47 »

Oh je. Zu spät gelesen.

Durch Herunterbinden bekomme ich das nicht in den Griff?

Nun hatte ich den Ast schon mit einbezogen. Wenn ich den Ast entferne habe ich kein gescheites Gerüst mehr. 😫
Gespeichert

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #113 am: 04. August 2022, 12:37:32 »

So sieht der Baum jetzt aus. Der Ast bleibt also zu stark? 😫
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11831
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #114 am: 04. August 2022, 12:46:09 »

Ja, den kannst du noch 3 mal pinzieren und noch 4 mal runterbinden und Steiltriebe darauf entfernen, dort wo er aus dem Stamm kommt ist er einfach zu dick. Das ist die Ursache, und die bekommst du nicht durch flachbinden oder Schnitt raus.

Warum schneidest du jetzt? Kronenaufbau macht man im Winter.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #115 am: 04. August 2022, 12:51:15 »

Oh nein...

Ich dachte Pflaume/Zwetschge kann ich auch im Sommer schneiden...Blöd gelaufen.

Und nun? Wenn ich den Ast im Spätwinter entferne, habe ich in die Richtung rechts keinen Leitast und der Baum ist doch nicht richtig ausgeglichen. 😫
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11831
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #116 am: 04. August 2022, 13:12:09 »

Das verwächst sich auch wieder. Und jetzt schneiden ist auch kein Drama, es hat Nachteile, aber ist nicht tödlich.

Lass es eben erstmal wie es ist und im Winter wenn das Laub unten ist stellst du nochmal neue Fotos ein.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #117 am: 04. August 2022, 13:17:47 »

Okay. Danke. Das werde ich tun. 😊🙏🏻

Trotzdem noch eine Frage. Was macht man beim Pinzieren?🤷🏻‍♀️ Knospen entfernen?
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2466
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #118 am: 04. August 2022, 13:18:57 »

Pinzieren = frische Triebe einkürzen (z.B. einfach Abknicken).
Gespeichert

_NatureLove_

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Re: Jugend-Erziehung von Obstbäumen
« Antwort #119 am: 04. August 2022, 13:30:37 »

Danke. 😊🙏🏻
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de